D700 - und passende Zooms?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

dkochina

Auszeit
Registriert
Hallo ans Forum!

"Wer alles aus seiner digitalen Spiegelreflexkamera herausholen will, kommt nicht um den Kauf eines Wechselobjektivs herum." - Dieser schlaue Hinweis von Bild wird selbst bei der D700 Bestand haben.

Nachdem nun alle moeglichen Vor- und Nachteile der D700 intensiv eroertert wurden, schlage ich vor, ueber besonders geeignete Objektive zu diskutieren. Besonders guenstige und trotzdem "gute" Zooms wurden bisher noch nicht ausreichend angesprochen. (Oder ich habs nicht gelesen). Nicht jeder wird sich die Kombination aus 14-24 und 24-70 leisten koennen oder wollen.

Waere stattdessen z.B. eine Kombi aus Sigma 15-30 und Nikkor 35-70/2.8D fuer knapp 20% des Preises der Top-Zooms auch schon eine vernuenftige Anschaffung, die dem FX-Sensor gerecht wird?

Es scheint so, als wenn Nikon die D700 (auch) als Kit mit dem 24-120VR anbieten wird. Waere das eine gute Anschaffung an einer Vollformat-Kamera? Gaebe es sinnvolle Alternativen, auch von Fremdherstellern?

Es waere schoen, wenn auch D3-Besitzer (falls sie guenstige Zooms probiert haben) von ihren praktischen Erfahrungen berichten wuerden. Und vor allem die Beitraege mit Bildmaterial unterstreichen, dieses ist ja schliesslich ein Foto-Forum, da sollten wir uns nicht nur auf das geschriebene Wort beschraenken.

Gruesse, Det
 
Anzeigen

mbreu

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Was soll der Quatsch den eigentlich?
Noch hat keiner die Kamera in der Hand gehabt und Ihr diskutiert darüber als ob sie schon seit zwei Jahren auf dem Markt wäre.
Vielleicht erst mal testen und dann eine Meinung abgeben die man auch begründen kann, statt der ewigen Kaffeesatz Leserei.
 
Kommentar

tafkap

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Was soll der Quatsch den eigentlich?
Noch hat keiner die Kamera in der Hand gehabt und Ihr diskutiert darüber als ob sie schon seit zwei Jahren auf dem Markt wäre.
Vielleicht erst mal testen und dann eine Meinung abgeben die man auch begründen kann, statt der ewigen Kaffeesatz Leserei.

Hier werden die Erfahrungen von D3-Nutzern abgefragt, keine Kaffeesatzleserei. Deine künstliche Aufregung ist somit unnütz.
 
Kommentar

mbreu

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hier werden die Erfahrungen von D3-Nutzern abgefragt, keine Kaffeesatzleserei. Deine künstliche Aufregung ist somit unnütz.

Weist Du in wie weit die D3 Technologie abgespeckt ist um die D700 von der D3 am Markt zu distanzieren?
Und weist Du wie sich das auf die Bild Ergebnisse auswirkt?
Ich weiß es nicht. Und so lange ich es nicht getestet habe werde ich keine Spekulationen abgeben.

Deine künstliche Aufregung ist somit unnütz.

Ich rege mich nicht auf. Ich gehöre zu denen die großes Interesse an der Kamera haben, deren Markteinführung aber mit Gelassenheit abwarten können.
Eine endgültige Kaufentscheidung und somit erste Beurteilung der Kamera fälle ich wenn ich sie selbst ausprobieren durfte. Somit eben durch eigene Erkenntnisse und nicht durch, an den Haaren herbeigezogene, Vergleiche mit Kameras mit denen ich sie unter Umständen gar nicht vergleichen kann.
 
Kommentar

Ralf S.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Det,

als D3-Besitzer würde ich mir kein 500€-Zoom an den Body schrauben, sondern eben Profilinsen. Aber vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der es macht...?!

Nur, die D700 ist noch nicht draussen, keiner kann auf Aufnahmen mit dieser Cam verweisen, man kennt den Sensor nicht, es gibt überhaupt noch keine Anhaltspunkte, welche Bildqualität das Teil abliefert.

Und es wird etliche Wochen dauern, bis wir Aufnahmen sehen die auch durch erfahrene Fotografen mit ebenso passenden EBV-Kenntnissen gefertigt wurden. Daher kann ich nur zu Geduld raten.
Viele kleine "Problemchen" an den Cams traten bislang oft erst nach Monaten auf - so wird noch viel Zeit vergehen, bis man sich ein umfassendes Urteil bzgl. der D700 bilden kann.

Gruß
Ralf
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Mal sehen in welcher Kombination die D700 bei Calumet gezeigt wird. Ich hoffe nur, dass ich meine Speicherkarte nicht vergesse. Naja zur Not kann man ja dort welche kaufen ;)

Vielleicht gibt es ja auch schon neuere Infos von Nikon an die Händler oder vielleicht konnte ja ein MA vorab mal testen. Ich werde die wohl versuchen auszuquetschen. Hoffentlich kommen nicht so viele...

Achja, ich finde diese Diskussion schon angebracht. Denn wenn ich mir hier so einige Threads ansehe, wo noch nicht mal eine Kamera angekündigt ist (D3x, D300x, D400 usw.) Darüber könnte man sich auch aufregen. Aber ich denke, dann wäre das Forum leer, wenn man nicht mehr spekulieren darf...
 
Kommentar

digital_eye

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich bringe zu der D700 Vorführung meine wichtigsten Optiken mit und versuche mit denen mal ein paar Bilder zu machen.

Danach bin ich dann schlauer ... meinen Linsenpark werde ich vorab nicht auswechseln nur wegen einer Kamera, höchstens ergänzen.

Aber meine eigenen Eindrücke sind mir da wichtiger als irgendwelche Praxisberichte. Wenn ich die Bilder mache, weiß ich wie sie entstanden sind und bin mir über meine eigenen Ansprüche an die technische Qualität auch im klaren.

Die Ansprüche vieler selbsternannter Tester kenne ich nun mal nicht immer.
 
Kommentar

dctv12

Auszeit
Registriert
Hallo Det,
Nur, die D700 ist noch nicht draussen, keiner kann auf Aufnahmen mit dieser Cam verweisen, man kennt den Sensor nicht, es gibt überhaupt noch keine Anhaltspunkte, welche Bildqualität das Teil abliefert.
Gruß
Ralf

Der gleiche Sensor wie in der D3 verbaut...also gleiche Bildqualität.
Es sei den der Sensor in der D700 hat die strenge Kriterien die vom D3 verlangt werden nicht erreicht... aber waren dann doch zu schade zum Verschrotten.... und so ist dann die D700 Entstanden….das wiederum nennt man dann Effizienz. ;)
Albert
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
ich werde max. meine Festen mitnehmen, da ich leider zwei DX Objektive habe. Daher interessiert mich schon welches "Normalzoom" am geeignetsten ist. Das 24-70 ist mir nicht nur zu teuer, sondern auch zu groß. Das ist auch der Grund, warum ich bei meiner D300 kein 17-55 f2.8 habe, sondern das 16-85. So bleibt die Kamera einigermaßen handlich. Das soll bei der D700 auch so bleiben
 
Kommentar

charly

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Spontan würde mir als preiswertere Alternative das Nikkor 24-85/f 2.8-4 einfallen. Ich verwende es oft als Standardzoom an der D300 und zuvor schon an der D200, wenn ich mit etwas leichterem Gepäck unterwegs bin.
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Ich bringe zu der D700 Vorführung meine wichtigsten Optiken mit und versuche mit denen mal ein paar Bilder zu machen.

Und da in den naechsten Tagen die Vorfuehrungen beginnen und es wohl einige so wie Du machen werden, koennte es auch schon in den naechsten Tagen mehr als nur Spekulationen geben. - Und ich vermute nicht jeder wird ein 24-70 oder eine Festbrennweite mitnehmen, sondern auch ein paar guenstigerer Zooms.

Ach ja, es gibt tatsaechlich D3-Besitzer, die auch mal ein 24-120VR dranhaengen, auch diese Eindruecke, koennten fuer die D700-Schnellkaeufer interessant sein. Angeblich bestellen ja die ersten schon quasi blind die D700.
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich werd mein altes Soligor 28-70/3,9-4,5 mitschleppen zur Vorführung. Durch die geringere Pixeldichte macht es an der D700 vielleicht eine bessere Figur als an der D200. :lachen:

Im Ernst: An einer D700 werd einfach die Linsen weiterverwenden, die ich habe, vor allem die ganzen Festbrennweiten, aber auch das Sigma 15-30 wird mal wieder öfter rausdürfen als derzeit. Und gespannt bin ich mal drauf, wie mein uraltes Sigma 28-70/2,8 abschneidet. Auf Film und an der D200 fand ich's immer recht überzeugend.

Gruß Erik, der sich schon auf die D700 freut
 
Kommentar

mkmuc

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Was soll der Quatsch den eigentlich?
Noch hat keiner die Kamera in der Hand gehabt und Ihr diskutiert darüber als ob sie schon seit zwei Jahren auf dem Markt wäre.
Vielleicht erst mal testen und dann eine Meinung abgeben die man auch begründen kann, statt der ewigen Kaffeesatz Leserei.

Wieso "Kaffeesatzleserei"? Die Kamera ist auf dem Markt und wird voraussichtlich ab Ende dieses Monats ausgeliefert. Sämtliche Features sind bekannt. Da muss man nicht in den Kaffeesatz kucken. D3 Besitzer können zum Thema ohne weiteres jetzt schon etwas beitragen.

Mich jedenfalls interessieren die von Det im Eröffnungsposting gestellten Fragen auch.
 
Kommentar

bfischer

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hier kann man sich eigentlich ganz gut orientieren. Demnach scheinen als Zooms das 17-35/2.8, 35-70/2.8 und das 24-85/2.8-4 ganz gut wegzukommen. Das 24-120 VR macht keine so gute Figur.

Für mich persönlich käme durchaus die Kombi 17-35 + 24-85 in Frage, kombiniert mit ein paar FBs.

Grüße,

Björn
 
Kommentar

tafkap

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
mich interessieren vor allem die Randabschattungen der Festbrennweiten (24/35/50/85/105) und vom 70-300. Die Probleme an der D3 wären eins zu eins auf die D700 übertragbar - wenn es denn welche gibt? Ich weiß es eben nicht, weil ich mich bis letzter Woche noch nicht für Vollformat interessiert habe ;-)
 
Kommentar

mbreu

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Wieso "Kaffeesatzleserei"? Die Kamera ist auf dem Markt und wird voraussichtlich ab Ende dieses Monats ausgeliefert. Sämtliche Features sind bekannt. Da muss man nicht in den Kaffeesatz kucken. D3 Besitzer können zum Thema ohne weiteres jetzt schon etwas beitragen.
...

Ich verweise einfach mal auf den ersten Absatz in meinem Posting (#4).
Bis jetzt sind nur Informationen bekannt die auf dem Papier stehen.
In der Hand hatte ich die Kamera noch nicht und das habe ich mit 99,9% der Forums Mitglieder gemein.
In diesem Sinne verabschiede ich mich aus diesem Thread.
 
Kommentar

digital_eye

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Als Orientierung könnt ihr Euch ja auch mal die hier bei vielen bekannte Seite

www.naturfotograf.com

anschauen.


Dort sind unter Lenses viele Optiken schon an der D3 bewertet worden. Und das von einem Tester, der sauber und mit Erfahrung arbeitet und dessen Resultate hier von vielen respektiert werden und als erste Richtschnur gelten.
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Unter der Voraussetzung, das sich die D700 ähnlich wie die D3 verhält, könnten folgende Zooms zu neuen Standardobjektiven an der D700 werden. Diese Objektive kosten nicht so viel wie die neue High End Garde (14-24, 24-70, 70-200) und bringen an der D3 tolle Leistungen:
AF 20-35mm/2.8
AF 35-70mm/2.8
alle 80-200/2.8-er

Von den Lichtschwächeren sind noch empfehlenswert:
AF 24-120mm D
AFS 70-300 VR

LG,
Andy
 
Kommentar

Rudi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...also ich würd einfach die empfohlenen Zooms aus den Threads für die D3 nehmen.

Ich bin sicher die Threads zu passenden Zooms gab es analog damals auch zur D3 ;-).
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten