Brennweite wandert Sigma 17-70 1:2.8-4 Macro HSM

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Paddelroland

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,
bei meinem Sigma 17-70 1:2.8-4 Macro HSM verändert sich die Brennweite wenn ich schäg nach unten bzw. nach oben fotografieren will.
Das heisst, das Objektiv ist zu leichtgängig.
Gibt es da einen guten Trick wie man das verhindern kann?
Die üblichen Methoden wie Sekundenbep, Harz oder Klebeband haben nicht den erwünschten Erfolg gebracht.
Einzig ein Gummiring zwischen AF/M und Lock-Schalter funktioniert.
Aber so ein quitscheroter Gummiring sieht nicht besonders toll aus.
Schon mal vielen Dank für eure Info's.

P.S.: Hat das neuere 17-70 C die gleichen Probleme
 
Anzeigen

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Tja, das gibt es leider bei einigen Objektiven.
Dem DX18-200 hat Nikon sogar mal einen Festellknopf spendiert.

Noch blöder ist es, wenn es nur im kleinen passiert so dass man es kaum merkt. Weil sie bei manchen Objektiven dann auch die Fokussierung mitverschiebt.

Ich habe bei Polarlichtfotografie dadurch viele Aufnahmen versaut.



Das hilft jetzt nur alles nicht, sorry.

Gummiring ist nicht die schlechteste Lösung. Fahrradschlauch oder so?
 
Kommentar

Paddelroland

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Gummiring ist nicht die schlechteste Lösung. Fahrradschlauch oder so?

Das mit dem Gummiring war jetzt nicht als Witz gedacht.
Die Idee mit dem Fahhradschlauch ist keine dumme Idee.
Nur meine Reifen sind Unplattbar.:)
Muss wohl dem Nachbarn ein paar Nägel in den Weg legen.;)

picture.php
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Die Idee mit dem Fahhradschlauch ist keine dumme Idee.
Nur meine Reifen sind Unplattbar.:)

Es gibt ja Tausende von 26" Mountainbikes, die nicht mehr fahrbar sind seit 29" und 27,5".
Da wird man ja wohl einen Schlauch abstauben können....

Oder Du probierst es mal mit deiner Dichtmilch!
 
Kommentar

Paddelroland

Sehr aktives Mitglied
Registriert
So ich hab das Problem jetzt gelöst.
Aber ganz anders.
Ich habe ein Stuck flexiblen Draht im Bereich der Schalter mit etwas Sekundenbep fixiert.
Das reicht zum Bremsen.
Bei Gelegenheit werde ich den blauen Draht gegen einen Schwarzen tauschen, oder auch nicht.

picture.php
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten