"analoges" Glühwürmchen


SkobyMobil

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
mal eine Frage an die "analogen" MakroProfis.
Wie fotografiert man denn ein leuchtendes Glühwürmchen in schwarzer Nacht?
Gruß und Dank
Andreas
 
A

Alton

Guest
Würde ja gerne helfen, hab aber noch nie ein Glühwürmchen gesehen.
 
Kommentar

mario

Unterstützendes Mitglied
Das dürfte eine Aufgabe sein, die die physikalisch möglichen Grenzen der Fotografie bzw. Optik überschreiten, Andreas. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Gruß

Mario
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Ich habe es noch nie probiert, aber ich würde Spotmessung auf das Glühwürmchen machen und dann eine Belichtungsreihe in Richtung Überbelichtung, also vom Messwert aus Aufnahmen mit Belichtungskorrektur 0, +0,5, +1, +1,5, +2.

Gesehen habe ich diese Tiere schon. Sie geben ein eher schwaches, grünes Licht ab. Dass die Grenzen von Fotografie und Optik hier überschritten werden, glaube ich nicht. Die Frage ist eher, wie sich das Tier verhält, wenn man ihm mit Makroausrüstung auf die Pelle rückt.

Gruß
Uwe
 
Kommentar

SkobyMobil

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
erst einmal vielen Dank. Ich werde einmal mit einer grünen LED üben. Schaun´n wir mal. Der Käfer ist hart im nehmen. Taschenlampe an- Käfer an, Taschenlampe aus- Käfer an.
Gruß
Andreas
 
Kommentar

hjstumpf

Unterstützendes Mitglied
Ich denk mal, im Gegensatz zu der grünen LED wird sich das Glühwürmchen bewegen :-D
 
Kommentar

SkobyMobil

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
Glühwürmchen sind nicht der RENNER.
Ich beobachte ihn schon 3 Tage. Jeden Abend am selben Grashalm- dummes Gesicht und Licht an.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin Andreas,

ich würde es auch so machen wie Uwe empfielt, Spotmessung mit dem Messfeld von der "Lampe" möglichst vollständig ausgefüllt, damit der dunkle Hintergrund die Messung nicht verfälscht, und dann ein bis zwei Blenden überbelichten.
Welches Objektiv wolltest Du denn nehmen?
 
Kommentar

Thorre

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
daß ist ein Grund warum ich dieses Forum so liebe...
Ich krieg mich gerade kaum noch ein...
Aus so'ne Idee muß man erstmal kommen - GROSZARTIG!
Ich bin mal auf die Ergebnisse gespannt und wünsche außer viel Erfolg auch noch:

Gut Licht (für euch zwei; im wahrsten Sinne)
Thorre
 
Kommentar

SkobyMobil

Unterstützendes Mitglied
Hallo Thorre, Wolle
"Benachrichtigt mich, wenn eine Antwort geschrieben wurde" ist wohl etwas falsch eingestellt...

als Objektiv ein Micro-Nikkor 55/3.5, damit komme ich auf 1:1. Spotmessung, das kann ich nicht. Ich habe aber einen Belichtungsmesser. Muß mir nur eine Sonde besorgen- dann wird das was.

Im Moment ist es zu kalt. Er hat "Licht aus" wom!
Wenn es wieder wärmer wird gehe ich einmal suchen. Die Tierchen leben am Waldrand- in Gräben.
Gruß
Andreas
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software