AF-S 60 Micro


andre2201

Unterstützendes Mitglied
Ich habe mal eine Frage zum dem Objektiv.
Zunächst mal bin ich sehr zufrieden mit meinem neuen Glas, eine wirklich tolle Linse mit herausragender Abblidungsqualität.

Allerdings stellte ich fest, dass der Fokusring ein ganz leichtes Spiel hat, also beim Richtungswechsel. Man spürt es weniger, hört es eher. Da ich nun noch nie davon gelesen oder gehört habe mal meine Frage an die Besitzer dieses Glases ob das bei Euch auch so ist.

Unabhängig davon könnte ich es noch umtauschen. Aber wie gesagt - is auf diese kleine Unzulänglichkeit bin ich absolut glücklich mit dem Objektiv.
 

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Das leichte Spiel beim Richtungswechsel haben doch eigentlich alle AF-S Linsen.
Mein "altes" AF-D 105 Micro hat eine mechanische Kupplung zum Fokussierring. Daher gibt's kein Spiel. Die Fokussierringe der AF-S Objektive sind wohl mit so einer art "Rutschkupplung" an den AF-S Mechanismus gekoppelt. Daher kann man auch über die Anschläge hinweg drehen.

Hobbs:)
 
Kommentar

andre2201

Unterstützendes Mitglied
Wie gesagt, eigentlich kein Thema wenn es normal sein sollte.
Es stört auch nicht.
Beim Richtungswechsel macht es eben das gleiche Geräusch als wenn es an der Nah oder Unendlichgrenze anschlägt. Sowohl beim manuellen fokussieren als auch beim Autofokus.
Das Spiel ansich spürt man kaum.
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Wie gesagt, eigentlich kein Thema wenn es normal sein sollte.
Es stört auch nicht.
Beim Richtungswechsel macht es eben das gleiche Geräusch als wenn es an der Nah oder Unendlichgrenze anschlägt. Sowohl beim manuellen fokussieren als auch beim Autofokus.
Das Spiel ansich spürt man kaum.
Dann erfreu' Dich an dem tollen Objektiv!:up:

Hatte vor langer Zeit mal leihweise das Vorgängermodell (AF-D 60/2,8 Micro) - damals noch an Diafilm. Hab' mich dann für das AF-D 105/2,8 Micro entschieden, da mir der Motivabstand für 1:1 mit dem 60er zu gering war. Am DX-Sensor sollte das 60er hingegen für einen bequemen Arbeitsabstand optimal passen.

Auf jeden Fall war das 60er knackscharf und praktisch verzeichnungsfrei.

Also, viel Spaß damit!

Hobbs:)
 
Kommentar

andre2201

Unterstützendes Mitglied
Also, viel Spaß damit!
Besten Dank :)
Rein theoretisch hätte auch ein normales 50er gereicht, 1:1 Makros machen nicht unbedingt die Masse aus.
Aber das 60er hat eben auch ein schönes Bokeh, ist schnell und scharf und irgendwie hat es mir die Linse gleich angetan :rolleyes:

Das mit dem Fokusspiel werde ich dann mal zu den Akten legen, scheint halt bei AF-S Objektiven in der Tat normal zu sein.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software