D- und Nicht-D-Objektiv AF Micro-Nikkor 105 mm/2,8 gleich?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Subjektiv

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich besitze ein AF Micro-Nikkor 105 mm/2,8 und nun interessiert mich, ob es ansonsten optisch und vom Aufbau her absolut gleichwertig wie das etwas neuere D-Objektiv ist, das zumindest äußerlich gleich aussieht.

(Wer den Unterschied schon so nicht kennt - wie ich vor kurzer Zeit - ein D-Objektiv übermittelt der Kamera die Einstell-Entfernung, also etwas, das ich noch nicht so furchtbar tragisch fände. Ich habe einem Katalog entnommen, daß z.B. das D-Objektiv "SIC" hat = eine spezielle Mehrschichtenvergütung - jetzt möchte ich natürlich wissen, ob das bei meinem älteren Objektiv auch der Fall ist, von den Linsen etc. ganz zu schweigen...)
 
Anzeigen

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Meiner Meinung nach sind die beiden Objektive mit Ausnahme der D-Funktion vollkommen gleich. Und natürlich ist das "non D" etwas älterer Bauart. Ich fotografiere mit dem 2.8/60 und dem 2.8/105 und dem 4.0/300 und früher auch dem 2.8/180 ohne D seit vielen Jahren, und ich kann gegenüber meinen D-Objektiven keinen qualitativen Unterschied feststellen.

Wir hatten die Diskussion etwas weiter unten anhand des 1.8/85, wo die Auffassung vertreten wurde, das "D" beeinflusse die Scharfstellung des Objektives positiv. Dies ist m.E. falsch. Das D ist nur für die Belichtungsmessung von Vorteil und wirkt sich vor allem bei Blitzaufnahmen aus.

Gruß
Christian
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Beide Objektive sind nach meinem Kenntnisstand absolut identisch, bis auf die D-Funktion und 5 Gramm Gewichtsdifferenz für den Chip.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
RE: D- und Nicht-D-Objektiv AF Micro-Nikkor 105 mm/2,8 gleic

gut moeglich, dass die non-d-version lediglich nic und nicht super-nic mehrschichtverguetet ist
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: D- und Nicht-D-Objektiv AF Micro-Nikkor 105 mm/2,8 gleic

Ich habe ebenfalls die Non-D Version. Vor dem Kauf des Objektivs habe ich mich mit Nikon Düsseldorf telefonisch in Verbindung gesetzt. Nach deren Auskunft ist außer den Entfernungsparametern das Objektiv identisch mit der D Ausführung.
Da ich es sowieso fast ausschließlich im Makro Bereich einsetze und manuell fokussiere konnte ich auf den genannten Unterschied gut verzichten und bin bestens zufrieden mit dem Objektiv
Schöne Grüße
Jochen
 
Kommentar

Subjektiv

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: D- und Nicht-D-Objektiv AF Micro-Nikkor 105 mm/2,8 gleic

Danke für die Antworten!

Sorry, den Beitrag über dasselbe Thema habe ich noch nicht gesehen, muß ich mal suchen.

Ich fokussierte bisher auch hauptsächlich manuell (F-501, wurde geklaut), aber einerseits wäre da dann die Beschichtung gewesen (ist also wohl auch identisch) und beim TTL-Blitzen könnte die Entfernung ja eine Rolle spielen? Allerdings habe ich jetzt wieder eine ältere Kamera (F-801s), und da ist die Frage, ob die die Entfernungsdaten vom Objektiv D überhaupt empfangen und berechnen würde... ist natürlich eine theoretische Frage, weil ich das non-D ja schon habe und wegen dem D kein neues kaufen würde.
 
Kommentar

Subjektiv

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: D- und Nicht-D-Objektiv AF Micro-Nikkor 105 mm/2,8 gleic

Übrigens ein Nachtrag:

Meine Frage und die Antwort scheint man zumindest nicht auf alle Objektive verallgemeinern zu können, ich habe im Forum einen Hinweis gelesen, daß z.B. das 2.8/28 in der D-Version besser sei... Da scheint im Zweifelsfall ein Anfruf bei Nikon das beste zu sein - oder man findet hier Leute, die regelmäßig mit Nikon plauschen :wink:
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Re: RE: D- und Nicht-D-Objektiv AF Micro-Nikkor 105 mm/2,8 g

Subjektiv";p="7589 schrieb:
Allerdings habe ich jetzt wieder eine ältere Kamera (F-801s), und da ist die Frage, ob die die Entfernungsdaten vom Objektiv D überhaupt empfangen und berechnen würde...

Richtig, alle Kameramodelle, die älter sind als die F90 (1992) können das D-Signal noch gar nicht verarbeiten. Das gilt sowohl für die F-801 als auch für die F-501.

Gruß
Ralf
 
Kommentar

Fotofix

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bestehen zwischen der non-D- und D-Ausführung irgendwelche Bauartunterschiede hinsichtlich der mechanischen Komponenten. Ich meine hier besonders den vermehrten Einsatz von Kunststoffen bei der D-version, oder sind beide im Aufbau identisch?
Gruß Fotofix
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Da, wie Gerold oben richtig schreibt, die D-Version wegen des zusätzlichen Chips 5g schwerer ist als die non-D-Version liegt es ziemlich nahe, daß in mechanischer Hinsicht zwischen den beiden Objektiven kein Unterschied besteht.

Gruß
Christian
 
Kommentar

Photopeter

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich kann bestätigen, das die D und Non-D Variante des 105er Makro Optisch und Mechanisch identisch sind. Hat mir seinerzeit bei einer Exkursion zum Nikon Service ein Techniker bestätigt.
Ich selbst nutze das Non-D an der S2 und bin jedesmal wieder begeistert, wie gut es ist.
 
Kommentar
Oben Unten