Corona im Forum

AF-S 80-200 bei Auffahrunfall im Kofferraum


Blaue 5

NF Mitglied
Hallo,

in der Nähe von Pisa ist uns jemand hinten drauf gefahren. Mittlerweile ist der Nacken wieder fast schmerzfrei und das Auto soll am Montag wieder repariert sein.

Beim Aufprall war das AF-S 80-200 im Kofferraum, und zwar ganz hinten. Ich meine, es ist dezentriert. Die linke Seite ist deutlich unschärfer als die Rechte (siehe Bilder unten). Ich bin allerdings Anfänger in solchen Dingen.

Die Bilder wurden alle vom Stativ aufgenommen, abstand ca. 2m zur Tür, an die eine Zeitung geklebt ist.

D80, AF-S 80-200 @2000mm f2,8 (EXIFS müssten im Bild sein)
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Das selbe Bild, nur die Ecken, 100% Crop
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Für mich ergeben sich da ein paar Fragen:
  1. Ist die Bildqualität für das AF-S 80-200 generell in Ordnung?
  2. Ist das Objektiv dezentriert?
  3. Was kann ich ggf. tun um das Objektiv wieder in Ordnung zu bringen?
  4. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit beschädigter Fotoausrüstung bei einem Autounfall, womöglich sogar mit einem italienischen Unfallgegener?

Wenn notwendig kann ich weitere Bilder mit anderen Einstellungen machen und einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
erstmal gute Besserung deinem Nacken ... ist ja schonmal das Wichtigste, das niemand ernsthaft zu Schaden gekommen ist.

Deine Aufnahme weist zwar links in der Tat Unschärfen auf, ich würde aber mal überprüfen, ob das vielleicht daran liegt, dass Kamera und Optik nicht im genau rechten Winkel zu der Zeitung ausgerichtet waren. Für deutet der Verlauf des Textes nämlich darauf hin. Wenn das so wäre, dann könnte der linke (und dann etwas weiter entfernte Teil der Zeitung schon leicht in der Unschärfe liegen).
 

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Noch ein Tipp: Probiere das ganze noch einmal und dann mit Blende 3,2 - 3,5, das Objektiv braucht in der Endbrennweite eine leichte Abblendung, um wirklich gute Leistungen an den Rändern zu haben (auch bei den anderen Brennweiten ist da nochmal ein deutlicher Leistungsschub zwischen Blende 2,8 und Blende 3,5).
 

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Sehe ich wie mein Namensvetter. Mit deinem Testaufbau lässt sich auf diese Weise nicht nachvollziehen, ob das Obejktiv einen Schaden genommen hat oder nicht.

Gruß

Christoph
 

Blaue 5

NF Mitglied
Hallo Christoph * 2,

vielen Dank für Eure Antworten, ich mache mich gleich an ein weiteres Bild. Dann kann ich auch den Unterschied zwischen Blende 2,8 und 3,5 einstellen, das ist evtl. auch unter anderen Aspekten interessant.
 
A

andrew b.

Guest
Lustig, für dich wahrscheinlich nicht, ich meine ja auch, dass mir fast das gleiche passiert ist. Auch in der Gegend. Der Verursacher meinte nur, in Napoli würde wegen der ramponierten Stoßstange keiner ein Wort verlieren. War anschließend, trotz Carabinieri, ein ziemliches Hickhack mit der Versicherung. Hast du wenigstens Fotos gemacht?
 

wolfing

Unterstützendes Mitglied
Auch von mir erst einmal gute Besserung.

Ebenso wie der Fahrzeugschaden selbst ist auch ein solcher Schaden an mitgeführten Gegenständen grundsätzlich vom Unfallverursacher bzw. seinem Haftpflichtversicherer zu ersetzen.Ich würde vorsorglich diesen eventuellen Schaden sofort dem Grunde nach bei dem Haftpflichtversicherer geltend machen und den Reparaturkostenbeleg nachreichen falls tatsächlich eine Dejustierung eingetreten sein sollte. Eventuell kommt von der Gegenseite der Einwand des "mitwirkenden Verschuldens" wegen dieses Aufbewahrungsorts eines optischen Präzisionsgerätes in einem Kraftfahrzeug. Dies bliebe abzuwarten.

Alles Gute. Wolfing
 

Blaue 5

NF Mitglied
Hallo Andrew,

ich habe vor dem Unfall und vom Unfall selbst Fotos gemacht.

Der Unfall ist - Glück im Unglück - auf der Rückreise von Sardinien passiert, nicht auf der Hinreise. Sonst hätte ich mich noch mehr geärgert als jetzt schon, da der Erholungswert des Urlaubs auch noch ausgefallen wäre...
 

Blaue 5

NF Mitglied
Hallo zurück,

und nochmals vielen Dank für die ersten Tips.

Ich habe ein paar neue Bilder gemacht, und folgende Maßnahmen ergriffen, um Fehlerquellen möglichst auszuschliessen:
  1. Zwei Bilder, einmal mit 2,8 und einmal mit 3,3
  2. Kamera so genau wie möglich ausgerichtet, damit Sensorebene und Motiv so parallel wie möglich sind
  3. Kamera weiter weg, jetzt bei ca. 3m, um Einflüsse einer eventuellen Schrägstellung zu minimieren
  4. Statt einer Zeitung habe ich einen Ausdruck (A4 quer, Schrift Times New Roman, Schriftgröße 11) mit mehr Kontrast fotographiert.
  5. Der Ausdruck hing so plan wie möglich an einer Tür (die Zeitung war leicht gewellt).
  6. Der Ausdruck wurde senkrecht genau mit der Kante der Tür ausgerichtet.

Alle Bilder wieder vom Stativ und mit Spiegelvorauslösung.

Hier die Ergebnisse:
200mm, f2,8
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


200mm, f2,8
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


200mm, f3,3
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


200mm, f3,3
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Was meint Ihr zu den Bildern und meinen Eingangsfragen?
 

Blaue 5

NF Mitglied
Auch von mir erst einmal gute Besserung.
Vielen Dank! Ich bin jetzt wieder ganz guter Dinge, dass Nichts zurückbleibt. Zunächst ging es nämlich zwei Wochen lang nicht besser, sondern eher schlechter.

Eventuell kommt von der Gegenseite der Einwand des "mitwirkenden Verschuldens" wegen dieses Aufbewahrungsorts eines optischen Präzisionsgerätes in einem Kraftfahrzeug. Dies bliebe abzuwarten.
Alles Gute. Wolfing
Den Schaden (sofern einer entstand) werde ich auf jeden Fall geltend machen. Der Transport ausserhalb des Kofferraums ist mit diesem Auto allerdings nicht ganz so einfach:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Hallo Nelson,

das sieht für mich eher nach CAs aus, die im Randbereich etwas Schärfe kosten. Ich vermute mal, dass Du vermutlich die jpg aus der Kamera eingestellt hast und nicht mit NEF Dateien gearbeitet hast.

Hier hat es sich gerade zugezogen, so dass ich jetzt nicht zum Fotografieren rausgehe. Ich mache mal etwas vergleichbares mit meinem AF-S 80-200. Allerdings nicht mit D80 sondern an der D2x, die durch den schwachen AA-Filter ein etwas schärferes Bild liefert. Aber das liegt dann eher an der Kamera.

Dauert allerdings ein bisschen, bis ich die Bilder fertig habe.

So hier ist eins aus dem Randbereich. JPG out of the cam.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Die Farben bitte ich zu entschuldigen. Habe die Kamera heute mittag draußen genutzt und vergessen, den Weißabgleich für das Bild umzustellen. Aber es geht ja um die Schärfe.

PS: Bitte nicht über den Text wundern, war das erste, was ich auf dem Rechner hatte. Ein Text des Philosophen Fichte, den ich für die Arbeit brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaue 5

NF Mitglied
Hallo,

vielen Dank für den Vergleich. Das sieht für mich nicht besser oder schlechter aus als bei meinem Objektiv. Ich nehme an, Du hast auch Schriftgröße 11 verwendet?
 

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Das habe ich Nelson, und auch bei der Endbrennweite 200mm und Blende 3,2.

Das Objektiv ist allerdings nicht auf den Nahbereich optimiert (und dazu zähle ich Distanzen um 2-3 Meter beim 200mm allemal). Bei etwas größeren Entfernungen wird die Leistung sofort besser.

Bei 200mm, nahe der Nahgrenze und bei Offenblende können einige Probleme mit der Schärfe auch durch die Bildfeldwölbung herrühren.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software