AF-ON und Auslöser


Neokt

NF-F Premium Mitglied
Kurze Frage, bitte kurze Antwort zur D850.


Ich habe Autofokus aktivieren auf AF-ON und Auslöser konfiguriert!

Wenn ich AF-ON gedrückt halte, wird der Autofokus dann trotzdem durch den Auslöser wieder aktiviert?

Wenn ich richtig gelesen habe wird bei gedrückter AF-ON Taste der AF nachgeführt.
Aber was macht der Auslöser???

Wäre aus meiner Sicht suboptimal!
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Suboptimal konfiguriert.

Besser: AF nur auf den AF-On Knopf legen. Bei AF-C fokussiert die Kamera dann so lange nach, wie der Knopf gedrückt gehalten wird. Lässt man den Knopf los, wirkt es wie eine Fokusspeicherung.

Der Auslöser wird mit Beluchtungsspeicherung bei halb gedrücktere Auslöser programmiert.

So kann man mit zwei Knöpfen, Daumen und Zeigefinger separat Belichtung und Fokus getrennt messen und ggf. speichern.
 

Neokt

NF-F Premium Mitglied
Suboptimal konfiguriert.

Besser: AF nur auf den AF-On Knopf legen. Bei AF-C fokussiert die Kamera dann so lange nach, wie der Knopf gedrückt gehalten wird. Lässt man den Knopf los, wirkt es wie eine Fokusspeicherung.

Der Auslöser wird mit Beluchtungsspeicherung bei halb gedrücktere Auslöser programmiert.

So kann man mit zwei Knöpfen, Daumen und Zeigefinger separat Belichtung und Fokus getrennt messen und ggf. speichern.
Habs mal so konfiguriert. Hab das Gefühl, dass das für mich besser ist!

Hab viele Fotos, bei denen ich der Meinung war, dass ich den Fokus richtig eingestellt hatte und das Fokusfeld wo ganz anders war!

Hab das jetzt mal so eingestellt wie Du gesagt hast und das Fokusfeld ist da wo es sein sollte!!

Danke, der Tipp war GUT!!
 

THeJD

New member
Habs mal so konfiguriert. Hab das Gefühl, dass das für mich besser ist!

Hab viele Fotos, bei denen ich der Meinung war, dass ich den Fokus richtig eingestellt hatte und das Fokusfeld wo ganz anders war!

!!

Normalerweise ist das Fokusfeld der rote Kasten, und da ist auch der Fokuspunkt. Falls du den nicht hast, solltest du dein AF System an der Kamera mal umstellen.
AF-ON: BBA (BackButton AF) muss man schon sehr trainieren, damit man den AF nicht "vergisst". Bei der 850 kannst du den AF-ON-Knopf auch genau andersherum belegen, d.h. solange du auf den AF-ON drückst speicherst du den Fokus, der Auslöseknopf macht weiterhin AF und AE wie gewohnt. Somit kannst du nur bei speziellen Situationen den AF "ausserbetrieb" nehmen.
 

Neokt

NF-F Premium Mitglied
Normalerweise ist das Fokusfeld der rote Kasten, und da ist auch der Fokuspunkt. Falls du den nicht hast, solltest du dein AF System an der Kamera mal umstellen.
AF-ON: BBA (BackButton AF) muss man schon sehr trainieren, damit man den AF nicht "vergisst". Bei der 850 kannst du den AF-ON-Knopf auch genau andersherum belegen, d.h. solange du auf den AF-ON drückst speicherst du den Fokus, der Auslöseknopf macht weiterhin AF und AE wie gewohnt. Somit kannst du nur bei speziellen Situationen den AF "ausserbetrieb" nehmen.
Ja der rote Kasten ist in vielen Fällen nicht auf dem Objekt, dass ich meinte als Fokusfald benutzt zu haben. Mit den Einstellungen die Christian empfohlen hat, ist das jetzt tatsächlich der Fall. Vermutlich habe ich beim Auslösen sehr häufig die Kamera verrissen. Ich kann es mir nur so erklären. Mit der Einstellung nach dem Tipp von Christian ist tatsächlich der rote Kasten da, wo ich den Fokus hingelegt habe!
Ist auch nicht sonderlich schwierig, so zu arbeiten!!
 

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Man muss sich ein wenig daran gewöhnen, dass der AF nicht mehr anspringt, wenn man den Auslöser halb drückt. Aber daran gewöhnt man sich schnell. Ich mache das jetzt ca. 10 Jahre so und möchte es nicht mehr anders haben. Alle Naturfotografen-Kollegen, mit denen ich mal unterwegs bin, haben das auch so gelegt.
Ja auch ich fote seit 2005 mit N. DSLR und habe es so umgestellt. Bei Bodies die KEINE AF-ON Knopf haben geht es auch mit dem AE-L/AF-L Button. Nur AF einstellen.

Gruß Warner
 

Molly_1

Well-known member
Man muss sich ein wenig daran gewöhnen, dass der AF nicht mehr anspringt, wenn man den Auslöser halb drückt. Aber daran gewöhnt man sich schnell. Ich mache das jetzt ca. 10 Jahre so und möchte es nicht mehr anders haben. Alle Naturfotografen-Kollegen, mit denen ich mal unterwegs bin, haben das auch so gelegt.
Prima, dass ich gerade in diesen Thread geschaut habe.

Seit vielen Jahren fotografiere ich Handball mit D3 und D3s. Habe immer den AF auf AF-On stehen und Auslösepriorität. Der Ausschuß durch unscharfe Bilder ist außerordentlich gering.

Am Sonntag war ich bei 2 Spielen, die in der gleichen Halle stattfanden. Zwischen den Spielen lag eine einstündige Pause. In dieser dachte ich,so für mich, geh doch mal alle Einstellungen durch und stieß dann auch auf das Menue AF-On. Als ich dann sah, das es auch die Einstellung AF-On und Auslöser gibt, dachte ich, mach das ruhig mal, kann ja nicht schaden, falls ich mal den AF-On nicht richtig gedrückt bzw. zu früh losgelassen habe.

Als ich mir am Abend die Bilder anschaute, fiel ich fast vom Hocker. So viel Ausschuß hatte ich sonst im ganzen Jahr nicht. Offensichtlich lasse ich den AF-On-Knopf doch kurz vor dem Auslösen hin und wieder zu früh los und habe dadurch den Focus über die Auslösetaste neu eingestellt. Und da ich Auslösepriorität eingestellt habe, waren dann doch relativ viele Bilder unscharf!

Habe es gerade wieder umgestellt! Danke an Christian für die Erleuchtung!
 

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Suboptimal konfiguriert.

Besser: AF nur auf den AF-On Knopf legen. Bei AF-C fokussiert die Kamera dann so lange nach, wie der Knopf gedrückt gehalten wird. Lässt man den Knopf los, wirkt es wie eine Fokusspeicherung.

Der Auslöser wird mit Beluchtungsspeicherung bei halb gedrücktere Auslöser programmiert.

So kann man mit zwei Knöpfen, Daumen und Zeigefinger separat Belichtung und Fokus getrennt messen und ggf. speichern.
Und wie aktiviert man dann den Af bei Fernauslöser? Oder ist die Funktion der Auslösung über die 10pol. Buchse unabhängig von der Programmierung des Auslösers?

Grüße
Bernd
 

Wolfi_7000

Nikon-Clubmitglied
Und wie aktiviert man dann den Af bei Fernauslöser?
D850: keine Ahnung, habe keine :rolleyes:.
Aber an der D7000 habe ich es gerade ausprobiert: die fokusiert über den Fernauslöseranschluss nicht, wenn der AF vom Auslöser entkoppelt und auf die AE-L/AF-L-Taste gelegt ist.
In diesem Fall müsste man den AF wieder temporär auf den Auslöser legen (ist ja auch kein großer Akt).



Gruß,
Werner
 

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
[MENTION=267]Bworld[/MENTION]: Der Fernauslöser funktioniert genauso, wie der Auslöser programmiert ist. Für die eher seltenen Fälle, in denen ich einen Fernauslöser verwende, z. B. für Aufnahmen von Wasserfällen mit langer Belichtungszeit ist das auch genau richtig. Ich schaue durch den Sucher und habe dabei die Kamera in der rechten, den Arretierungshebel des Kugelkopfes in der linken Hand und lege den richtigen Bildausschnitt fest. Dabei fokussiere ich mit dem Daumen der rechten Hand an der AF On Taste. Belichtungszeit und Blende wird manuell eingestellt, ggf mit ISO-Automatik. Dann schließe ich das Sucherokular, nehme den Fernauslöser in die Hand , warte einen Moment und mache dann die Aufnahmen. Natürlich möchte ich in diesem Moment nicht, dass jetzt noch nachfokussiert wird. Ich kann mir für meine Fotografie auch im Moment keinen Anwengsfall vorstellen, wo ich fokussiere, ohne durch den Sucher zu schauen und das Ergebnis des Fokusvorganges zu kontrollieren.
 

THeJD

New member
D850: keine Ahnung, habe keine :rolleyes:.
Aber an der D7000 habe ich es gerade ausprobiert: die fokusiert über den Fernauslöseranschluss nicht, wenn der AF vom Auslöser entkoppelt und auf die AE-L/AF-L-Taste gelegt ist.
In diesem Fall müsste man den AF wieder temporär auf den Auslöser legen (ist ja auch kein großer Akt).



Gruß,
Werner
Ja genau hier liegt das Problem beim BBF. Um sich dieses "umprogrammieren" zu sparen habe ich mich wieder gegen das Trennen vom AF und Auslöser entschieden. Bei den neuen Nikons mit AF-ON, kann auf AF-ON der FOCUS-LOCK ( oder AF-L) gelegt werden.

Bei dieser Standardeinstellung kann man auch mal "Tante Erna" mit der Kamera fotografieren lassen.
Gruß
Jörg
 

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
[MENTION=267]Bworld[/MENTION]: Ich kann mir für meine Fotografie auch im Moment keinen Anwengsfall vorstellen, wo ich fokussiere, ohne durch den Sucher zu schauen und das Ergebnis des Fokusvorganges zu kontrollieren.
ich denke aber es gibt einige Anwendungen bei denen noch Remote dere AF aktiv wird. Ich denke da an die Hintertorkameras oder die nahe an der Torauslinie stehen bei Fußballspielen. Kann mir nicht vorstellen dass die manuell einen Bereich vorfokussieren und dann auf Verdacht auslösen in der Hoffnung dass die Schärfe stimmt.

Ich denke man kann für Tante Erna eine Userkonfiguration erstellen die sich auch ruckzuck aktivieren lässt dass die Kamera Ernatauglich funktioniert.

Ich habe seit nem halben Jahr auch D500 und D850 auf AF ON Button konfiguriert, trotzdem passiert es mir es auch manchmal noch, dass die ersten Bilder Gedankenverloren unscharf werden da ich es noch nicht verinnerlicht habe.

Cool wäre natürlich wenn man der Kamera sagen könnte bei Verwendung eines Fernauslösers soll es wieder klassisch funktionieren, aber ich denke die Möglichkeiten der Fernauslösung sind zu Vielfältig ( Infrarot, über Kabel, über Snapbridge ) dass das möglich wäre und die Kamera es immer zuverlässig erkennt.

Was mich eigentlich schon länger wundert dass, soweit ich weiss noch, kein klassischer DSLR Hersteller eine Konfiguration der Kamera über bzw. am PC zulässt und man dann die Konfiguration einfach auf die Kamera überspielt. Sozusagen die Menüs auf dem PC dargestellt werden und man da mit ein paar Mausklicks eine Konfiguration erstellt.

Beste Grüße
Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet:

Molly_1

Well-known member
.....
Cool wäre natürlich wenn man der Kamera sagen könnte bei Verwendung eines Fernauslösers soll es wieder klassisch funktionieren, aber ich denke die Möglichkeiten der Fernauslösung sind zu Vielfältig ( Infrarot, über Kabel, über Snapbridge ) dass das möglich wäre und die Kamera es immer zuverlässig erkennt.

Wolfgang
Wenn Du den AF auf AF-On und Auslösetaste legst, dann hast Du ja diese gewünschte Funktion.

Wenn Du Sport fotografierst, verwendest Du AF-ON und wenn Du vom Stativ fotografieren möchtest mit Fernauslöser, dann nutzt die Kamera automatisch den Modus über die Auslösetatste.

Gruß
Franz-Josef
 

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Wenn Du den AF auf AF-On und Auslösetaste legst, dann hast Du ja diese gewünschte Funktion.
WIe groß ist da aber die Gefahr den Fokus zu verstellen wenn ich ihn mit der AF On Taste eingestellt hatte und dann Auslöse ohne noch auf dem AF On Button zu sein? Gibt es ne Priorisierung oder sind beide Tasten sozusagen AF gleichberechtigt?

Gruß
Wolfgang
 

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Wenn Du den AF auf AF-On und Auslösetaste legst, dann hast Du ja diese gewünschte Funktion.

Wenn Du Sport fotografierst, verwendest Du AF-ON und wenn Du vom Stativ fotografieren möchtest mit Fernauslöser, dann nutzt die Kamera automatisch den Modus über die Auslösetatste.

Gruß
Franz-Josef
Jetzt haben wir uns perfekt im Kreis gedreht (siehe Eingangsposting).

Wenn man mit AF-ON fokussiert und dann den Auslöser betätigt, fokussiert dieser noch einmal nach, bevor ausgelöst wird, es sei denn, man hat den AF auf dem Auslöser deaktiviert. Das ist dann störend, wenn man nach dem Scharfstellen den Ausschnitt ändert. Insbesondere wenn man vor dem Festlegen des richtigen Ausschnittes Belichtung und Fokus getrennt messen und festhalten will, ist es die einfachste Variante, den Fokus nur mit der AF-ON-Taste und die Belichtung nur mit dem halb gedrückten Auslöser zu messen und zu speichern.

Vom Stativ macht man das ganz genau so. Mit AF-ON Knopf bei Blick durch den Sucher scharfstellen, mit dem Fernauslöser nach dem Schließen des Okulars auslösen (ohne natürlich noch einmal unkontrollierbar nachzufokussieren.)

Nur dann, wenn man mit einem Fernauslöser auslösen möchte und es gleichzeitig der Kamera überlassen möchte, selbst (worauf?) zu fokussieren, stellt sich das Problem, dass dann der Auslöser auch gleichzeitig mit dem Fokus belegt sein muss. Dafür mag es Anwendungen geben - ich persönlich habe dafür keine. Bei den in diesem Thread genannten Beispielen (z.B. Hintertorkamera) gehe ich davon aus, dass hier mit starken Weitwinkeln und kleinen Blenden (also großer Schärfentiefe) gearbeitet wird und der Fokus manuell fix eingestellt ist.
 

Res

Active member
Nur dann, wenn man mit einem Fernauslöser auslösen möchte und es gleichzeitig der Kamera überlassen möchte, selbst (worauf?) zu fokussieren, stellt sich das Problem, dass dann der Auslöser auch gleichzeitig mit dem Fokus belegt sein muss. Dafür mag es Anwendungen geben - ich persönlich habe dafür keine.
Ich auch nicht. Das Fokussieren überlasse ich nie blind der Kamera. Im Fall von Stativ- und Fernauslöseranwendung stelle ich zuerst mit AF-Unterstützung scharf und danach den AF aus. Oder ich arbeite gleich von Anfang an manuell. Das bedeutet lediglich die Positionsänderung eines Schalters und keinerlei Anpassungen im Menü.

Gruss
Res
 

Molly_1

Well-known member
Wenn ich den AF auf AF-On und Auslöser lege, fokussiere ich auf dem Stativ über den Auslöser (halb gedrück) und nicht über AF-On!!! Dann kann sich auch der AF nicht mehr verstellen und ich kann einfach mit dem Fernauslöser auslösen. Dadurch überlasse ich nicht der Kamera das Suchen eines Focuspunktes, den lege ich ja vorher mit dem Auslöser fest. Dann braucht man an der Kamera keine Umstellungen vornehmen. Ich habe grundsätzlich immer eine optimal eingestellte Kamera, die bei mir immer auf AF-C eingestellt ist; bei den Sportaufnahmen muß ich nur den AF-ON bis zum Auslösen drücken und nicht wie bei meinem Fehler am Sonntag, kurz vor dem Auslösen den Finger vom Knopf nehmen.
 

XD7

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Wenn ich den AF auf AF-On und Auslöser lege, fokussiere ich auf dem Stativ über den Auslöser (halb gedrück) und nicht über AF-On!!! Dann kann sich auch der AF nicht mehr verstellen und ich kann einfach mit dem Fernauslöser auslösen. Dadurch überlasse ich nicht der Kamera das Suchen eines Focuspunktes, den lege ich ja vorher mit dem Auslöser fest. Dann braucht man an der Kamera keine Umstellungen vornehmen. Ich habe grundsätzlich immer eine optimal eingestellte Kamera, die bei mir immer auf AF-C eingestellt ist; bei den Sportaufnahmen muß ich nur den AF-ON bis zum Auslösen drücken und nicht wie bei meinem Fehler am Sonntag, kurz vor dem Auslösen den Finger vom Knopf nehmen.
Du kannst dann aber vor dem Auslösen nicht noch kurz die Kamera verschwenken (Ausschnitt korrigieren), weil ja sonst wieder der Auslöser die Af-Steuerung übernimmt..
 
Oben