Brennweiten analog <> digital [20mm]


[TOM]

Unterstützendes Mitglied
Hi !!

Bin in die digitalphotographie eingestiegen (D 70) - bietet viele annehmlickeiten

und einen wermutstropfen : durch den verlängerungsfaktor bei den brennweiten

verliere ich zB bei meinem D2.8 20-35 die besonders für innenaufnahmen sehr

dienliche brennweite von 20mm :cry:


Welches (festbrennweiten) - objektiv würdet ihr für die digitalen Nikon-kamreas empfehlen,

um die bildwirkung eines 20mm- objektivs wie im analogen einsatz zu erreichen ?


Lieber gruss [TtOM]
 
V

volkerm

Guest
Hallo Tom,

warum soll es eine Festbrennweite sein?

Ich hatte ein Nikkor 15/5.6 an der D100, das war von den Bildergebnissen ganz gruselig. Ein Sigma 15-30 war schon sehr viel besser (Schärfe, CA) und die modernen 12-24 DSLR-Objektive sind nochmals etwas besser. Die Zooms haben sichtbare Verzeichnung, die aber per EBV einfach problemlos entfernbar ist (Freeware ptlens)

Ich würde zu einem 12-24 raten, Nikon oder Tokina.
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Hi Tom,

ich habe seit 4 Wochen das Tokina 12-24 an der D70 im Einsatz und bin
sehr zufrieden.

Gruss

Michael
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Hallo Tom,

ich benutze das Nikon 12-24 und freue mich jedesmal, wenn ich damit arbeite. Ein Sahneteil. Ich bin froh, dass ich´s damals gekauft habe.

BG
diro
 
Kommentar

SkobyMobil

Unterstützendes Mitglied
Hallo Tom,
also 20mm analog sind ca 13mm digital-
Von Nikon gäbe es da das AF 14/2.8D ED (2149.-) und das 16/2.8D (1239.-)
Ob nun genau 13, 14 oder 16mm spielt keine große Rolle- meine ich.
Ich würde mal zum Foto Händler und die Dinger probieren. Die Fotos kannst Du dann in Ruhe zu Hause auswerten. Das selbe kannst Du auch mit den Fremdherstellern machen.
Bei den Brennweiten und Preisen (oTon) wäre ich sehr vorsichtig.
Zoom würde ich nicht kaufen, nie! Jaa, eine Glaubensfrage!
Gruß und Spaß
Andreas
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software