Corona im Forum

Frage Bildschirm geht nicht mehr. Fehler?


936baby

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
habe eine Dell-Workstation M4600 an einer Dockingstation mit externem Bildschirm Dell U2414H. Alles funktionierte bis letzte Woche. Morgens blieb da der Bildschirm dunkel. Mein alter 19"Samsung geht einwandfrei. Eine nachträgliche Neuinstallation des Dell endet immer mit der Fehlermeldung "Anzeigedarstellung kann nicht gespeichert werden". Treiber sind auch da. Diese Fehlermeldung ist im Netz bekannt, doch eine Abhilfe habe ich nicht gefunden.
Ich bin der Admin und habe Win7.
Hat jemand eine Lösung?
LG Rolf
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Mal ohne Docking Station direkt einstecken. Was hat der überhaupt für einen Anschluss, der Monitor?
 

936baby

Sehr aktives Mitglied
Kabel getauscht, andere Dockingstation, Direktanschluss, alles schon gemacht. Der Schlüssel ist offenbar die Fehlermeldung zu der es offensichtlich keine Lösung gibt.
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Und einen HDMI Anschluss hat er nicht, der Monitor?
 

936baby

Sehr aktives Mitglied
der Bildschirm wird vom Notebook erkannt (egal welcher Anschluß), aber nicht abgespeichert (da Fehlermeldung).
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Und ein anderes Endgerät bringt eine Anzeige hervor?
 

936baby

Sehr aktives Mitglied
mein alter Samsung geht einwandfrei. Ist jetzt dran.
Bis letzte Woche ging auch der Dell. Nichts installiert oder Ähnliches. Ich steh vor einem Rätsel.
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Anders herum: kann ein anderes Notebook dem Dell ein Bild entlocken?
 

936baby

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
aktueller Stand.
Habe den Dell am HP-Notebook meiner Frau angeschlossen. Alles blieb dunkel. Neue Info aus dem Netz. Der Minidisplayanschluss geht ab und zu nach längerer Zeit einfach kaputt. Besorge jetzt ein normales Displaykabel und versuch es nochmal.
 

936baby

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
aktueller Stand.
Heute ist das Displaykabel gekommen. Angeschlossen. Alles wie vorher. Kein Bild, auch das HP-Notebook blieb dunkel. Den Dell habe ich 09/2014 gekauft. Also keine Garantie mehr. Kaputt nach Auslauf der Garantie; moderne Entwicklungstools machen es möglich.
 

936baby

Sehr aktives Mitglied
abschließender Stand:
der Dell geht wieder!!
Warum
Hatte schon einen Eizo bestellen wollen, da habe ich noch einen Versuch gemacht mit der Sony A6000 und HDMI. Der Dell ging. Die Dockingstation hat kein HDMI aber mein Notebook. Da direkt ausprobiert und der Bildschirm ging auch. In meinem Fundus fand ich einen Adapter DVI-HDMI. Den an meiner Dockingstation angeschlossen und der Bildschirm ging.
Fazit
An meinem Dell-Bildschirm U2414H sind nach fast 4Jahren beide Displayports kaputt. Nur HDMI funktioniert noch.
Der Eizo muß jetzt leider noch warten.
 

EvaK

NF-F Premium Mitglied
Dell-Workstation M4600
Zwar als Notebook-WS nicht sonderlich skalierbar, aber ansonsten kein schlechts Gerät. Von denen haben wir einige als mobile CAD-Workstations in der 4ma. Die lassen sich auch einfach auf W10 umstellen, wenn der Bedarf besteht.

Die Dockingstation hat kein HDMI aber mein Notebook.
E-Dock II Simple oder Advanced wahrscheinlich. Leider gibt es dafür keine geeigenten Alternativen mit HDMI out bei Dell. :mad:

An meinem Dell-Bildschirm U2414H sind nach fast 4Jahren beide Displayports kaputt. Nur HDMI funktioniert noch.Der Eizo muß jetzt leider noch warten.
Den Eizo würde ich für die nähere Zukunft dennoch in Betracht ziehen. Den Unterschied zum Dell-Monitor wirst Du sehen.
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Rolf!
An meinem Dell-Bildschirm U2414H sind nach fast 4Jahren beide Displayports kaputt. Nur HDMI funktioniert noch.
Seltsam.
An meinem DELL U2711 gibt es ein mit seitlichen Sensortasten aufrufbares Menü, in dem man den jeweilig aktiven Eingang wählen kann.
Hat dein DELL U2414 so etwas nicht? Wie wählt man bei dem, welcher Eingang aktiv ist?
 

936baby

Sehr aktives Mitglied
natürlich hat mein Dell diese Eingangswahl. Der Displayanschluss ist einfach kaputt, wie es im Internet auch zu lesen ist. Mit dem HDMI-Eingang funktioniert er wieder. Sonst ist er echt TOP.
EvaK: natürlich behalte ich den Eizo im Auge, jetzt wo du schon den Unterschied zum guten Dell erwähnst.
 

EvaK

NF-F Premium Mitglied
EvaK: natürlich behalte ich den Eizo im Auge, jetzt wo du schon den Unterschied zum guten Dell erwähnst.
Dell baut ganz brauchbare Monitore für Officezwecke, auch für CAD sind die nicht schlecht. Aber für Bildbearbeitung wollte ich sie nicht nehmen. Da sind NEC und Eizo die Wahl, und der Eizo CS240, den ich benutze, ist wirklich gut. Klar stößt inzwischen auch Benq mit ein oder zwei Monitoren in diese Region vor, aber das gibt sich dann auch preislich nichts.
 

fx33

Nikon-Clubmitglied
Dell baut auch Monitore, die für die Bildbearbeitung taugen. Ich sitze z.B. an einem U2410f, der 100% sRGB-Abdeckung und eine sehr homogene Helligkeitsverteilung hat. War aber auch nicht billig.
Was von den aktuellen Monitoren daüfr geeignet ist, entzieht sich wegen fehlender Recherche mangels aktuellem Bedarf meiner Kenntnis.
Für solche Fragen empfehle ich immer, prad.de zu konsultieren
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software