Blitzgerät für F4


JB

Unterstützendes Mitglied
Ich habe eine gebrauchte F4 erstanden und bin nun auf der Suche nach einem geeigneten Allround Blitzgerät. Hat jemand eine Empfehlung, wonach ich mich umsehen sollte?
 

Christopher

NF-F Premium Mitglied
SB-24 wurde mit/für die F4 entwickelt. Aber ich denke auch alles was danach kam kannst Du verwenden, beim SB-800 hab ich eben mal im Handbuch nachgeschaut, auch mit dem ist TTL usw. möglich.
 
Kommentar

JB

Unterstützendes Mitglied
Danke für den schnellen Tip. Sine die Konkurrenzprodukte (Metz, Sigma) auch empfehlenswert? Ich bin leider geistig noch nicht auf der Höhe der Technik, habe noch nie einen TTL blitz gehabt. (Hatte bisher nur eine FE und lerne jetzt den Autofokus und die diversen weiteren Annehmlichkeiten der F4 zu schätzen).
 
Kommentar

Christopher

NF-F Premium Mitglied
Du kannst natürlich auch alle Metz geräte benutzen die einen SCA 3401 unterstützen.
Ich hatte an meiner F4 immer den Metz 60CT-4 immer super Ergebnisse.
 
Kommentar

Roger S.

Unterstützendes Mitglied
Ich habe aus meiner F4-Zeit noch einen fast neuwertigen Metz 40 MZ-1i OVP mit allem drum und dran. Bei Interesse bitte melden.

Gruß

Roger

P.S.
Sorry für die falsche Rubrik
 
Kommentar

red4ever

Unterstützendes Mitglied
Hi @JB,

erstmal mein Glückwunsch zur F4. Sei ehrlich ein geiles Gerät! Auch ich habe eine neuwertige F4 vor kurzem erstanden. Für meine D70 hatte ich schon das SB600 und das funktioniert 1000% mit der F4, also sollte es das SB800 auch. Testaufnahmen mit der F4 und dem SB600 waren sehr gut.

Viel Spaß mit der tollen Kamera.....

MfG
 
Kommentar

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Freue mich, wieder mal von einem Klassiker-User zu hören - hoffe, dir macht die F4 künftig viel Spaß und Freude. Zum Thema Blitz: Mit einem SB-24 harmoniert meine F4s wunderbar und verlässlich. Und das seit mehreren 1.000 Fotos, allen möglichen Lichtsituationen und (Nikon) Objektiven.
 
Kommentar

Sven Schneider

Nikon-Clubmitglied
Hallo JB,

zunächst herzlichen Glückwunsch zu Deiner F4 !!!

Du hast eine wirklich hervorragende Kamera gekauft - die F4 hat diverse Vorteile, die leider nur wenigen Besitzern wirklich bekannt sind.

Zum Thema Blitz - wie schon vermerkt, wurde ursprünglich der SB-24 direkt als Profiblitz zu der F4 entwickelt. Alle "großen" Blitzgeräte nach dem SB-24 arbeiten ohne Einschränkungen an der F4.
Von den "kleineren" Blitzgeräten sind alle ohne Einschränkungen zu betreiben, die oberhalb des SB-23 liegen.
Auch die bereits genannten Metz Blitze arbeiten hervorragend.
Du hast also eine große Auswahl an Blitzgeräten zur Verfügung.

Weitere Vorteile der F4:

- 100% abwärtskompatiebel (auch non-AI Objektive und F3AF Objektive) - die F4 ist die letzte Kamera, die wirklich ohne Einschränkungen voll abwärtskompatiebel ist.
- Weite Aufwärtskompatibilität - die F4 arbeitet auch mit AF-I und AF-S Objektiven - das liegt in der Entwicklung der AF Technik begründet.
Die ersten AF Objektive waren die für die F3AF und hatten den Motor im Objektiv, daher kann die F4 auch mit allen Optiken umgehen, die den Motor im Objektiv eingebaut haben (auch Fremdhersteller).
- Matrixmessung auch mit MF Objektiven. Weitestgehend unbekannt ist die Tatsache, daß die F4 mit ihrem DP-20 Standartsucher auch Matrixmessung mit AI und AI-S Objektiven durchführt - dies kann keine andere Nikon AF Kamera.
- viele Mattscheiben für Sonderanwendungen und MF Objktive vorhanden
- Wechselsuchersystem
- Konverter TC-16A verwendbar - mit diesem Konverter können MF Objektive mit AF Funktion "ausgerüstet" werden...Beispiel: aus einem MF 2,8/300mm wird dann ein schnelles AF 4,5/480mm

Was die F4 nicht kann:

- G Objektive können nur mit Offenblende genutzt werden (keine Möglichkeit zur Blendensteuerung, da keine elektronischen Kontakte und Einstellräder vorhanden)
- VR wird nicht unterstützt (es fehlen die Kontakte und die entsprechende Software in der Kamera)
- D (Distance) Information kann nicht verarbeitet werden - es gibt aber keine Einschränkungen beim Einsatz von D Objektiven an der Kamera selbst.
- iTTL Blitzen kann die F4 natürlich auch noch nicht

Das hat zwar nicht alles was mit der Frage nach Blitzgeräten zu tun - aber es dürfte trotzdem für frischgebackene F4 Besitzer interessant sein.
Aus den o.g. Gründen ist die F4 die letzte "echte" Nikon im Sinne der ursprünglichen Firmenpolitik des Herstellers.
Außerdem ist es ein wunderbares Handwerkzeug in hervorragender Verarbeitungsqualität.

Gruß Sven
 
Kommentar

Mathew

Aktives NF Mitglied
Würde nach einem SB-26 Ausschau halten, mit Streuscheibe sind sogar mit einem 18mm Objektiv noch gut ausgeleuchtete Fotos möglich. Von Fremdblitzen würde ich abraten, habe negative Erfahrungen mit Metz-Adaptern und Blitzgeräten gemacht. Die Verarbeitung der Nikon Blitzgeräte ist einfach besser.
 
Kommentar

Christopher

NF-F Premium Mitglied
Re: RE: Blitzgerät für F4

Von Fremdblitzen würde ich abraten, habe negative Erfahrungen mit Metz-Adaptern und Blitzgeräten gemacht. Die Verarbeitung der Nikon Blitzgeräte ist einfach besser.
Ich weis nicht was dur für einen Fremdblitz hattest, aber die Verarbeitung des 60CT-4 ist hervorragend, und eine Blitz mit dieser Leistung suchst du bei Nikon vergeblich (LZ 60 bei 35 mm Ausleuchtung und 100 ASA). Hab den Blitz jetzt so ca. 10 Jahre, und hatte noch NIE probleme damit, werder an meinen damaligen F801/801s noch an der F4s. So vor ca. 2 Jahren hab ich mir mal einen neuen Akku gegönnt, nachdem bei dem Alten Akku die Blitzfolgezeiten auf 8 Sec. von ursprünglich mal 6 sec. angestiegen war. Auch das Blitzen im Freien (Aufhellblitzen) war nie ein Problem, und ich habe sehr viele Bilder im Freien mit Aufhellblitz gemacht.
 
Kommentar

Mathew

Aktives NF Mitglied
Re: RE: Blitzgerät für F4

Ich weis nicht was dur für einen Fremdblitz hattest, aber die Verarbeitung des 60CT-4 ist hervorragend, und eine Blitz mit dieser Leistung suchst du bei Nikon vergeblich (LZ 60 bei 35 mm Ausleuchtung und 100 ASA). Hab den Blitz jetzt so ca. 10 Jahre, und hatte noch NIE probleme damit, werder an meinen damaligen F801/801s noch an der F4s. So vor ca. 2 Jahren hab ich mir mal einen neuen Akku gegönnt, nachdem bei dem Alten Akku die Blitzfolgezeiten auf 8 Sec. von ursprünglich mal 6 sec. angestiegen war. Auch das Blitzen im Freien (Aufhellblitzen) war nie ein Problem, und ich habe sehr viele Bilder im Freien mit Aufhellblitz gemacht.[/quote]

Hallo Christopher,

ich hatte einen Metz 32CT8, der jetzt noch defekt im Schrank liegt. Der Einschaltknopf und die Kabelzuleitung zur Steuerung sind defekt. Außerdem war der SCA Adapter 344 für den Anschluß an die F3 defekt. Dieser hatte einen Platinenfehler, welche die Steuerung der Blitzlestung (Blitzdauer) so nachhaltig gestört hat, das mir 80 Prozent der Bilder bei einer Hochzeit unterbelichtet wirden. Seither habe ich mich von Femdblitzen verabschiedet. Jetzt habe ich einen SB-26, SB-17 und SB-21 mit SB12. Mit diesen Geräten hatte ich noch nie technische Probleme.
 
Kommentar

JB

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank für alle guten Tips, auch zur F4 im allgemeinen. Ich werde die Sache mit dem Biltzgerät in Ruhe angehen. Bin von der F4 total begeistert und wollte schon immer eine haben.
JB
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software