Bezahlbare Stative für den Einsteiger

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Neotron

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

habe mir gerade eine D60 samt Kit-Objektiven zugelegt, suche nun ein oder besser zwei (normal und evtl. ein mini für Makros) Stative und möchte erst mal kein Vermögen investieren.
Die Stative sollen hauptsächlich zu Hause im Einsatz sein, für unterwegs werde ich mir später mal ein Einbein-Stativ zulegen.

Folgende Kandidaten gefallen mir auf den ersten Blick ganz gut:
Velbon CX-560
Velbon CX-Mini

Leider sind Foto-Läden in meiner Gegend sehr dünn gesäht und die Elektromärkte biete nur billige Stative von HAMA. Ich kann als nichts selber testen.

Hat jemand so ein Stativ schon mal in Natura gesehen bzw. besitzt eines? Taugt es was?
Oder hat jemand eine bessere Empfehlung in dieser Preisklasse?
 
Anzeigen

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
In der Preisklasse <100,-€ gibt es nichts, aber auch rein gar nichts, das eine D-SLR vernünftig tragen kann.

Das allergünstigste Einsteigerstativ ist das Manfrotto 190ProB, das müßte unter 100€ zu bekommen sein. Dummerwise ist da dann noch kein Kopf dabei, sodaß nochmal so um die 50,- dazukommen.
 
Kommentar

ony

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

habe mir gerade eine D60 samt Kit-Objektiven zugelegt, suche nun ein oder besser zwei (normal und evtl. ein mini für Makros) Stative und möchte erst mal kein Vermögen investieren.
Die Stative sollen hauptsächlich zu Hause im Einsatz sein, für unterwegs werde ich mir später mal ein Einbein-Stativ zulegen.

Folgende Kandidaten gefallen mir auf den ersten Blick ganz gut:
Velbon CX-560
Velbon CX-Mini


Leider sind Foto-Läden in meiner Gegend sehr dünn gesäht und die Elektromärkte biete nur billige Stative von HAMA. Ich kann als nichts selber testen.

Hat jemand so ein Stativ schon mal in Natura gesehen bzw. besitzt eines? Taugt es was?
Oder hat jemand eine bessere Empfehlung in dieser Preisklasse?

Sorry, aber nee das ich echt gar nix!

Ich hab ein Manfrotto 190CLB und das geht gerade so....

Wenn unbedingt sofort ein sehr günstiges her muß sieh Dir mal in der Bucht "Mantona Stativ Pro1 Makro + Kugelkopf f Canon EOS Nikon" an.
So eines habe ich mir als Beleuchtungs-/Blitzstativ zugelegt.
Quasi ein Nachbau meines Manfrottos nur etwas "dünner" und "einfacher", aber zumindest deutlich besser als die 35.-€ - Klasse a´la Velbon-V20326, Hama & co..
Steht zwar für SofortKauf 69.- € drin, man kann aber auch ersteigern, ich hab meines für 26.-€ (exkl. Versand) bekommen - dafür ist es top.
Gruß, Roland
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Hallo neotron,

erst einmal herzlich willkommen in diesem Forum ... vielleicht verrätst Du uns ja noch deinen Namen ;) ...

Ich habe vor einiger Zeit auf der Suche nach einem Stativ für meine Tochter dieses Angebot bei meinem Händler gefunden.

Ist klein, handlig, nicht so arg schwer und sollte deine D60 + Equipment einiger Maßen sicher tragen. Ein einfacher kleiner Kopf ist auch dabei.

Ist ein SLIK-Nachbau ... ein SLIK-Stativ, das in dein Preisprofil passt, findest Du hier ...
 
Kommentar

skahde

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Sorry, aber nee das ich echt gar nix!
Das möchte ich nochmal unterstreichen. Die von Dir gezeigten Stative sind reine Geldverschwendung. Diesen Tipp gibt es umsonst, Du schuldest uns also moralisch 35 EUR. Ich schlage zur Abgeltung eine Spende an den Forenbetreiber vor. ;)

Ein 150er (edit: muss natürlich 190er heißen) Manfrotto (damals Multiblitz) habe ich seit 23 Jahren. Eine meiner besten Investitionen. Inzwischen ist es reichlich verschlissen und die Gussteile haben mehrere Risse durch massive Überlastung und mit Gewalt und viel Dummheit angeknallte Schrauben. Aber es weigert sich einfach standhaft, endgültig auseinander zu fallen.

Darunter würde ich auf keinen Fall Geld ausgeben, das taugt alles höchstens, um die Videokamera neben dem Weihnachtsbaum aufzustellen, mit erheblichen Risiken für die Kamera.

Viele Grüße

Stefan
 
Kommentar

ScorpionTDL

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das möchte ich nochmal unterstreichen. Die von Dir gezeigten Stative sind reine Geldverschwendung. Diesen Tipp gibt es umsonst, Du schuldest uns also moralisch 35 EUR. Ich schlage zur Abgeltung eine Spende an den Forenbetreiber vor. ;)

Ein 150er Manfrotto (damals Multiblitz) habe ich seit 23 Jahren. Eine meiner besten Investitionen. Inzwischen ist es reichlich verschlissen und die Gussteile haben mehrere Risse durch massive Überlastung und mit Gewalt und viel Dummheit angeknallte Schrauben. Aber es weigert sich einfach standhaft, endgültig auseinander zu fallen.


Dem kann man eigentlich nicht viel hinzu fügen.
Hatte anfangs auch mal so ein 35€ teil und außer um die cam mit selbstauslöser drauf zu packen hats zu nix getaugt (und nicht mal das ging ordentlich weil der kopf krum und schief war)
habe zz auch ein 150er Manfrotto (mit ohne mittelsäule) und bin extrem zufrieden damit, für gelegendliche einsätze nur zu empfehlen.

Grüße
Klaus
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Schau dich mal bei der Firma Giottos oder Benro um, da bekommt man gute Qualität zum kleinen Preis. 100 Euro wirst Du aber schon anlegen müssen, wenn es etwas ordentlich sein soll.
 
Kommentar

3log1

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo neotron,

erst einmal herzlich willkommen in diesem Forum ... vielleicht verrätst Du uns ja noch deinen Namen ;) ...
...

Hallo ricinchu ... vielleicht verrätst Du uns ja noch deinen Namen ;) ...

Sein Name ist Jochen.
 
Kommentar

Stefan N.

NF Team
Administrator
Registriert
Die einhellige Meinung ist ja wohl eindeutig, da setze ich auch mal meinen Servus drunter. Man muss es einfach akzeptieren unter einem gewissen Preis ist es besser sich kein Stativ zu kaufen.

Kauf dir ein gescheites, davon brauchst du nur eines, damit kann man nämlich auch in Bodennähe arbeiten.

Hier gibt es beispielsweise ein komplettes Angebot mit allem, was man braucht und man ist sogar Arca-swiss kompatibel, dieser Wunsch kommt nämlich auch noch irgendwann.

Leider läuft ein Stativkauf oft so ab:

1. Kauf eines Billigheimers im E-Markt für 20 -30 Euro
- Reue
2. Kauf eines stabil Wirkenden für 80 - 90 Euro
- Ärger
3. Kauf eines anständigen Statives mit "Universalkopf" weil schon soviel Kohle fürs Stativ draufgegangen ist.
- Immer noch keine Zufriedenheit
4. Kauf eines Kopfes mit proprietärem Schnellwechselsystem

Hier kann es enden, oder noch so weitergehen:
- Was eine zusätzliche Wechselplatte nicht mehr lieferbar?
5. Kauf eines Arca-swiss kompatiblen Systems inkl. verdrehsicherer Kameraplatte/L-Winkel.
- Langanhaltende Zufriedenheit und Einsicht, dass man eigentlich gleich bei Punkt 4 einsteigen hätte sollen.

Stefan
 
Kommentar

Neotron

Sehr aktives Mitglied
Registriert
OK-OK-OK-OK :dizzy:

Das geht ja hier Ruck-Zuck :up:

Ich sehe schon, ich werde noch ein paar Wochen sparen und mir gleich was vernünftiges zulegen. Werde mich wohl in der Klasse um 150 Euro umsehen.

Vielen Dank mal für die Tipps!

erst einmal herzlich willkommen in diesem Forum ... vielleicht verrätst Du uns ja noch deinen Namen ;) ...
Vielen Dank für die herzliche Begrüßung.

@ Werner & ricinchu
Kunststück. Habe gerade hier gepostet und meine Signatur geändert.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

Ich sehe schon, ich werde noch ein paar Wochen sparen und mir gleich was vernünftiges zulegen. Werde mich wohl in der Klasse um 150 Euro umsehen.

Sehr weise. Damit gehst Du den billigeren Weg ais ich ihn gegangen bin.
Ich habe auch ein Manfrotto 190 und bin seit vielen Jahren sehr zufrieden damit. Achte aber darauf, dass die Beine auch wirklich in mehreren Stufen abspreizbar sind, einige Billigversionen des 190ers können das nicht. Schau Dir mal das hier an.
 
Kommentar

Neotron

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

hier noch ein Feedback.

Heute hab ich's bekommen - das 190XPROB inkl. 804RC2.
Ist wirklich super. Mit den abspreizbaren Beinen, der schwenkbaren Mittelsäule und dem 3-Wege-Neiger wirklich klasse für Makro-Fotografien im Garten (und einiges mehr).

Ich möchte mich noch mal bei allen hier für die guten Tipps bedanken.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten