Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Leute!

Ich bekam eine D300s zur Reparatur, die nach einem Aufenthalt in einem Flugzeug den Defekt hatte, dass das hintere Wählrad nicht mehr funktionierte.

Um da dran zu kommen, muss man die Kamera ziemlich zerlegen...

picture.php




Mir fiel auf, dass die normalerweise unter dem Daumenauflage-Gummi befindliche Schraube für die Rückwand fehlte, und einige weitere Gehäuseschrauben vertauscht sowie zwei völlig falsch waren.
Auch waren die Lötpunkte an der Powerplatine im Boden "unschön" und diese Powerplatine nicht mehr original. Und an der Hauptplatine wurde auch herum gelötet...:rolleyes:
Also wurde diese D300s schon mindestens ein mal etwas unsachgemäß repariert. :eek:

Und in der Oberschale war dann auch die Ursache für das Versagen des hinteren Wählrades erkennbar:

picture.php




Das Flexikabel vom Wählrad zur Lötverbindungsleiste der Elektronikplatine war beim letzten Zusammenbau eingequetscht worden und dadurch eingerissen - im Flugzeug wurde der Riss größer und die Leiterbahnen sind jetzt unterbrochen. :motz:

Durch Kupferlackdraht habe ich diese Leiterbahnen ersetzt:

picture.php




Die falschen und die fehlende Schraube habe ich durch "richtige" ersetzt.
Jetzt tut diese D300s wieder, als wäre nie etwas gewesen... :hehe:
 
Anzeigen

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...eine D300s zur Reparatur, die nach einem Aufenthalt in einem Flugzeug...

...dass die normalerweise unter dem Daumenauflage-Gummi befindliche Schraube für die Rückwand fehlte, und einige weitere Gehäuseschrauben vertauscht sowie zwei völlig falsch waren.​


Also daß die Amis Koffer unsachgemäß öffnen, davon weiß ich. - Aber jetzt auch schon Kameras?

Gruß, Christian

Gute Arbeit, übrigens, wie immer!​
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Christian!
Also daß die Amis Koffer unsachgemäß öffnen, davon weiß ich. - Aber jetzt auch schon Kameras?
Wie meinen? :confused:
Diese D300s wurde seit ihrem Gebrauchtkauf vor knapp 2 Jahren nicht geöffnet.
Sie war laut Kunde im Handgepäck auf einem Flug dabei, und nach der Landung ging das hintere Wählrad nicht mehr.
Ich vermute eine Auswirkung des niedrigeren Luftdrucks und der niedrigeren Luftfeuchtigkeit in Flughöhe auf dieses Flexkabel.
 
Kommentar

Lichtschachtsucher

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Christian!

Wie meinen? :confused:
Diese D300s wurde seit ihrem Gebrauchtkauf vor knapp 2 Jahren nicht geöffnet.
Sie war laut Kunde im Handgepäck auf einem Flug dabei, und nach der Landung ging das hintere Wählrad nicht mehr.
Ich vermute eine Auswirkung des niedrigeren Luftdrucks und der niedrigeren Luftfeuchtigkeit in Flughöhe auf dieses Flexkabel.

Den Scherz habe sogar ich verstanden:fahne:
 
Kommentar

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...dass evtl. die Zöllner...

Ich fliege nicht und mir sind die Amis egal, deswegen weiß ich nichts genaues darüber, aber die NSA scheint ja mehr zu sein als bloß Zoll. So eine Art Grenz-Geheimdienst.

Gruß, Christian

Edit: Bingo. Ich habe gerade nachgelesen, und Wikipedia meint: "Die National Security Agency ... ist der größte Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten".
Bleibt nur noch eine Frage, wenn es heißt: "der größte": Wieviele Geheimdienste haben die da in den USA? Da gehts ja schlimmer zu als...
 
Kommentar

hakm

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
I


Bleibt nur noch eine Frage, wenn es heißt: "der größte": Wieviele Geheimdienste haben die da in den USA? Da gehts ja schlimmer zu als...

Die haben ne menge Geheindienste. Außer den hinreichend bekannten haben z. B. die Teilstreitkräfte (Army, Navy, Air Force) separate Geheimdienste, u.v.m. ich hab mal irgendwo gelesen, dass es alles in allem so um die 40 sein sollen, so genau wissen die es warscheinlich selbst nicht.:eek::frown1::platsch:
 
Kommentar
Oben Unten