Belichtungs- und Blitzbelichtungsmessung mit adaptierten Objektiven


Seeebi

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

wie verhält sich die D200 in Verbindung mit ihr völlig unbekannten Objektiven, also per Bajonettring adaptieren manuellen M42-Objektiven, die weder über Hebel noch elektrisch mit der Kamera kommunizieren? Es handelt sich um ein 100/4.0

In älteren Beiträgen las ich, daß Zeitautomatik und mittenbetonte Integralmessung immer funktionieren. Wisst ihr mehr? Mich interessieren

Fokussignal (Electronic Rangefinder)
Im Handbuch lese ich, daß es bis Blende 5.6 funktionieren sollte. Nur bei Reflex-Nikkoren soll es nicht gehen. Vermutlich wegen der Blende. Bei einem normalen M42-100mm-Blende-4-Objektiv sollte es klappen?​

Matrixmessung
3D-Messung klappt nur mit einigen AF-Objektiven​
Color-Messung
Ich verstehe das Handbuch so, daß dies bei einigen manuellen Objektiven funktioniert, wenn die Daten von Hand eingegeben werden. Bei einigen der aufgelisteten Objektive funktioniert es aber nicht. Vermutlich wegen der Auszugsverlängerung durch Balgen? Bei "dummen" M42-Adaptern und normalen Objektiven sollte es demnach gehen, oder?​
Mittenbetonte Integralmessung und Spot-Messung
Klappen an normalen Objektiven immer? Beim Medical Nikkor 120/4 allerdings nicht. Bei meinem 100/4 schon?​
Blitzbelichtungsmessung
Wird der gleiche Modus wie bei Dauerlicht für die Blitzbelichtungsmesung genutzt? Also iTTL mit Color-Matrixmessung, auch Wireless? Oder funktioniert nur die mittenbetonte- und Spotmessung?​
 
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software