anonymes Bild Nr. 383 *


Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
Anonymer Fotograf bittet um Bildkritik.



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Joe D300

Sehr aktives Mitglied
Licht Schnitt und Schärfe passt. Wobei die Schärfentiefe könnte etwas geringer sein. Das Gegenlicht oder das Fenster im Hintergrund sollte entweder ganz oder gar nicht da sein. Im diesm Bild lieber eher kein Gegenlicht.
 
Kommentar

Farijoda

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Schönes Bild.

+ gutes Licht und Belichtung
+ gute Schärfe
+ intensiver Audruck des Modells

- schlechter Hintergrund
- zu kurze Brennweite - lange Nase?

Farijoda.
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Ungepflegte Haare! - die junge Dame sollte vor der Aufnahme zum Friseur gehen - oder zumindest mit einer Haarbürste glättend einwirken.

Auf den unruhigen Hintergrund wurde ja schon mehrfach hingewiesen.

Etwas mehr Abstand zum Modell würde die Gesichtsproportionen harmonischer wirken lassen.

Gruß
Gianni aka Hans
 
Kommentar

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
Ungepflegte Haare! - die junge Dame sollte vor der Aufnahme zum Friseur gehen - oder zumindest mit einer Haarbürste glättend einwirken.

Gruß
Gianni aka Hans
Das finde ich gar nicht, mir gefällt gerade der Strubbellook des Models ;)

Mir gefällt das Bild sehr, ein hübsches Mädel mit einem sehr intensiven und offenen Blick.

Den Hintergrund finde ich allerdings auch störend ;)
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Schön :)

Nein, Kritik an einem Portrait ist nicht mein Ding, ich kenn mich da nicht aus, aber mir gefällt das Foto sehr sehr und die Haare sind 1000 mal gepflegter, als meine :D
 
Kommentar

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Ungepflegte Haare! - die junge Dame sollte vor der Aufnahme zum Friseur gehen - oder zumindest mit einer Haarbürste glättend einwirken.
warum muss ein Model immer so künstlich hingestylt sein :confused:

Mir gefallen die Haare und der Gesichtsausdruck. Die haben etwas natürliches.

OK, die Brennweite könnnte länger sein und der Hintergrund ist auch unglücklich gewählt.
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
zu kurze Brennweite und störender Hintergrund... das Model und der Rest des Bildes ist es wert, es noch mal zu versuchen!
 
Kommentar

PeterTaylor

NF-F Platin Mitglied
Was mir gut gefällt:
+ sehr fotogenes Model
+ toller, selbstbewußter Blick

Was mir nicht so gut gefällt:
- zweigeteilter Hintergrund. Der helle Teil (rechte obere Ecke bis links vom Kopf) lenkt total ab
- Brennweite ist m.E. auch zu kurz
- mir sind die Kontraste im Gesicht zu flau
- bei so einem direkten Augenkontakt wäre ich mit der Kamera ein paar Zentimeter tiefer gegangen

Du solltest auf jeden Fall weiter daran arbeiten. Im ersten Schritt würde ich am Hintergrund arbeiten.

VG
Peter
 
Kommentar

redy

Sehr aktives Mitglied
der hintergrund ist wirklich stoerend, schad um das portrait.
nochmals versuchen, das bild waere es wert!
 
Kommentar

Telewatt

Nikon-Community VIP Member
Die Brennweite finde ich jetzt nicht störend....sie gibt eine gewisse Nähe, die man sonst nicht hat....seit den 60er Jahren ist ein "Normalobjektiv" auch für "Dichte" gerne verwendet worden...(hier war es sogar wohl auch etwas mehr)...der leicht erhöhte Standpunkt der Kamera ist gut gewählt....es verstärkt die Augen und den Blick.....

Wichtig dabei ist eine gewisse "Symetrie".....die leider im Hintergrund nicht gegeben ist......

Ein ansprechendes Bild mit potenzial für mehr....:)

Grüße,
Jan
 
Kommentar

thebear

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Forumsgemeinde!

Ich, bzw. “wir” danken recht herzlich für die durchwegs positive Annahme dieses Fotos und die recht freundlichen Kommentare. “Turi” hat mitgelesen und sich riesig gefreut :)
Ganz ehrlich, ich hätte gedacht es gäbe viel mehr Verbesserungsvorschäge :rolleyes:

Ihr habt Euch Mühe gegeben das Bild zu bewerten, ich werde daher auch detailliert Stellung beziehen.


Das Foto
ist ein ganz spontaner Schnapschuss.
Wir sitzen im Restaurant und warten auf das Essen, kleiner 2er Tisch.
Beleuchtung: Sechs Meter hinter dem Mädchen eine durchgehende Fensterreihe, vier Meter links von ihr ebenso.
Und ja, sie steht gerne vor meiner Kamera, wie ich meine ist das eine sehr wichtige Vorraussetzung für ausdruckstarke Fotos. Danke Turi für Dein Vertrauen.

Also, ich schaue sie an, sehe das Licht und ihren Gesichtsausdruck, halte spontan drauf und drücke ab.
Das Motto: Mache das erste Foto so, wie Du es siehst, korrigiere dann, wenn es noch Möglichkeiten gibt.

Die weiteren Fotos wurden mit längerer Brennweite gemacht, alle sehr schön, hinsichtlich HG hatte ich keine Wahl, leider …
Nach Durchsicht der Speicherkarte bin ich bei diesem ersten Foto hängen geblieben:
Es ist der Blick, der mich sehr stark anspricht: Ich hatte nur vier bis fünf Sekunden. Die anderen Fotos sind auch schön, aber nicht so intensiv im Ausdruck.
Das Foto ist nicht perfekt, ich mag es trotzdem sehr.

Fast alle Kritikpunkte die Ihr angesprochen habt sind mir vollkommen bewußt und wie erwähnt situationsbedingt.
Unerwartet kam die Idee, den Kamerastandpunkt niedriger zu wählen.
Ok, damit man kann bei einem weiblichen Model einen etwas “intimeren” oder “melancholischeren” Effekt einstellen.
Mal abgesehen davon, dass die situationsbedingte Spontanität es nicht hergegeben hatte bin ich auch bei den nachfolgenden Aufnahmen nicht auf diese Idee gekommen, ich hatte nicht den Eindruck, dass diese Notwendigkeit bestehen könnte.
Trotzdem vielen Dank für diese Anregung, ich werde es ganz bestimmt versuchen.

Blende: Größer als f 2,8 gibt mein 24-70 nicht her, das 85/1,4 war zu Hause geblieben.

Gesichtskontrast: Das war der Knackpunkt weswegen ich das Foto eingestellt hatte, zusammen mit einem weiteren Punkt, der in Euren Empfehlungen nicht vorkommt.
Beim Bearbeiten hatte ich mich für diese Variante entschieden um die Haut etwas zu glätten.
Ich hatte auch noch eine etwas hellere Version versucht, gefällt mir auch gut, aber die Schattenverläufe im Gesicht waren weniger modellierend.
Vielleicht hätte ich aber einen komplett anderen Workflow wählen sollen, ich bin da aber noch nicht so perfekt und hatte nicht die Zeit zum Experimentieren … :-(
Wenn jemand Nachhilfe geben möchte, ich habe ein sehr offenes Ohr.

Der oben erwähnte zweite fragliche Punkt aus meiner Sicht ist die Gesichtgeometrie:
Beleuchtung und Hairstyle täuschen eine ausgeprägte Assymetrie der linken Seite in Augenhöhe vor (Wangenknochen). Trotzdem wollte ich nicht korrigierend bearbeiten, mir sind solche Eingriffe immer etwas zu viel und wie man sieht: Es ist Niemandem aufgefallen.

Des Weiteren hatte ich erwartet, dass dem einen oder Anderen die Haare überschärft rüberkommen, auch da ist es still geblieben.


Ich habe meinerseits mal Eure Bewertungen gewertet,
Ich finde, das erst zeigt die ganze Wahrheit.
Positive Kommentare sind jeweils mit einem “+” beschrieben,
Negative Kommentare jeweils mit einem “-“

Das Model:
Model + + +
Ausdruck des Bildes + + + +
Ges. Eindruck + + + + + +
Hairstyle + + + -
Gesamtbewertung: 16 Pluspunkte 1 Minuspunkt


Der Fotograf:
Schnitt +
Kamerastandpunkt + -
Aufn.Abstand -
Brennweite + - - - - -
Hintergrund - - - - - - - -
Licht + +
Gegenlicht -
Belichtung +
Schärfe + +
Schärfentiefe -
Kontraste -

Gesamtbewertung: 8 Pluspunkte 18 Minuspunkte
Zieht man die unveränderlichen Bewertungspunkte ab, so verbleiben 8 Pluspunkte und 8 Minuspunkte

Insgesamt wurden 15 Bewertungsthemen angesprochen

Conclusio: Wäre mein Model weniger attraktiv gewesen, das Bild wäre vermutlich jämmerlich durchgefallen
Ich danke Euch fürs mitmachen, ich habe mich sehr über Eure Teilname gefreut, und Turi ist ganz glücklich.


Die Eckdaten:

D 600 mit Nikkor 24-70 -1:2,8G ED
ISO 800
Brennweite: 28mm
Blende: f 2,8
Bel. Zeit: 1/750stel
Beleuchtung: wie beschrieben, kein Blitz
Bearbeitet in CNX2 + Color Efex Pro -Tonal Contrast
50% Ausschnitt

Brennweite und ISO waren so voreingestellt, die Spontanität der Situation liess mich nicht mehr korrigieren.
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
[MENTION=26505]thebear[/MENTION]

Danke Dir für diese sehr persöhnliche und ausführliche Stellungnahme.

Als Mitleser freue ich mich, dass nicht nur "danke" hier steht.

Grüß Turi !

Wenn man die Entstehungsgeschichte kennt, ist das Foto noch besser (der Hintergrund ist jetzt verständlich).

Wünsche Euch viel Freude! Geht mal wieder in ein nettes Restaurant !
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
Conclusio: Wäre mein Model weniger attraktiv gewesen, das Bild wäre vermutlich jämmerlich durchgefallen
Ich danke Euch fürs mitmachen, ich habe mich sehr über Eure Teilname gefreut, und Turi ist ganz glücklich.
hm... so pauschal oberflächlichkeit zu unterstellen... tztztz...

im ernst, ich versuche immer (vielleicht gelingt es nicht in jedem fall) das foto, nicht das model zu bewerten... und was man auf gar keinen fall vergessen darf: bei der beurteilung eines selbst gemachten bildes einer person, spielt IMMER die persönliche beziehung zur abgelichteten person eine entscheidende rolle... diese beziehung hat der betrachter jedoch nicht und sieht das bild schon von vorne herein etwas wertfreier, als der fotograf.
 
Kommentar

thebear

Sehr aktives Mitglied
hm... so pauschal oberflächlichkeit zu unterstellen... tztztz...
Da hast Du mich falsch verstanden, das wollte ich nicht damit ausdrücken.


ich versuche immer (vielleicht gelingt es nicht in jedem fall) das foto, nicht das model zu bewerten...
Ich glaube, das kommt auch rüber.
Aber unter dem Schlußstrich werden auch andere Bewertungen berücksichtigt.
Deshalb habe ich mal versucht, diese "Statistik" ganz nüchtern zusammen zu bauen, einfach weil's irgendwie interessant ist mal nur die reinen Fakten zu sehen.


... was man auf gar keinen fall vergessen darf: bei der beurteilung eines selbst gemachten bildes einer person, spielt IMMER die persönliche beziehung zur abgelichteten person eine entscheidende rolle... diese beziehung hat der betrachter jedoch nicht und sieht das bild schon von vorne herein etwas wertfreier, als der fotograf.
Da bin ich ganz bei Dir.
Ich sehe die "Negativbewertungen" als konstruktive Ratschläge und glaube, so sind sie auch gemeint
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software