Frage Check+Clean: Austausch Belederung im Preis inbegriffen?


B

becksbier

Guest
Es seht ja nicht dabei, aber ich frage mal in die Runde, wie die Erfahrungen damit sind. Wenn ein Belederungsteil (wie nennt man sowas eigentlich wirklich?) deutlich abgenutzt und locker ist, tauschen die das gleich mit aus? Oder nur manchmal? Oder nur kostenpflichtig, wenn man es mit angibt? Machen die überhaupt, was dort geschrieben steht, also auch diese magische Spiegelvermessung und Justage? Sensor und Spiegel danach sauber? Nur für einmal reinschauen und ausblasen würde ich weder die Zeit noch das Geld opfern wollen.
 

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
.

Also kurz und bündig meine Erfahrung:

Meine D300 sollte eigentlich nur zum Check & Clean, allerdings bemerkte ich
leichte Ablösungserscheinungen am Griff, die ich – dummerweise? – denn
auch bei Nikon kundtat. Prompt riß die nette Dame die Gummierung ab mit
den schönen Worten: Das kann man nicht mehr kleben ... :heul:

Kurzum: 100 € Lohn + 25,35 € für die Gummis + MwSt. = 149,17 €

Der Fairness halber muß ich sagen, daß freundlicherweise von Nikon a) eine
Kulanzpauschale abgezogen und b) das TFT Window für 0,00 € erneuert wurde. :)

Dafür ist die Kamera jetzt wieder wie neu. :up:


Zu Check & Clean:

Komplette Reinigung incl. AF-Messzellen und Justage.
Ergebnis: siehe oben ... :up:


.
 
Kommentar
B

becksbier

Guest
Du warst damit dann aber ja vor Ort, ich würde das einschicken. Meinst du man sollte auch dabei nicht erwähnen, dass die Gummis sich langsam ablösen und einfach mal drauf hoffen, dass sie nur die abnutzen kostenlos erneuern oder doch lieber in das Anschreiben was reinsetzen?
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
.

Da gibt es doch ein altes Sprichwort:
"Hoffen und harren hält manchen zum Narren."

Kostenlos ersetzen ist wohl nur bei jüngeren Kameras.

.
 
Kommentar

Kurt Raabe

NF Team
wie immer es kann muss aber nicht.
Ich war zur Frühjahrs-Haus-Messe von Calumet in D´dorf
Check & Clean von Nikon war Vorort, also die Gelegenheit meine D1 und D1x
"cleanen und checken" zu lassen. Das Gummi der CF-Kartenabdeckung an der D1 saß nicht mehr ganz so wie es sollte.
Nach einer Stunde kurzweil im Geschäft konnte ich meine Liebling entgegen nehmen. Ich hatte nicht nur blitzlanke Sensoren, sondern meine D1 schmückte ein nageneues Gummi auf selbiger CF-Kartenabdeckung
Datt ist doch mal Kundendienst, und eine schöne Bestätigung Nikon schon über 30 Jahre die Treue zu halten
 
Kommentar
B

becksbier

Guest
Die ist ja schon steinalt :D

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
Gegenüber den Vitrinenstücken anderer Knipser wahrscheinlich wirklich :D Hat ca. 75.000 auf dem Buckel...ich schaue mal genau...ach gottchen, so kann man sich irren und dummes Zeug erzählen, noch keine 50.000. Gleich morgen den Hi-Serienmodus wieder einschalten, ich liebe den Maschinengewehr-Sound :)
 
Kommentar

StLeicht

Sehr aktives Mitglied
Ist eine D700 von Ende 2009.
Die ist ja schon steinalt :D
Wieso? :nixweiss: Wenn sie von Ende 2009 ist befindet sie sich noch in der Gewährleistungsfrist. Nach meiner eigenen Erfahrung wechselt Nikon die Belederung da kostenfrei.

Von allein allerdings nicht. Ich bin seinerzeit beim Servicepoint Berlin vorstellig geworden und habe die Rechnung vorgelegt. War ebenfalls kurz vor Ablauf der ersten 2 Jahre. Innerhalb weniger Tage hatte ich absolut kostenfrei eine neue Belederung ....
 
Kommentar
B

becksbier

Guest
Mal generell gefragt: wenn ich den Klumpen innerhalb der Gewährleistungszeit zu Nikon schicken, mit dem Hinweis, dass die Belederung sich löst, machen die dann nicht sowieso auch einen kostenlosen C+C?
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Ist eine D700 von Ende 2009.
Meine hatte mit 1,99 Jahren 75.000 Klicks auf'm Buckel und wollte sich häuten.
Quasi am Tag 727 von 730 traf sie bei Nikon ein und wurde KOSTENLOS neu beledert.
Nun, nach wieder knapp 2 Jahren klebe ich selbst. Sekundenkleber, NICHT auf Schraubenlöcher und es hält.
DIe Kiste hat jetzt 120.000 runter und muss nicht mehr neu wirken. Jetzt zählen echt mal die inneren Werte ;-)

Martin
 
Kommentar
B

becksbier

Guest
Die eine lose Stelle habe ich auch schon mit Kleber fixiert. Wenn es nur eine kleine Stelle ist, sicherlich kein Problem, aber wenn es großflächig wird, kann es ein Problem werden. Da, wie du richtig sagst, Schrauben unter den Gummiteilen versteckt sind, könnte es im Reparaturfall schwierig werden.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software