AF 80-200 oder AF-D 80-200 ???

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Aberdonium

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo, wer kann mir sagen, woran ich eindeutig erkennen kann, was für ein Objektiv ich da besitze. Habe mir letzte Woche ein 80-200er f/2,8 über Ebay ersteigert. Das Teil kam heute an und funktioniert eigentlich tadellos (bisher). Nur fiel mir auf, dass das Typenschildchen NAGELNEU ist. Da ich mich mit dem Vergleich nicht wirklich auskenne, würde mich interessieren, ob es auch wirklich dass ist, was ein vorgibt zu sein.

Ist es nun die alte Variante AF 80-200 oder ist es wirklich der Nachfolger AF-D 80-200:confused: Bilder seht bitte unten.

Noch gleich die nächste Frage, wenn ich die Seriennummer habe, kann ich über´s Netz Produktionsjahr und weiteres herausfinden?

Ich wäre Euch wirklich sehr dankbarm, wenn Ihr mir weiterhelfen würdet. Muss ja im Notfall schnell genug handeln!

Danke im voraus an alle Helfenden:hallo:
 
Anzeigen

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Es ist das D. Das non-D hat den Fokuslimiter als Drehring vor dem Zoom/Entfernungsring.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
Kommentar

Aberdonium

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo und Danke an AndreasH und Schaedel:up:

Hab über den Link sogar die Pics dazu gefunden (oberfreu!!!:dizzy:)

Dann bin ich doch glücklich. Is ja nicht verboten, dass Typenschild wechseln zu lassen, wenn das Alte, warum auch immer, abgefallen ist, oder nicht mehr schick aussah.

Wurde nur stutzig, als ich die Bezeichnung der Geli las (HN-28), wo ich doch nur die HB-7 kannte. Las dann hier im Forum etwas von..."ist die Geli vom alten 80-200er". Da wurde mir dann doch etwas mulmelig, gerade wegen dem neuen Typenschildchen.

Die alte Version hatte unten auch noch keinen Schrumpflack. Meine Version schon:hehe:

Also die Seite hab ich mir gleich gemarkert. Nochmals vielen Dank Euch zwei:hallo:
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
die hn-28 passt als schraubgeli natürlich auch auf die späteren 77er bajonett-zooms, nur beim ersten gabs kein bajonett für die hb-7, da muss es die hn-28 sein. ich verwende aber auch am zweiring-zoom lieber die hn-28, weil stabiler (aus metall), schmaler (bei konzertfotografie eckt man weniger an) und als schraubvogel isse auch polfiltertauglich.
 
Kommentar

Aberdonium

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Jau, das mit dem Polfilter is natürlich ein Argument. Danke für den Tip:up:
 
Kommentar
A

andrew b.

Guest
Ich benutze nur eine einzige 77mm Geli, eine aus Gummi, die man in drei verschiedene "Längen" ausklappen kann. Weitwinkel, Normal und Tele. Wird eingeschraubt und macht sich in der Tasche schön flach. Aus der Bucht, für um 12 Euro. Grund:
Alle meine Filter haben 77mm und werden mittels Adapter an kleinere Durchmesser angepasst.
 
Kommentar
Oben Unten