Bildqualitätsunterschiede D200/D300 realisierbar?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

marshaj

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo, liebe D-Fangemeinde!

Als alter Analogist bin ich auf der Suche nach einem Digitaleinstieg. Lange Recherchen hier im Forum hatten eine verwirrende Vielfalt an Meinungen und technischen Informationen zur Folge, führten mich immerhin dazu, daß ich für meine alten Optik-Schätzchen auf jeden Fall eine D200 oder D300 brauche.
So, und dann kam die Rausch-und Schärfediskussion: alte Objektive schärfer mit D300, oder doch nicht ?? ISO-Rauschen besser mit D300, etc.....?
Dazu meine Haupt-Frage: Als langgedienter Diafotograf bin ich es gewohnt, ohne Ausschnittsvergrößerungen zu arbeiten. Die Kameras können >10 MP., der beste Bildschirm kann ca. 2 MP., real bezahlbare Beamer braucht man garnicht zu erwähnen.
Wo kann ich also die Fähigkeit der Sensoren so realisieren, daß die genannten Schärfe- und Rauschunterschiede zum Vorschein kommen? Oder tun sie's schon bei den normalen Ausgabemedien bis 2 MP.? Papierausdrucke in entsprechender Größe werden bei mir wohl wenige vorkommen, da der Platz im Haus dazu kaum reichen wird.
Vielleicht könnt Ihr mir etwas Klarheit verschaffen, damit ich jetzt endlich auf die Suche nach der geeigneten Kamera gehen kann.

Viele Grüße und schon 'mal DANKE!
Hans-Jürgen
 
Anzeigen

Ralf S.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Hans-Jürgen,

gute Aufnahmen kannst Du mit beiden Modellen machen. In Hinsicht auf Deine "alten Schätzchen" möchte ich Dir aber die D300 empfehlen.
Bei dieser Kamera hast Du die Möglichkeiten des AF-Feintunings, sollte der Focus mal nicht so ganz sauber sitzen.
Hinzu kommen ein größerer Monitor, schnellerer AF und natürlich auch ein besseres Rauschverhalten gegenüber der D200. Auch die Stromversorgung ist deutlich verbessert worden - mehr Aufnahmen mit einer Akkuladung.

Letzdenendes mußt Du aber selbst entscheiden, vielleicht hilft ein Besuch bei Deinem Fotohändler und eine persönliche Begutachtung beider Modelle.

Gruß
Ralf
 
Kommentar

marshaj

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo, Ralf!

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Der wichtigste Punkt bei meinen Überlegungen ist aber wirklich, ob man die Sensorunterschiede bei der Ausgabe der Bilder auf einem max. 2 MP. bringenden Monitor wirklich erkennt. Die D200 habe ich schon 'mal ausprobiert und keine Probleme gefunden. Die D300 wird teils hoch gelobt, teils werden die Unterschiede als unwichtig empfunden. Auf jeden Fall ist die Preisdifferenz noch erheblich.

...und der einzig brauchbare Fotohändler bei mir mag die Kompaktkamerakäufer sowieso lieber...:D

Grüße,
Hans-Jürgen
 
Kommentar

Charly1

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Hans-Jürgen,
die D300 wird Dir mehr Möglichkeiten geben als die D200, daher würde ich auf alle Fälle darauf setzen, wenn Du jetzt einsteigst und Dich vertraut machst. Ich hatte beide und bin nun happy mit der D300.
Und wegen der D700 stossen ja auch zunehmend Leute die D300 echt "unter Wert" ab - also, wenn Du hier im Forum ein gutes D300 Angebot siehst, go for it!
Auf dem Monitor müsstest Du das bessere Rauschverhalten auch sehen können.
Karl
 
Kommentar

Wühlmaus

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Kommentar

marshaj

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Was ist dann an dem noch brauchbar ?:confused:

Hallo, Christoph,
.... er besorgt mir immerhin noch alle Filme und auf intensive Anfrage hin kommt sogar etwas Beratung. Ansonsten gibt's hier ohne weitere Autostrecken nix besseres.
Ich bin froh, daß ich so gute Infos von Euch aus dem NF-F bekomme!!!
:up:

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide (die dafür von Motiven nur so strotzt!),
Hans-Jürgen
 
Kommentar

Robert Goppelt

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo

Ist ja alles richtig was über die D300 geschrieben wird.

Aber an das geringe Rauschverhalten der D200 bei Iso 100 kommt die D300 nicht heran.:D
 
Kommentar

Oliver K.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Aber klar doch! ISO auf "LO 1" :hehe:

Damit erkaufst Du Dir zwar geringeres Rauschen, gibst aber nicht unerheblich Reserven in den Lichtern ab. Bei kontrastreichen Motiven sind daher die LO Einstellungen selten bis kaum brauchbar... und somit spricht das Ergebnis bei Nennempfindlichkeit klar für den D200 Sensor...

TJA schrieb:
Hast Du dafuer irgendwelche Beweise?

meine Festplatte in jedem Fall - eine Menge Fotos unter vergleichbaren Bedingungen sowohl mit der D200 als auch D300 - die Unterschiede sind durchgängig mehr oder weniger stark ausgeprägt sichtbar, auch unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Tonwertkurven der beiden Bodies...
Die D300 zeigt durchgängig stärkeres Dunkelrauschen und dadurch oft "fransige" Kontrastkanten.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten