Analoge Objektive für D80?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Uwee

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo miteinander,

bin ganz neu hier im Forum & finde dieses sehr Informativ. Ich besitze seit einigen Jahren eine F65 & war immer ganz zufrieden (bis auf einige Einschränkungen) mit ihr, habe mich aber entschieden auf Digital umzusteigen & meine Entscheidung fällt ganz klar auf die D80. Meine Frage ist nun, ob ich meine beiden Ojektive ( Nikkor AF 50mm/1,8D & Sigma AF 28-300mm/3,5-6.5D) problemlos weiterverwenden werden kann, oder ob ich mit Einbußen in Hinsicht der Qualität der Fotos zu rechnen habe? Ich habe mir schon überlegt, ob ich mir das Teil als Kit zulegen soll, nur weiß ich nun nicht, ob das mit 18-70mm Objektiv ausreicht (um den Weitwinkelbereich abzudecken) oder ob ich gleich das mit 18-200mm nehmen soll (im Falle dass die Qulität erheblich besser wäre, als mit meinen analogen)?
Vielen Dank schon mal im Vorraus...
Uwe
 
Anzeigen
W

Wolle

Guest
Moin,

funktionieren werden die Scherben auf jeden Fall an der D80, das 1,8/50 hat sogar einen sehr guten Ruf (ich kenne es aber selber nicht).
Mein Rat:
Fotografiere erst einmal mit den vorhandenen Linsen weiter und Du wirst schnell sehen, ob Du etwas Neues brauchst.
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Uwe,

erstmal willkommen hier bei uns.:)

Weiterverwenden kannst Du beide Objektive.
Das Sigma kenne ich nicht, aber Zooms mit so einem großen Brennweitenumfang sind allgemein nicht so der Renner. Das 50er ist auch an der D80 sehr gut.
Deine Objektive haben aber an der D80 durch den kleineren Sensor einen anderen Bildwinkel. Dein 50er hat einen Bildwinkel wie ein 75mm Objektiv und das Sigma wie ein 42-450. Dir fehlt also der komplette Weitwinkelbereich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Das 18-200er entspricht vom Zoombereich genau dem was du vom 28-300er gewohnt warst. Wenn du diesen riesigen Zoombereich magst, dann solltest du einen ernsthaften Gedanken an die Linse verschwenden - qualitativ sollte sie mit einem 90er-Jahre-Sigma-Suppenzoom durchaus mithalten können (Achtung: Gefühlte Aussage, ich kenne das Sichma nicht!). ;)

Gruß
Dirk
 
Kommentar

RolandOeser

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Die meisten meiner ersten Bilder mit der D80 habe ich mit dem
28-300 von Sigma gemacht. Es ist kein schlechtes Objektiv,
ich besitze inzwischen nur andere, bessere Objektive.
Für Brennweiten über 200 mm brauchst Du in der Regel eh
ein Stativ, aber somit hast Du 28-200 auf jeden Fall schon
mal abgedeckt.

Roland
 
Kommentar

Uwee

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Vielen Dank!
Ich werde mir also bestimmt erstmal den Body zulegen & dann mal sehen. Wird eh erst im Dezember wenn mein freundlicher Arbeitgeber mir ein Weihnachtsgeld zukommen lässt:up:. Bis dahin wird hoffentlich nochmal ein heftiger Preisrutsch stattfinden:rolleyes:. Ich habe Gestern mal die Preise in Dresden verglichen: Im kleinen Fotoladen um die Ecke kostet der Body 529euro und beim Saturn gibts nur das Kit mit 18-70mm für 829euro mit der Aussage, das wäre ein Schnäppchen, da der Body fast genau soviel kostet:hehe:?!
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

Im kleinen Fotoladen um die Ecke kostet der Body 529euro und beim Saturn gibts nur das Kit mit 18-70mm für 829euro mit der Aussage, das wäre ein Schnäppchen, da der Body fast genau soviel kostet:hehe:?!

Der Laden heißt eben Saturn, weil er keine Mondpreise hat.
 
Kommentar

kabelkasper

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Vielen Dank!
Ich werde mir also bestimmt erstmal den Body zulegen & dann mal sehen. Wird eh erst im Dezember wenn mein freundlicher Arbeitgeber mir ein Weihnachtsgeld zukommen lässt:up:. Bis dahin wird hoffentlich nochmal ein heftiger Preisrutsch stattfinden:rolleyes:. Ich habe Gestern mal die Preise in Dresden verglichen: Im kleinen Fotoladen um die Ecke kostet der Body 529euro und beim Saturn gibts nur das Kit mit 18-70mm für 829euro mit der Aussage, das wäre ein Schnäppchen, da der Body fast genau soviel kostet:hehe:?!

hallo Uwe,

komme auch aus Dresden und habe meine D80 bei Foto Palme in Prina gekauft. Bin mit dem Service und den Preisen da sehr zufrieden.

Wenn die D300 preislich noch etwas gesunken ist, werde ich die mit absoluter Sicherheit auch wieder dort kaufen. Ich hoffe auch auf Weihnachten und einen Preissturz :D (bzw. kurz nach Weihnachten)
 
Kommentar

ykohwai

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Uwe, willkommen im Forum! Das Sigma kenne ich nicht, aber das 50er ist an der D80 eine feine, kleine Linse. Wie schon geschrieben, hast Du damit ein leichtes Portrait-Objektiv an der Digitalen(DX). Mit Nahlinse kannst Du damit auch beeindruckende Makros machen, wie PeMax hier schon bewiesen hat.

Gruß

Martin
 
Kommentar

Zauberkeule

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Uwe,

ich habe selber die D80 mit einem AF-D50mm/f1.8 ("D" means ja Distanzmessung für die Blitzunterstützung) und bin von der
Abbildungsleistung begeistert.
Hatte vorher die "ohne" D-Version an der F60 und D50. Die
Qualität war wirklich besonders gut.
By the way - ich nutze das 18-200mm und kann es nur empfehlen.
Es kommt natürlich auf den Einsatzzweck an. Für Feiern, Veranstaltungen und für die Erkundungsgänge im unbekannten Terrain, ist es unschlagbar. Die Abbildungsleistung ist dabei noch gut und per EBV noch zu verbessern. (Wobei da auch der alte Fotografenspruch zählt: Sonne lacht - Blende acht...):winkgrin:
Du wirst die alten Non-D Objektive sicherlich ohne Probleme aufsetzen können und vielleicht sogar ein Schnäppchen machen (TIP: 80-200mm/f/2.8)
Viel Spass und immer mehr Licht für dich.:hallo:
 
Kommentar
Oben Unten