Bildübertragung mit WLAN via Eye Fi

jw500

Auszeit
Moin,

kommt immer wieder auf.
Wie übertrage ich Bilder bezahlbar via WLAN von der Kamera zum PC.

Ein paar Dinge habe ich ausprobiert und nutze ich auch aktiv.

Die einfachste Lösung, finde ich, sind Eye Fi Karten.

Eyefi:
Im SD Kartenformat funktionieren sie mit sehr vielen Kameras.
Von mir oft eingesetzt in der
D7000, D7100, D800, D810 und D750

Die Software ist etwas eigen um die Karten zu konfigurieren,
aber dann werden die Bilder wie gewünscht
nach der Aufnahme direkt auf PC, MAC, iPad oder Android Gerät übertragen.

Die Karten können sich sowohl in ein vorhandenes WLAN einbuchen,
als auch selbst einen Hot Sport aufmachen.

Noch nicht genutzt habe ich bisher die EyeFi Mobi Karten.

Die Transcendkarten können wie die kleinen Wu 1 keine Datenübertragung
zu richtigen Computern.

Den Wu1a hatte ich mal kurz ausprobiert,
aber ohne Funktion am PC ist das Ding für mich wertlos gewesen.

Um die Bildübertragung kürzer zu gestalten kann man
je nach Kartenmodell statt RAW auch JPG übertragen lassen,
oder die JPG Qualität reduzieren.
Wenn man am Ende der Session die RAWs weiterbearbeitet ist das kein Problem.

Alle meine Nikons haben zwei Slots.
Die sind so programmiert dass in Slot 1 die Raws und in Slot 2 die Jpgs
auflaufen. Da muss ich die Kameras und die Eye Fi Karten genau einmal
programimeren und je nach Bedarf wird in Slot 2 eine Eye Fi Karte gesteckt
oder nicht.

Vorteil: Nix steht über und flexibel in der Handhabung
Nachteil: Steuern kann man mit diesen Karten die Kameras nicht

Gruß
Jürgen
 
Bild

Samu

Sehr aktives Mitglied
Hallo Jürgen,

schön, dass Du hier zwei Threads zu Datenübertragungen aufgemacht hast, hoffe ich doch hier eine Lösung für mein kleines Problem zu finden.

Ich habe mir vor kurzem die D750 gekauft, die eigentlich meine D800 ersetzen soll. Dummerweise habe ich vorher nicht gesehen, dass die D750 kein tethered-shooting (in meinem Fall mit Lightroom) kann. Nun bin ich auf der Suche nach einem Workaround bzw. einer Alternative.

Ich brauche eine direkte Übertragung zum MacbookPro eigentlich nur gelegentlich, wenn ich Portraits für die Mitarbeiter in der Firma erstelle. Bilsang habe ich mit der D800 mittels Tetheraufnahme in LR die Bilder gleich am Macbook zeigen können und so konnten wir gemeinsam das beste Portrait aussuchen. Das möchte ich auch weiterhin gerne so handhaben.

Mit Eyfi-Karten habe ich mich noch nie beschäftigt, daher würde mich interessieren, ob das mit der Eyfi-Karte funktionieren würde? Kann man direkt in LR importieren?
 
K

kai.hennel

Guest
Also könnte man keine Sitzung in CaptuteOne starten und die Bilder direkt in den PC schießen und, so wie das mit USB-kabel möglich ist, direkt in C1 betrachten?
 
K

kai.hennel

Guest
Alles klar, dank dir. Dann geht es auch bei C1 nicht, dort muss man die Bilder erst importieren, obgleich sie schon im Ordner liegen. Nervt mich, so geil ich die RAW-Entwicklung auch finde, aber das nevt. Wenn ich ein Bild mit C1 bearbeite und dann als tif exportiere, wird mir nocht nicht mal dieses Bild in C1 angezeigt. Erst wenn ich wieder importiert habe.
 

Pinsel

Sehr aktives Mitglied
Zur Einleitung: Seit DslrDashboard iOS unterstützt nutze ich meine EyeFi (Nikon D3 via SD/CF-Aadapter, D800) nicht mehr. Ich übertrage Vorschaubilder primär auf ein iPad und nicht mehr auf ein Windows/Notebook.

Durch den SD/CF-Aadapter den ich für den Betrieb an der D3 benötige geht sehr viel an der Signalstärke verloren. Aus diesem Grund nutzte ich das iPhone als Hotspot. EyeFi sowie Rechner (oder Tablet) werden über das iPhone vernetzt. Das iPhone habe ich in meinem Hosensack, d.h. der Übertragungsweg EyeFi zum Hostspot war stets geringer als 50cm, das iPhone selbst hat eine bei weitem größere WLAN-Reichweite als die im Adapter eingepferchte EyeFi.


Mit Eyfi-Karten habe ich mich noch nie beschäftigt, daher würde mich interessieren, ob das mit der Eyfi-Karte funktionieren würde? Kann man direkt in LR importieren?
Ja das sollte funktionieren. In Lightroom kannst Du über "Datei/Automatisch importieren" einen Quellordner definieren. Alle Bilder die in diesen Ordner "Überwachter Ordner" gestellt werden, werden durch LR automatisch in den ebenfalls zu definierenden "Zielordner" verschoben, wobei LR seine Ansicht aktualisiert.
https://www.youtube.com/watch?v=Sy_1eXFY0Vw


Also könnte man keine Sitzung in CaptureOne starten und die Bilder direkt in den PC schießen und, so wie das mit USB-kabel möglich ist, direkt in C1 betrachten?
Ich glaube das seinerzeit, bevor ich zu LR wechselte, auch gemacht zu haben.
Ich hoffe ich irre mich nicht.
In der CaptureOne Pro Version besteht die Möglichkeit einen "Hot Folder" zu definieren. Alle Bilder die in diesen "Hot Folder" fallen werden über Capture One verarbeitet und angezeigt. Über Capture One können tethered Bilder zudem über die Capture One App (ich glaub Capture Pilot) über das Netz auf anderen Geräten zur Anzeige gebracht werden - ein ganz geniales Feature! Man kann in Dschibuti shooten und die Bilder des Live Shootings können live von einem anderen Kontinent aus mit verfolgt werden.

Probiere es einmal manuell aus. Definiere und aktiviere einen "Hot Folder" und übertrage manuell hintereinander Bild für Bild in diesen Ordner. CaptureOne sollte genau das tun was Du erwartest. Ob jetzt Du manuell oder EyeFi die Bilder in diesen "Hot Folder" stellt ist egal.

LG
Herwig
 

Pinsel

Sehr aktives Mitglied
Ich habe mir vor kurzem die D750 gekauft, die eigentlich meine D800 ersetzen soll. Dummerweise habe ich vorher nicht gesehen, dass die D750 kein tethered-shooting (in meinem Fall mit Lightroom) kann. Nun bin ich auf der Suche nach einem Workaround bzw. einer Alternative.
Die Chancen stehen gut, dass dies ohne großartigen Workaround über ein EyeFi Karte funktionieren könnte. Ansich sollte es möglich sein über DslrDashboard als kleinen Zwischenschritt die Bilder auf einen PC zu übertragen. Da ich über keine DSLR mit eingebauter WLAN Funktionalität verfüge kann ich es nicht testen.

Diesen Ordner verwendest Du dann als Importordner oder Quellordner für Lightroom ("Datei/Automatisch importieren")

LG
Herwig
 

killer-tammy

Sehr aktives Mitglied
Hallo Jürgen, ich hätte da doch mal eine Frage bzw. Idee.

Derzeit fotografiere ich mit meiner D800 im HOME-"Studio" so, dass ich alle Bilder in RAW auf der SD-Karte speichere und zwischendurch die SD-Karte ins Mac-Book stecke und die Bilder überspiele, was vor allem der "Kontrolle" durch das Modell dient.

Nun kommt immer wieder der Wunsch auf, die Bilder (Posen) schneller bzw. früher zu sehen.

Meine Idee wäre nun: eine Eye Fi Karte mit 32 GB, auf dieser RAW und Jpeg speichern, die Jpegs direkt über das Mac-Book und Apple-TV auf den 4K Fernseher und dann wäre ja eine schnelle "Kontrolle" der Posen durch das Model möglich. Am Ende dann übertragen der RAW-Files mittels eingebautem Kartenleser des Mac-Books.

Nun meine Frage an Dich, funktioniert das und wenn ja was muss ich dazu anstellen?

Gruß
 

jw500

Auszeit
Das geht grundsaetzlich.
Mach ich so aehnlich.
Meine Kameras sind alle so programmiert, dass in
Slot 1 Raw
Slot 2 Jpg abgelegt werden.
Ist nur 1 Karte drin, kommen beide Versionen auf einen Chip.
So muss ich an den Kameras wg Eyefi nie was aendern.
Nur Eyfi Karte rein oder raus.
Via Wlan lass ich nur die JPGS durch. raw koennen eh nicht alle Karten.

Wie gut Apple TV 4k uebertraegt kann ich Dir aber nicht sagen.
Nutze ich nur ab und zu mit dem iPad.
Aber das kannste ja mal so pruefen.

Gruss
Juergen
 

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Hallo Bernd,

Für HD-Video in Echtzeit wirds wohl nicht reichen, oder?
absolut nicht, diese Karten sind nur für Einzelbilder ausgelegt, teilweise unterstützen sie noch nicht einmal das RAW-Format.

Suche schon länger was, womit ich diese blöden HDMI Kabel vermeiden kann...
Aber die professionelle Variante von Paralinx ist mir zu teuer (1400,- pro Sende-Empfangseinhait)...
Wireless-HDMI (WDMI) ist nicht so unüblich, man müsste nur die Stromversorgung ggf. über eine USB-Powerbank (o.ä.) realisieren.

Schau mal hier:

http://www.dslrfilmnoob.com/2013/04/22/nyrius-aries-pro-wireless-hdmi-transmitter/

http://nyrius.com/product/ARIES_Prime_Wireless_HDMI_Transmitter.eng-5.html

http://www.conrad.de/ce/de/product/873879/HDMI-Funkuebertragung-Set-10-m-5-GHz-1920-x-1080-Pixel-CE-Stick

MfG Jürgen
 

jw500

Auszeit
Mit Apple TV kann man schon Video in ansprechender Qualität z.B. vom iPad uebertragen.
Aber nix direkt von Eyefi Karten.
Video hab ich damit ueberhaupt noch njcht probiert.
Fuerchte das ist nicht sinnvoll.
Der bisherige Vorteil, zumindest einiger Eyefi Karten ist,
dass sie auch zum PC uebertragen koennen.
dss koennen zumindest die bisherigen Transcend und Toshiba Karten nicht.
Gruss
Juergen
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben