Rezension Adobe Photoshop. Das umfassende Handbuch

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator

Fast 7 Pfund Wissen!


k_9783836266437_800.jpg


Unser Communitymitglied Dieter Schuhmann hat "Adobe Photoshop. Das umfassende Handbuch" von Sibylle Mühlke, Monika Gause aus dem Rheinwerk Verlag für uns rezensiert.

Sein Fazit:
Ein umfassendes Handbuch, welches leicht und flüssig zu lesen ist. Nutzt man das Buch nur, um seine Fotografien zu bearbeiten, bekommt man die Informationen, die man benötigt. Einige Teile des Buches werden dann allerdings nicht gebraucht. Ob Profis etwas mit dem Buch anfangen können, kann ich nicht beurteilen. Ich nutze es nur privat. Nicht gefallen haben mir allerdings die sehr kleinen Piktogramme im Text. Vieles davon konnte ich nur mit einer Lupe entziffern. Das kann man sicher besser machen.

Bewertung: 4 Sterne

k_bewertung4.jpg

Hier weiterlesen:
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Anzeigen

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Danke für diesen Bericht.
Ein Buch zu schreiben, für diese Anwendungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten,
deren Umfang von so vielen Leuten ständig ausgeweitet und ergänzt wird, ist sehr, sehr schwierig und kann nie vollständig sein.
Von daher vergebe ich schon die ersten Punkte für den Mut, sich an eine solche Aufgabe zu wagen.

Der Preis ist für diese Arbeit bei diesem " Klopper " nahezu geschenkt.
Der Grund, warum ich es nicht kaufen werde, ist allein, dass im Regal das Fach mit den ungelesenen Büchern bei mir schon voll ist.
 
2 Kommentare
F
Frank2111 kommentierte
Macht auch nicht wirklich Sinn. Liest man das Inhaltsverzeichnis des Buches, wird klar, dass dieses Buch maximal 5 bis 10 % dieses extrem mächtigen Tools behandelt.

Zu PS Anwendungen gibt es reichlich Videotutorials auf YT, das ist zielführender (und preiswerter).

Es würde deshalb schon reichen, wenn Adobe ein schlichtes Inhaltsverzeichnis zur Software geben würde, was sie alles kann. Ist mir jedenfalls nicht bekannt, dass es das gibt.
 
E
Emc2 kommentierte
Geht man auf die "Photoshop-Hilfe" von Adobe oder gibt man ein Stichwort ein, bekommt man hinreichende Unterstützung. Ich nutze beides, das Buch und die Hilfefunktion von PS. Mal ist das Buch besser, mal die Hilfe von PS. Zum Glück habe ich noch das Buch zu PS C6. Da ist vieles genauer beschrieben, als im Buch zu PS CC. Das Programm ist umfangreicher geworden, die Autorin hat sich auf den Umfang des Buches zu CS6 beziehen müssen...
 
Oben Unten