Bildzähler hat Wert aus D70s übernommen

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

ITPauli

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo D300 Gemeinde,

dies ist mein erster Beitrag, hoffe es funzt.

Kurz zu mir:
Ich laufe die letzen 2 Jahre mit einer D70s rum und habe wohl vor ca. 3 Wochen zu lange vor dem Schaufenster eines
Fotogeschäfts gestanden.
Naja, seit dem besitze ich auch eine D300 mit 16-85 VR.:)

Wie wohl alle, versuche ich seit dieser Zeit herauszufinden ob die Neuanschaffung für mich sinnvoll war, in dem ich Vergleiche zwischen
den beiden Kam's anstelle.

Dabei ist mir bisher hauptsächlich die Erkenntniss gekommen das mit der D300 nicht einfach drauflos fotografiert werden kann.
Nein, mit dieser Kamera muss man sich intensiv beschäfftigen, wenns auch gut werden soll.
Ich hab noch sehr viel zu lernen!!!

Bei meinen Versuchen sind mir zwei unangenehme Dinge aufgefallen.

1. Wie schon damals bei der D70s, so ist auch bei der D300 der Sensor verschutzt gewesen. (Produktionsrückstände ???)
Ich habe lange mit einem kleinen Luftbalg auf dem Sensor rumgepustet aber ich glaube da ist immer noch Staub drauf.
Sensorreinigung hab ich schon x mal durchgeführt.

2. Seit dem ich eine CF Karte wegen Versuchsfotos zwischen der D70s und der D300 hin und her getauscht habe, ist meine D300 nun auf dem Zählerstand
der D70s!

So schnell wollte ich meine neue Kam ja nun nicht entwerten.:frown1:

Irgendwelche Tipps wie das mit dem Zählerstand passieren konnte und wie ich evtl. wieder zum tatsächlichen Stand der D300 zurückkomme ???


vielen Dank und viele Grüße
 
Anzeigen

ManfredG.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

erst einmal willkommen im Forum und Glückwunsch zur D300.

Keine Sorge, die Anzahl der Auslösungen Deiner D300 wird durch einen Wechsel der Speicherkarte nicht verändert, lediglich der Zählerstand für die fortlaufende Numerierung der Dateien auf der Speicherkarte wird übernommen und fortgeführt.
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wie ermittelst Du denn den "Zaehlerstand"?
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Versuch mal folgendes: Speicherkarte mit dem PC verbinden; ich würde dafür gefühlt einen Kartenleser nehmen, damit die Kamera vom folgenden nichts merkt. ;)
Alle Bilder runter von der Karte (auf der sich möglichst auch nur der D300 Standardordner befinden sollte), irgendeines der Photos am PC umbenennen auf die von dir gewünschte 'Auslöseanzahl' (ggf. in den Exifs nachsehen wie die tatsäcliche Anzahl denn nun ist). Also statt jetzt DSC_7698.xxx umbenennen zu DSC_0286.xxx und das Bild dann wieder auf die Karte kopieren.
Dann stellst du die Individualfunktion d6 auf 'Reset/Zurücksetzen'. Karte in die Kamera, Photo machen. Sollte die Datei dann tatsächlich DSC_0287.xxx heißen ist alles schön, du stellst d6 um auf 'Ein' und dein Problem sollte gelöst sein.
Sollte das so nicht funktionieren, dann weiß ich es auch nicht. :nixweiss:

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
So schnell wollte ich meine neue Kam ja nun nicht entwerten.:frown1:

Irgendwelche Tipps wie das mit dem Zählerstand passieren konnte und wie ich evtl. wieder zum tatsächlichen Stand der D300 zurückkomme ???
Klick einfach mal auf "Technik-FAQ" in meiner Signatur...

=> D300 Handbuch S. 283 => Resetfunktion Nummernspeicher
 
Kommentar

HaMac

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Versuch mal folgendes: Speicherkarte mit dem PC verbinden; ich würde dafür gefühlt einen Kartenleser nehmen, damit die Kamera vom folgenden nichts merkt. ;)
Alle Bilder runter von der Karte (auf der sich möglichst auch nur der D300 Standardordner befinden sollte), irgendeines der Photos am PC umbenennen auf die von dir gewünschte 'Auslöseanzahl' (ggf. in den Exifs nachsehen wie die tatsäcliche Anzahl denn nun ist). Also statt jetzt DSC_7698.xxx umbenennen zu DSC_0286.xxx und das Bild dann wieder auf die Karte kopieren.
:nixweiss:

Gruß
Dirk

Danke, für die funktionierende Lösung. Ich hatte nämlich auf einer 4 GB Karte zwei Testauslösungen von der D200 und hatte diese deswegen nicht formatiert gehabt und bei der Benutzung in der D700 nummerierte diese mit etwa 5000 höheren Nummern weiter. Solche Nummernlöcher können natürlich später mal Fragezeichen erzeugen.

Ich habe die 4 GB Karte mit einem Bild in den Kartenleser gesteckt, am Finder (Mac) die Nummer auf der CF-Card korrigiert und das Bild auf die Speicherkarte kopiert und die Karte wieder in die Kamera gesteckt. Das Einstellen der Individualfunktion d6 auf "Reset" ist schon notwendig. Die nächste Auslösung zeigt nun wieder die gewünschte fortlaufende Nummerierung. Bei der D700 war die d6 Einstellung wieder automatisch auf "Ein". Ich nehme an, dass diese Methode im Explorer von Windows auch so funktioniert.

Gruß
HaMac
 
Kommentar

bulle.sw

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
...Solche Nummernlöcher können natürlich später mal Fragezeichen erzeugen. ...

Wieso, bei wem? Wie schon erwähnt hat doch die Dateinummerierung keinen Einfluß auf die tatsächle Anzahl der Auslösungen, die in den EXIF´s festgehalten wird.

Bei mir erscheinen diese von der Kamera erzeugten Dateinamen erst gar nicht, da ich alle meine Bilder beim Übertragen nach dem Schema JJJJ-MM-TT-XXXX.nef umbenennen lasse. Und trotzdem kann ich anhand der EXIF´s ersehen wieviele Auslösungen meine Kamera schon hinter sich hat.
 
Kommentar

HaMac

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn man die Dateinamen aus der Kamera nur auf 5-stellig ergänzt und man es gewohnt ist, dass die Bildnummerierung im Prinzip geschlossen ist, dann könnte mal die Frage wegen fehlender Nummern auftauchen. Dass es mir nicht um die Anzahl der Auslösungen geht, ist ohnehin klar und ich weiß auch, wie man diese auslesen könnte.

Über die Vor- und Nachteile deiner generellen Dateiumbenennung will ich nicht diskutieren, da es eine Geschmackssache bleibt. Mir reicht jedenfalls eine fünfstellige Zahl, da ich nur mit einer Kamera fotografiere. Wenn man jedoch abwechselnd mit zwei Kameras fotografiert, wäre deine Dateibenennung sehr sinnvoll.

Gruß
HaMac
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten