Frage D7000 und Studioblitz per Funk


Valüshka

Unterstützendes Mitglied
Hallo, ich habe mir vor kurzem eine Nikon D7000 angeschafft. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Doch es gibt etwas, das ich nicht hinbekomme

Ich möchte mein Studioblitz mit dem Funk auslösen. Eigentlich funktioniert es, aber der integrierte Blitz geht immer auf. Das störrt mich ungemein, denn es kann nicht richtig sein, oder? Könnte mir vielleicht jemand, ohne das Fachchinesisch, Schritt für Schritt sagen, wie ich das ändern kann?

Ich bedanke mich bei euch im Voraus

Gruß
Valüshka:hallo:
 

scubapro

Unterstützendes Mitglied
Eigentlich funktioniert es, aber der integrierte Blitz geht immer auf.
Du arbeitest mit Vollautomatik? Das dürfte der Grund sein.

Bei Studioblitzen solltest Du immer in "M" arbeiten und Blende und Belichtungszeit fest einstellen. Die Regelung der Belichtung erfolgt dann über die Studioblitze.
 
Kommentar

bulle.sw

NF-F Premium Mitglied
Ich möchte mein Studioblitz mit dem Funk auslösen.
Was genau meinst du damit? Hast du ein Funkauslöserset, dass auf dem Blitzschuh der Kamera steckt und einen (oder mehrere) entfesselte Blitze ansteuert? Dann musst du die Kamera im Belichtungsprogramm P,S,A oder M betreiben, dann klappt der eingebaute Blitz nicht aus. Oder meinst du die Nikon AWL-Blitzsteuerung? Die funktioniert über optische Signale (nicht Funk) und dazu muss der interne Blitz ausgeklappt sein.
 
Kommentar

Dave Zwieback

Unterstützendes Mitglied
Der Blitz muß ausklappen, damit der Studioblitz auslöst. Du kannst aber entscheiden, ob der interne Blitz mit auslöst oder nicht.
 
Kommentar

scubapro

Unterstützendes Mitglied
Der Blitz muß ausklappen, damit der Studioblitz auslöst. Du kannst aber entscheiden, ob der interne Blitz mit auslöst oder nicht.
Bei Funk muss er das nicht. Bei AWL schon. Der TO sprach von Funk. Ein Studioblitz hingegen wird kaum AWL-Kompatibel sein, sondern wenn nicht per Funk dann als optische Slave auslösen. Dann muss der interne Blitz auch mit auslösen.

So oder so ist das nur Stochern im Nebel, der TO sollte noch mal genau definieren was er mit welchen Mitteln erreichen will. Funk? AWL? Optical Slave?
 
Kommentar

Valüshka

Unterstützendes Mitglied
Was genau meinst du damit? Hast du ein Funkauslöserset, dass auf dem Blitzschuh der Kamera steckt und einen (oder mehrere) entfesselte Blitze ansteuert? Dann musst du die Kamera im Belichtungsprogramm P,S,A oder M betreiben, dann klappt der eingebaute Blitz nicht aus. Oder meinst du die Nikon AWL-Blitzsteuerung? Die funktioniert über optische Signale (nicht Funk) und dazu muss der interne Blitz ausgeklappt sein.
Ich bin ganz neu hier und bin sofort über die vielen Antworten begeistert. Vielen Dank!

Ja, ich habe einen Funkauslöser, der auf dem Blitzschuh steckt und in der Lampenvorrichtung des Studioblitzes ist der Empfänger. Wenn ich fotografieren möchte, klappt der integrierte Blitz zwar auf, aber der Sender störrt ihn dabei und er löst nicht aus, da er nicht ganz ausklappen kann. Deswegen auch meine Vermutung, dass es nicht richtig sein kann. Mit der Einstellung "M" klappt der Blitz zwar nicht auf, aber die Bilder sind schwarz. In den anderen Einstellungen (A, S, P) sind die Verschlußzeiten sehr lang. Also müsste ich einen Stativ nutzen. Doch ich fotografiere sehr Oft kleine Kinder und da ist ein Stativ eher störrend, denn man sollte schnell und flexiebel sein. Habt Ihr noch einen Tip für mich, denn ich will nicht, dass der integrierte Blitz beschädigt wird.

Für euch klingt meine Fragerei wahrscheinlich doof, aber ich habe nie die Fotografie gelernt, möchte aber so viel wie möglich darüber lernen (besonders über meine neue Kamera um damit noch schönere Bilder zu machen):steine:
 
Kommentar

bulle.sw

NF-F Premium Mitglied
Mit der Einstellung "M" klappt der Blitz zwar nicht auf, aber die Bilder sind schwarz. In den anderen Einstellungen (A, S, P) sind die Verschlußzeiten sehr lang.


und die weiterführenden Links in den Nikon Blitz-FAQ
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

scubapro

Unterstützendes Mitglied
Ja, ich habe einen Funkauslöser, der auf dem Blitzschuh steckt und in der Lampenvorrichtung des Studioblitzes ist der Empfänger.
Das ist so weit richtig.

Wenn ich fotografieren möchte, klappt der integrierte Blitz zwar auf, aber der Sender störrt ihn dabei und er löst nicht aus, da er nicht ganz ausklappen kann. Deswegen auch meine Vermutung, dass es nicht richtig sein kann.
Das ist auch nicht richtig. Du bist in der Vollautomatik. Mit Studioblitzen musst du manuell arbeiten.

Mit der Einstellung "M" klappt der Blitz zwar nicht auf, aber die Bilder sind schwarz. In den anderen Einstellungen (A, S, P) sind die Verschlußzeiten sehr lang.
Bei "M" hast du vermutlich eine deutlich zu kurze Belichtungszeit gewählt. Du kannst bei der D7000 und Studioblitzen max. 1/250 wählen. Bei Funke besser 1/200 oder 1/125. Die Ursachen liegen in der . Lies Dich in diese Thematik mal ein bisschen ein. Die richtige Belichtung steuerst Du dann über Blende, Blitzleistung (manuell am Blitzkopf) und ISO. Bzw. du nimmst idealerweise ISO 100 oder 200, die Blende die Du haben möchtest (Stichwort Schärentiefe) und regelst dann den Blitz so, dass die Belichtung stimmt.

Die Links im Posting nach mir sind schon ein guter Ansatz für einen Anfänger. :)
 
Kommentar

Valüshka

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank euch allen. Bis dahin hatte ich immer nur mit einem Systemblitz fotografiert und es hat super geklappt. Dann wolle ich was besseres haben und siehe da, ich muss doch noch so einiges lernen.

Dann werde ich mich mal damit beschäftigen! Heute Abend werde ich erstmal mit den ISO- und Belichtungseinstellungen spielen :)

Danke:up::up::up:
 
Kommentar

Dave Zwieback

Unterstützendes Mitglied
Kannst Du nicht. Zumindest nicht mit dem SB600. Der doofe Blitz oben drauf löst immer mit aus,.
Hi,
ich habe die D7000 und den SB600, der interne Blitz muss dabei ausklappen,damit der SB600 über Funk zündet. Ich kann im Menue e3 unter Master-Steuerung entscheiden, ob der interne dabei blitzt oder nicht.
 
Kommentar

Valüshka

Unterstützendes Mitglied
also was die optischen Auslöser angeht, habe ich nur schlechte Erfahrung gemacht. Ich hatte einen Infrarotblitzauslöser. Dieser hat die Farbe der Fotos verfälscht mit seinem roten Licht. Die Bilder hatten alle einen Rotstich. Deswegen habe ich mir einen Funk-Blitzauslöser besorgt.

Wenn ich alles auf "M" einstelle, klappt der integrierte Blitz zwar nicht aus und das Studiolicht wird ausgelöst, doch die Fotos sind schwarz:motz:... Ich habe schon alles Mögliche versucht.

Letztens habe ich also mit halb ausgeklappten Blitz fotografiert :(
 
Kommentar

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
also was die optischen Auslöser angeht, habe ich nur schlechte Erfahrung gemacht. Ich hatte einen Infrarotblitzauslöser. Dieser hat die Farbe der Fotos verfälscht mit seinem roten Licht. Die Bilder hatten alle einen Rotstich.
Wie soll das denn funktionieren? IR hat doch die charmante Eigenschaft, nicht wirklich sichtbar zu sein, und außerdem ist das ja kein Dauerlicht, das gegenüber dem Blitz irgendwie ins Gewicht fallen würde. Wenn Du rotstichige Bilder beim Blitzen hast, stimmt wohl eher Dein Weißabgleich nicht...

Stell die Kamera in "M" mal auf 1/125s und Blende 5,6, nur so als Probewerte. Immer noch alles schwarz? Dann löst der Funkauslöser zu spät oder zu früh aus, wenn der Verschluß schon wieder zu oder noch nicht offen ist.

CB
 
Kommentar

bulle.sw

NF-F Premium Mitglied
[...] Dieser hat die Farbe der Fotos verfälscht mit seinem roten Licht. Die Bilder hatten alle einen Rotstich. Deswegen habe ich mir einen Funk-Blitzauslöser besorgt.

Wenn ich alles auf "M" einstelle, klappt der integrierte Blitz zwar nicht aus und das Studiolicht wird ausgelöst, doch die Fotos sind schwarz:motz:... Ich habe schon alles Mögliche versucht. [...]
Hast du dir eigentlich die Links aus Posting #8 schon mal genauer angeschaut?
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software