D2X oder D2Xs


Fermion

Unterstützendes Mitglied
Hallo Forum,
ich würde von Euch Insidern einen Rat erbeten.
Ich fotografiere mit meiner "alten D100" hauptsächlich Landschaft mit 2,8/17-55 und 4/12-24 Tokina. Nun möchte ich auf D2X(s) upgraden. Zu welcher Modellversion würdet Ihr mir raten? Für mich kommen keine hohe ISO in Frage,da ich mit Stativ arbeite.
Ich weiss, dass die D2X mit neuer Firmware quasi eine D2Xs darstellt, aber eben nur quasi. Ich arbeite auch in S/W, daher bietet die D2Xs Vorteile.

Salvete
Tobias
 

Mblank_de

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Der Monitor ist wesentlich besser bei der X -

Die Suchermaskierung ist angenehm - je nach dem
wie oft Du den HS Crop verwendest
 
Kommentar

verleihnix

Unterstützendes Mitglied
Hardwaremäsig gibt es als Unterschied das Display, sowie die Suchermaskierung.
Das Display der D2Xs soll deutlich besser sein.
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Das Display der D2xs ist defintiv viel besser.

Matze (Mblank) und ich haben letzte Woche mal wieder 1 zu 1 vergleichen können.

Wenn Du eine D2x anstelle einer D2xs nimmst sollte sie deutlich günstiger sein und Du solltest Dich von anfang an dran gewöhnen, mit dem Histogramm zu arbeiten.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut die Aufnahmen meiner D2x plötzlich am Monitor aussehen.

Wenn es um die reine Bildqualität geht, da nehmen sich D2x und D2xs überhaupt nichts. Sensor und Bildengine sind identisch, das wurde mir auch vom Nikon Service Point AKS in Köln bestätigt.

Die Suchermaskierung bei 2fach Crop, die die D2xs hingegen etwas eleganter löst als die D2x, ist meines Erachtens kein ausreichendes Argument für einen deutlichen Mehrpreis.
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Der Datenbus wurde bei der D2Xs noch etwas überarbeitet. Dadurch kann sie mehr Serienbilder in Folge machen. Aber dies, sowie die anderen bereits genannten Dinge, wären für mich kein Argument für den Mehrpreis auf die 's. Man legt derzeit noch mindestens 600-800€ mehr hin gegenüber der D2X, wäre es mir nicht wert.
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Ich habe zwar keine D2Xs mehr,aber mir tut dieser Preisverfall etwas weh,-
die D 2xs war meine Lieblingscamera und hat mich in vielen Situationen begleitet und immer zuverlässig funktioniert.
Ich denke,diese Cam ist einfach mehr wert,als diese niedrigen preise,für welche sie heute verschleudert wird.
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!:)
 
Kommentar

Fermion

Unterstützendes Mitglied
Besten Dank für Eure schnellen und fachkundigen Antworten!
Es ist einfach toll zu sehen, welche Dynamik dieses Forum hat und vor allem welche Expertise Ihr habt! Klasse!

Grüße Tobias
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Jetzt fällt mir's auch auf. Stephan, hast du nicht in einem anderen Thread vor einiger Zeit gegen das kleine Geäuse der D300 gewettert? :fahne: :D

Michael
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Jetzt fällt mir's auch auf. Stephan, hast du nicht in einem anderen Thread vor einiger Zeit gegen das kleine Geäuse der D300 gewettert? :fahne: :D

Michael
Hallo Michael!:)
Gewettert ist nicht ganz das richtige Wort,-
es ist so,daß ich generell mit den großen Gehäusen besser umgehen kann,-aber das hat sich jetzt für mich auch relativiert,da ich zum einen den MB-10 an meiner D 700 habe und zum anderen inzwischen erfahren habe,daß ich auch ohne den MB-10 ganz gut mit der Cam umgehen kann.
War halt eine neue Erfahrung für mich.
Was aber bleibt,ist der Umstand,daß ich mit dem großen Sucher der D 700 einfach besser klar komme.
Mit freundlichen Grüßen,-Stephan!:)
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Ich schrieb es schon einmal,.-ich denke in der Tat darüber nach,ob ich mir eine gebrauchte D2 Xs kaufen sollte!;)

Dann solltest du dich eigentlich freuen, dass die Preise nach unten gehen. Von mir aus können sie die Kamera für durchschnittlich 100 Euro verscherbeln, ich würd mich drüber freuen.

Und ehrlich gesagt, dass die D2Xs nur eine halbscharige Übergangslösung sein wird, war schon bei Erscheinen klar.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Dann solltest du dich eigentlich freuen, dass die Preise nach unten gehen. Von mir aus können sie die Kamera für durchschnittlich 100 Euro verscherbeln, ich würd mich drüber freuen.

Und ehrlich gesagt, dass die D2Xs nur eine halbscharige Übergangslösung sein wird, war schon bei Erscheinen klar.

Gruß

Christoph

Hallo Christoph!:)
Ich habe mit der D2Xs einfach zuviel erlebt,so was verbindet,-deswegen bin ich da wohl etwas eomtional vorbelastet!;)
Sie war zum Zeitpunkt ihres Erscheinens eine gute Cam,auch wenn es nur eine Übergangslösung gewesen sein soll,-das ist ja letztendlich jede Cam irgendwie!
Mit freundlichen Grüßen,-
Stephan!:)
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Sie war zum Zeitpunkt ihres Erscheinens eine gute Cam,auch wenn es nur eine Übergangslösung gewesen sein soll,-das ist ja letztendlich jede Cam irgendwie!
Sie war zu dem Zeitpunkt keine schlechte Kamera, ist sie auch heute nicht, aber sie war eine Enttäuschung für viele, die sich erhofft hatten, dass Nikon endlich wieder was Innovatives rausbringt und nicht nur einen Zeitvertröster bis zur D3.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

FDHW

Unterstützendes Mitglied
Sie war zu dem Zeitpunkt keine schlechte Kamera, ist sie auch heute nicht, aber sie war eine Enttäuschung für viele, die sich erhofft hatten, dass Nikon endlich wieder was Innovatives rausbringt und nicht nur einen Zeitvertröster bis zur D3.

Gruß

Christoph
Ich bin nur gespannt, was bei Erscheinen der D4 so geäußert wird über die D3...

Manchmal schüttele ich doch den Kopf, wenn ich Statements wie diese hier lese!

Man könnte meinen, dass die Konsumenten nicht wissen, worauf sie sich beim Kauf einlassen bzw. was sie für einen Artikel kaufen und lasten die "Enttäuschung" hinterher dem Hersteller an!

Auch wenn die D3 ein echter Sprung nach vorne war und ist - mE auch bei Erscheinen einer D3x/D4 - so sind auch mit der D2x/D2xs hervorragende Bilder möglich.

@Christoph: Was hast Du beim Erscheinen der D2x von der Kamera gehalten, als noch 6MP Kameras im Vordergrund standen? Das sie nur eine Übergangslösung ist? Dann wird auch die kommenden D4 nicht die richtige Kamera sein, denn es wird in 4 Jahren eine D5 geben, die HDR oder ein anderes Feature implementiert hat...

FDHW
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Ich bin nur gespannt, was bei Erscheinen der D4 so geäußert wird über die D3...

Manchmal schüttele ich doch den Kopf, wenn ich Statements wie diese hier lese!

Man könnte meinen, dass die Konsumenten nicht wissen, worauf sie sich beim Kauf einlassen bzw. was sie für einen Artikel kaufen und lasten die "Enttäuschung" hinterher dem Hersteller an!

Auch wenn die D3 ein echter Sprung nach vorne war und ist - mE auch bei Erscheinen einer D3x/D4 - so sind auch mit der D2x/D2xs hervorragende Bilder möglich.

@Christoph: Was hast Du beim Erscheinen der D2x von der Kamera gehalten, als noch 6MP Kameras im Vordergrund standen? Das sie nur eine Übergangslösung ist? Dann wird auch die kommenden D4 nicht die richtige Kamera sein, denn es wird in 4 Jahren eine D5 geben, die HDR oder ein anderes Feature implementiert hat...

FDHW
Wie wär´s, wenn du meinen Beitrag erstmal richtig durchliest, bevor du so auf die Barrikaden gehst?

Ich hab doch geschrieben, dass die D2X eine gute Kamera ist. Nicht nur damals, als sie rauskam, sondern auch heute noch. Dennoch war die D2Xs eine Enttäuschung, nicht weil sie schlecht war, sondern weil sie im Vergleich zur D2X keine wirklichen Verbesserungen brachte. Ich kann mich gut an die Diskussionen hier im Forum erinnern. Alles wartete sehnsüchtig auf eine Kamera, die mit Canons damaligen Neuerscheinungen wirklich konkurrieren konnte, und Nikon brachte lediglich eine Modelpflege auf den Markt. Was glaubst du, warum zur damaligen Zeit der Großteil des Profibereichs ausschließlich auf Canon schwörte?

Also, nochmal in Kürze: Die D2Xs und die D2X sind tolle Kameras, aber die D2Xs ist keine große Neuerung zur D2X, und das war die Enttäuschung. Noch kürzer: Nicht die D2X war die Enttäuschung, sondern lediglich die D2Xs.

So, und jetzt wieder runterkommen.

Gruß

Christoph
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software