D700 gekauft, Display sieht seltsam aus...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

HelgeH1957

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo!

grad habe ich eine sonst sehr ordentliche D700 als backup erstanden, die 2015 beim SP geserviced wurde inkl. neuen Gummis, deren grosses Display anders ausschaut als bei meinen beiden andren.
Es zeigt eine milchige Vignettierung und komische dunkle marken im unteren Bereich über dem Nikon Schriftzug.

ich hoffe man kann es erkennen, Bein gebrochen, musste das Bild im Bett machen
Das Bild wurde verlinkt, weil es entsprechend der NF-Regeln für die Bildpräsentation in Foren zu groß ist. Erlaubt sind 545 kb maximal. (638 kB)

Danke Helge
 
Anzeigen

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Das sieht nach einem defekten Display aus - Wasser/Feuchtigkeit!
 
Kommentar

HelgeH1957

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ok, das Paket war eben noch draußen unterwegs... kann das milchige Beschlag unter dem Glas sein durch Temperaturunterschiede (kenne ich aber von meinen alten nicht)? Aber diese schwarzen Marken unten finde ich schon komisch. In Betrieb übrigens völlig unauffällig, alles wird normal dargestellt.
 
Kommentar

norei

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Helge,
hier im Forum gab's 'mal (vor Jahren) einen Beitrag von Michael (aka: Beuteltier) über ein ähnliches Phänomen, das er durch relativ einfachen Abbau der hinteren Verkleidung und anschließender Reinigung der Innenseite des Display-Glases beheben konnte; ich weiß nicht mehr, ob es da um die D300 oder die D700 ging; beide hatten (nach meiner Erfahrung zumindest die D300; meine neu erworbene D700 hat das nicht) offensichtlich das "Problem", daß sich nach einiger Zeit des Betriebes irgendwelche Stoffe auf der Innenseite des Displays niederschlugen. Ich schau 'mal, ob ich den alten Faden noch finde.
Ansonsten: gute Besserung.
Gruß Norbert
 
Kommentar
G

Gelöschtes Mitglied 5458

Guest
Stimmt. Meine erste D300 hatte das auch (geringer). Meine Zweite hat es gar nicht. Meine (späte) D700 und D3s haben es auch gar nicht. Alles das selbe Display. Schien also eher die früheren Baulose zu betreffen.
'Ist ein Fall für [MENTION=52101]Beuteltier[/MENTION], oder Nikon Service. Wenn es denn wirklich stört. :gruebel:
 
Kommentar

HelgeH1957

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Oh, super, wenn du mir das verlinken kannst wäre toll, vielleicht mach ich mich da mal ran. Der Milchige Beschlag zieht sich langsam Richtung Rand zurück. Das scheint also tatsächlich Temperaturunterschied/Kondensat zu sein. Aber diese schwarzen Sicheln unten muten mir wie Druckmarken an...

Danke, ein Urlaubsmitbringsel, Wadenbein direkt über Knöchel durch. Schlimmer, bei dem Treppensturz hat die Streulichtblende meines 1.8/85 ne Beule bekommen.

Naja, will mich nicht beschweren, kam mir nur seltsam vor und fiel halt nach dem Auspacken als einziges wirklich auf. Ansonsten macht alles einen sehr guten Eindruck.

War ein schönes Paket zu nem guten Preis:

D700 mit knapp 40k Auslösungen
MBD10
1x EN-EL3e
1x EN-EL4a
1x BL3
1x MH21 Schnellader für EN-EL4a
1x Standardlader
1x 8GB
1x 32GB
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Helge,

ich kann dir dieses Fenster in der Rückwand deiner D700 gerne reinigen, so dass der Blick auf das Display nicht mehr getrübt ist.
Aber sich selbst daran zu versuchen, kann ich nicht empfehlen!
Ich hatte schon einige Kameras zur Reparatur hier, bei denen der Eigentümer die Flexkabel von der Hauptplatine zur Rückwand mit Steuerkreuz, Knöpfen und Display oft irreparabel beschädigt hatte beim Versuch, die Rückwand ab zu montieren...
 
Kommentar

HelgeH1957

Sehr aktives Mitglied
Registriert
mmmh, ich hätte nur das Glas gewechselt (11€) anstatt die Kamera zu zerlegen, das habe ich mit Schulterdisplay schon gemacht und ich denke dass es auch beim Großen nicht die Mörderarbeit ist. Oder was meinst du - ist nicht neues Glas einkleben der direktere Weg?

Aber ... danke für das Angebot!! ich komm nach der Probezeit vielleicht drauf zurück.
Da aber die Anzeige nicht beeinträchtigt ist, werde ich es wohl erst einmal dabei belassen.

Der Verkäufer behauptet dies nicht gesehen zu haben und beruft sich auf sein reines Gewissen ;) obwohl ich nur die Ursache erfragen wollte ging der sofort in den Schützengraben.


Hallo Helge,

ich kann dir dieses Fenster in der Rückwand deiner D700 gerne reinigen, so dass der Blick auf das Display nicht mehr getrübt ist.
Aber sich selbst daran zu versuchen, kann ich nicht empfehlen!
Ich hatte schon einige Kameras zur Reparatur hier, bei denen der Eigentümer die Flexkabel von der Hauptplatine zur Rückwand mit Steuerkreuz, Knöpfen und Display oft irreparabel beschädigt hatte beim Versuch, die Rückwand ab zu montieren...
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Helge!
mmmh, ich hätte nur das Glas gewechselt (11€) anstatt die Kamera zu zerlegen, das habe ich mit Schulterdisplay schon gemacht und ich denke dass es auch beim Großen nicht die Mörderarbeit ist.
Habe ich noch nie so gemacht.
Wenn das von außen auf geklebte "Glas" (ist ja ein Kunststoff) überhaupt noch erhältlich ist (die D700 ist schon länger aus dem Servicezeitraum 'raus), ergibt sich nur noch das Problem, es geliefert zu bekommen. NIKON verkauft es nicht an Privatkunden oder nicht lizenzierte Reparaturwerkstätten...
 
Kommentar

HelgeH1957

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich würde es als original über einen Servicetechniker beziehen, aber ich hab es in der Bucht für 11€ gesehen.

eBay-Artikelnummer: 221244920278

Für das Schulterdisplay habe ich es im Berliner SP bekommen wenn ich mich recht erinnere.
Sicher dass das Kunsstoff ist?
Aber - spart doch erheblichen Arbeitsaufwand und Risiko ein, oder?




Hallo Helge!

Habe ich noch nie so gemacht.
Wenn das von außen auf geklebte "Glas" (ist ja ein Kunststoff) überhaupt noch erhältlich ist (die D700 ist schon länger aus dem Servicezeitraum 'raus), ergibt sich nur noch das Problem, es geliefert zu bekommen. NIKON verkauft es nicht an Privatkunden oder nicht lizenzierte Reparaturwerkstätten...
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Kommentar

HelgeH1957

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Helge!

Aus Polen. ;)
Natürlich kann man das so machen, wenn man das Ersatzteil tatsächlich her bekommt, schrieb ich ja schon vorhin. :fahne:

ja, von der Firma habe ich bereits einiges bezogen, war alles in Ordnung, Originalteile, Drittanbieterzubehör wie Schnibi-Mattscheiben.
Bisher immer zur Zufriedenheit.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten