AF-S 70-200 f4, grauer Fokus und Zoomring

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Doni2

NF Mitglied
Registriert
Ich wollte mir gestern o.g. Objektiv kaufen.
Beim Ausstellungsstück und einem zweiten OVP Objektiv war auf dem Fokus- und dem Zoomring ein ganz feiner puderartiger Staub. Der Kunststoff sah dadurch grau und verwaschen aus.
Handelt es sich hier um eine eine fehlerhafte Charge mit evtl. weiteren gar technischen Mängeln oder kann ich das Objektiv ohne Bedenken kaufen?

Viele Grüße
Michael
 
Anzeigen

Aussi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Auf meinem war nichts puderartiges oder gar Grauschleier. Möglicherweise falsch gelagert? Pilz oder sowas? Würde ich nicht kaufen.

Ich hatte kürzlich eine Tafel Schokolade, die Grau angelaufen war. Die habe ich zurück gebracht ...
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
Habe keine wirkliche Idee, was das sein könnte, aber vielleicht auch Sonneneinstrahlung. Jedenfalls hört sich das keinesfalls danach an, dass der vorherige Besitzer vernünftig mit dem Objektiv umgegangen wäre.
Ich würde es am Preis aufhängen. Wenn die Ersparnis das Risiko wettmacht, vielleicht. Aber wenn es ein normaler Gebrauchtpreis ist, niemals.
 
Kommentar

Doni2

NF Mitglied
Registriert
Es waren neue Objektive, eines aus der Vitrine und eines originalverpackt aus dem Schrank.
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
Oha, das macht es nicht besser, sowas habe ich noch nicht gesehen auf neuen Objektiven...
 
Kommentar

meister-igi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Diesen Schleier hab ich auch auf einem meiner Objektive, bei mir ist es ein sigma.
Ich kann es mir nur so erklären, das der Gummi der ja Weichmacher enthält auslaugt.
Sobald ich mit dem sigma ins warme komme hab ich diesen Effekt (längere Tour in der Sonne an einem heißem Tag)
Seitdem ich den ganzen Gummi ab und zu mit Babyfeuchttüchern reinige kommt es immer seltener vor und seit diesem Jahr bis jetzt noch nicht.

Gummi wird oft mit Talg versehen in der Verarbeitung und die muss ersteinmal komplett entfernt sein und aus allen Poren raus.
Da der Gummi aber geschmeidig sein soll ist auch eine Art Weichmacher drin und der hält sozusagen den Talg fest.
So erkläre ich es mir, ob es auch so stimmt ist eine andere Sache.
Zumindest hat sich das bei mir im Lauf der Jahre mit dem sigma fast erledigt durch die Babyfeuchttücher.

Aber es war bei mir auch mehr weiß als grau.
Mir würde zu Gummipflegemittel geraten damals, was ich aber nie nutzte.

Diese Feuchttücher sind übrigens zu meiner universalwaffe geworden wenn's ums putzen und Polieren geht, sind billig und genial.
Damit schaut so manch abgegriffenes, dreckiges ..... wieder wie neu aus.
Selbst wenn man mal von der Werkstatt ölige und verdreckte Sachen oder Hände hat sind die damit schnell sauber ohne schrubben und viel Tamtam.
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
Deshalb hatte ich am Anfang auch Sonneneinstrahlung vermutet, aber das neue, ovp-Objektiv dürfte ja eigentlich nicht in der Sonne gestanden haben? Beim Ausstellungsstück hingegen möglich.
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Das hat es immer schon gegeben, vor Jahren experimentierten hier schon bestimmte Leute mit Gummipflege aus dem Autobereich, um das wieder schwarz zu bekommen.

Für mich ist das absulut zu vernachlässigen, solange des Material nicht spröde o.ä. ist.
Eine wirklich zuverlässige Info was da wirklich die Ursache ist, wird Dir ( wenn überhaupt ) nur der Nikonservice geben könnten. Hier wird es bei reinen Vermutungen bis hin zu Vergleichen mit angelaufener Schokolade bleiben...

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Doni2

NF Mitglied
Registriert
Nikon in Düsseldorf konnte mir leider auch keine Angaben zur Ursache machen.
 
Kommentar

FPTMF

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nikon in Düsseldorf konnte mir leider auch keine Angaben zur Ursache machen.

Weil es kein Problem von Nikon ist... diesen Grauschleier hat man auch sehr oft an den Drehgriffen bei Stativen und bei praktisch allen Teilen an denen schwarze Gummigriffflächen verwendet werden. Wobei der Effekt anscheinend nicht nur durch Alterung auftritt, sondern bereits bei originalverpackten Neuteilen. Bei meinem nagelneuen Gitzo Systematic Stativ z.B. waren an den Gummigriffen zwischen den Rillen auch leicht gräuliche Verfärbungen zu sehen und das hatte vorher nie die Sonne gesehen und war beim Händler in der OVP gelagert. Bei meinem Feisol vorher war es ähnlich. Auch habe ich hier noch einige alte Minolta Objektive aus Analogzeiten, bei manchen davon ist der Gummi grau, bei anderen ist er wiederrum noch schön schwarz. Tritt also auch nicht immer auf... eine Ausdünstung durch Weichmacher klingt plausibel, aber eine genaue Erklärung würde mich auch mal interessieren.
 
Kommentar

Doni2

NF Mitglied
Registriert
Herzlichen Dank für Eure Antworten.
Ich habe am Nachmittag einen Rückruf vom Händler erhalten.
Es ist eine fehlerhafte Charge. Nikon weiß noch nicht ob es nur ein optischer Fehler ist, oder ob auch die Funktionalität eingeschränkt ist.
Der Händler mußte umgehend beide Objektive an Nikon zurück senden.

VG
Michael
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten