Bildliche Darstellung des FX und DX Sensor


Mister Smith

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen !

Ich habe mir mal die Mühe gemacht die Größen beider Sensorgruppen genau auszurechnen und diese mal miteinander zu vergleichen. Ich beziehe mich hier nur auf die reinste Größen aber nicht auf die Vor- bzw. Nachteil des FX und DX Sensors, da dieses Thema in danderen Theards schon ausführlich besprochen ist.

Für die meisten hier denke ich ist es langweilig, da sie das ja bereits kennen, aber für die, die gerade mit der DSLR angefangen haben zu fotografieren ist es evtl. hilfreich sich die Größen der beiden Sensoren vorzustellen.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Rechnerisch siehts folgendermaßen aus:

FX Sensor: 860,4mm2
DX Sensor: 374,46mm2

Wie man sieht, passt der DX Sensor 2,3mal auf eine Fläche des FX Sensors.

Noch anders ausgedrückt: Der DX Sensor hat nur 43,52% der Fläche was ein FX Sensor hat. Oder andersrum; der FX Sensor ist im Verglich zur DX Sensor um 229,77% größer. ;)
 
P

Photoauge

Guest
Ich finde es interessant das mal so schön aufbereitet zu sehen, vielen Dank dafür. Jetzt sehe ich auch, warum bei einer auf DX umgeschalteten D3/D700 nur noch ca. 5 Mp von den 12 übrig bleiben...
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

schön dargestellt, obwohl man es sich ja (leider) denken konnte. Ich hätte auch gerne den größeren der beiden als Ergänzung :)
Trotzem ist er nicht um 229,77% größer, sondern er hat 229,77% der Fläche des DX Sensors. Sonst wären wir ja noch gefrusteter:fahne:
Quatsch, ich bin mit DX zufrieden, freue mich denoch auf mittelfristige Ergänzung um FX. Sei es gebraucht oder neu, hauptsache nicht viel teuerer als 1000€. Auch wenn es derzeit viel kostet, das FX wird auch günstiger.
Martin
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software