Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Leute!

Ich bekam eine D700 zur Reparatur, die aus Tischhöhe auf den Fußboden gefallen war.
Die Dioptrienverstellung funktioniert nicht mehr, und das Sucherbild wird abwechselnd mehr oder weniger unscharf, während die Dioptrienkorrekturlinse im Sucher "fröhlich umher" klappert. :eek:

Da ich so einen Schaden bisher nur an den kleineren Nikons mit rechteckigem Suchereinblick hatte, wo die Dioptrienkorrekturlinse und deren Halterung am Verstellhebel ein Stück optischer Kunststoff sind, befürchtete ich,
dass bei der D700 das auch so ist und daher der halbe Sucher ausgetauscht werden muss. :rolleyes:

Als ich die D700 zerlegt hatte, stellte ich erleichtert fest, dass da der Verstelldrehknopf an einem Viertel-Zahnrad mit Zapfen dreht, und "nur" dieser Zapfen abgebrochen ist - die Dioptrienkorrekturlinse selbst sitzt recht sicher in einer Gabel, und Linse sowie Gabel sind ok. :)

Es ist zwar ärgerlich, dass man zum Austauschen dieses billigen Viertel-Zahnrades die Kamera ziemlich weit zerlegen muss, aber dafür sehr erfreulich, dass oft nur dieses Teil kaputt geht, wenn die Kamera zu Boden geht. :D

picture.php


picture.php


picture.php
 
Anzeigen
-Anzeige-
Oben Unten