D2x vs. Kodak 14


Barney

Unterstützendes Mitglied
Hier ein Link mit ein paar Vergleichsbildern. Die Ca´s haben mich überrascht. Gruss

 

Martin F.

NF Team
Ca's?
Also ich habe jetzt gerade mal das erste "Bildchen" beider Kameras gesichtet, sind ja heftige Dateibrocken. Dort bemerke ich vor allen Dingen grausiges Moire der Kodak (Palmen, Sonnenschutzrollos, Lochblechgeländer)
Dagegen sieht doch die D2X verdammt gut aus - trotz DX-Format !-))

Gruss - Martin
 
Kommentar

Barney

Unterstützendes Mitglied
Es war das drittunterste Bild. Ich schreibe war, weil es nicht mehr auf der Seite ist. Ich häng mal den Ausschnitt an
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Naja, das ist immerhin mit dem 10.5mm entstanden - da würde ich mal nicht so sehr auf die Kamera schielen ;-)

Gruss - Martin
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Re: RE: D2x vs. Kodak 14

DonMartin";p="14202 schrieb:
Was sind denn CA's ?
"Chromatische Aberration" - zu gut Deutsch "Farbränder" od. "Farbsäume" an kontrastreichen Kanten.

Gruss - Martin
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Ich gehe mal davon aus, dass Du für die Kodak DCS 14n eine intensive Schulung brauchst, um das Potential dieses Geräts nutzen zu können. Für Amateure mit Geld, aber wenig Zeit macht maximal die D2X Sinn. Wenn überhaupt.

Gruß
Uwe
 
Kommentar

WolframO

Aktives NF Mitglied
Hallo,
ich denke, man sieht eine Entwicklung, die sich wiederholt. Die Aufnahmematerialien werden so gut, dass nur noch wenige Objektive mitkommen und die anderen dann den Flaschenhals in der Abbildungskette darstellen.
Das war schon so, als Kodak den Ektar 25 herausbrachte. Auch der Technikal Pan, den ich im Mittelformat verwendete, hat die Mamiya RB-Optiken bis 90mm deutlich überfordert. So what, Optik ist geschmolzenes Glas, und diese Technik ist nur noch in kleinen Schritten verbesserbar. Der beste Weg, einen D2X-Chip auszunutzen, ist wahrscheinlich, ein gebrauchtes oder neues Apo-Rodagon anzuschaffen.
lg WolframO
 
Kommentar

red4ever

Unterstützendes Mitglied
Hallo @ll,

also schaue ich mir das 2.Bild an von der D2x, was ja mit dem Mikro 60-2.8 aufgenommen wurde, was ja nun wohl wirklich kein schlechtes Objektiv ist, dann sehe ich links am Himmel (..ohne nach unten zu scrollen) in der unteren Ecke erstmal eine recht große dunkle Abschattung oder Fleck. Was ja wohl auf Schmutz auf dem Sensor vermuten läßt und das bei Blende 11. Das würde mich doch mehr stören. Bei dem gleichen Bild von Kokak einfach ein bisschen nach unten scrollen und schon sieht man das gleicht, nur eben kleiner.
Aber beides, CA's und auch diese Flecken lassen sich leicht entfernen.

MfG
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software