AF 80-400/4.5-5.6 D ED VR Nikkor überholt


Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Leute!

Ich habe mir wieder ein 80-400er VR geholt, diesmal aus England für 430 € und völlig abgerockt. :eek:

Die feinen Kratzer auf Frontlinse und Hinterlinsenvergütung sind mir egal, aber der Dreck, der sich im Laufe der Zeit im Objektiv angesammelt hat und beim Fokussieren und Zoomen knirscht, störte mich.
Die Umschaltung AF/MF hakelte, auch vermutete ich ein Schwäche des VR bei Wackeln in vertikaler Richtung. :rolleyes:

Also alles zerlegt:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!




Der hintere Teil mit den Wackel-Sensoren:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!




Der mittlere Teil mit dem VR-Element:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!




Alles kontrolliert, gereinigt, wo nötig geschmiert, Kabel nach gelötet und mit Lack isoliert, die schon halb ausgebrochenen Federn der AF/MF-Umschaltung wieder fest geklebt, und dann wieder alles zusammen gesetzt (sehr kompliziert - vier Stunden Arbeit!) und auch äußerlich etwas aufgehübscht:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



:D
 

Flat D

Sehr aktives Mitglied
Hallo Beuteltier,

ich habe das neue 80-400 und nach dem letzten Urlaub in der Serengeti sind doch sichtbar Staub und kleine Partikel zwischen den ersten beiden Linsen in's Objektiv gekommen. Nun habe ich versucht, die Frontlinse zu entfernen und wollte dazu die Ringverschraubung mit den beiden Schlitzen lösen. Aber das Ding sitzt fest wie Bombe, keine Chance. Ist die verklebt? Wie löst man das? Danke im Voraus für Deine Antwort.

Herzliche Grüße
 
Kommentar

Salomon

Nikon-Clubmitglied
Hallo Beutetier

Sagenhaft, das hast Du wieder Super auf Vordermann gebracht.
Kannst Du auch ein paar Test Aufnahmen zeigen wäre schön.

Viele Grüße
Mach weiter so
Salomon
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo!
ich habe das neue 80-400 und nach dem letzten Urlaub in der Serengeti sind doch sichtbar Staub und kleine Partikel zwischen den ersten beiden Linsen in's Objektiv gekommen.
Üblicherweise sind Frontlinsen mit zusätzlichen Konterringen verschraubt oder / und deren Gewinde ist vom Tubusrand her mit Madenschrauben gesichert. Zusätzlich oft noch verklebt...

Lass' das einen Nikon Service Point machen oder schicke es mir. :D
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ist zwar etwas OT, aber der Gedanke drängt sich ja förmlich auf....

Wenn ich das zerlegte Objektiv so sehe, welch ein Aufwand da drin steckt und welche Menge an Elektronik hier verbaut ist, ist es für den Laien doch eigentlich nahezu unmöglich "festzustellen" dass z. B. das Nikon XYZ sein Geld wert ist, oder nicht, oder das Sigma 123 besser ist als das Tamron 789.

Über die Bildqualität kann man sich sicherlich noch ein umfassendes Bild machen, aber bei Verarbeitung, Langlebigkeit, verwendete Materialien oder Verarbeitungsqualität ist da schnell Schluß....

Nachdenkliche Grüße,
Roland
 
Kommentar

Flat D

Sehr aktives Mitglied
Hallo!

Üblicherweise sind Frontlinsen mit zusätzlichen Konterringen verschraubt oder / und deren Gewinde ist vom Tubusrand her mit Madenschrauben gesichert. Zusätzlich oft noch verklebt...

Lass' das einen Nikon Service Point machen oder schicke es mir. :D
Ich möchte Dir danken. Dein Hinweis auf die Madenschrauben am Tubusrand haben mich veranlasst, unter den Gummiring zu schauen und da waren tatsächlich Schrauben. Zwar keine Madenschrauben seitlich, sondern frontal und ganz normale Schrauben mit Kopf. Aber genau das war die Lösung, die gesamte Frontlinse ist mit einem Kunststoffring einfach von vorn angeschraubt. Habe das Objektiv jetzt endlich innen reinigen können. Der Staub hatte es doch sichtbar beeinträchtigt. Also nochmals vielen Dank für den Tipp, auch wenn er Dich augenscheinlich um einen lukrativen Auftrag gebracht zu haben scheint. Tatsächlich hätte ich das Objektiv aber so wie so nicht verschickt, sondern selbst weiter nach der Lösung gesucht. Ich bin da viel zu sehr passionierter Selbstschrauber.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Salomon!
Kannst Du auch ein paar Test Aufnahmen zeigen wäre schön.
Kein bloßer Test, sondern Absicht:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


ISO 320, 160mm, f/8, 1/60s, Kamera-eigener Aufklappblitz :D
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Frei Hand und mit VR=ON
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software !-- Matomo -->