ACDSee

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

lukas.petermann

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe seit Mai meine D40 und mein Workflow ist im Moment
Nikon Transfer -> VIEW NX -> Capture NX
Am Anfang hat das alles sehr gut funktioniert aber je mehr Bilder ich ablege desto unzufriedener werde ich mit View NX. Ich bräuchte ein Programm das meine Bilder verwaltet und bin hier im Forum auf ACDSee gestoßen das von fast allen gelobt wird. Nun die Frage.
Welche Version von ACDSee benötige ich wenn ich damit nur die Bilder verwalten will (Bearbeitung erfolgt weiter mit Capture NX) oder gibt es noch ein anderes günstiges Programm das ihr mir empfehlen könnt ?

Vielen Dank
Lukas
 
Anzeigen

Oktober

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich erlaube mir mal, eine Anschlussfrage zu posten: Kommt ACDSee (ab welcher Version?) oder ein anderes Bildverwaltungsprogramm auch mit den *.nef-Dateien zurecht?

Ebenfalls vielen Dank.
Hans-Jörg
 
Kommentar

Hobbe

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ich benutze Acdsee Pro 2. Das kommt mit NEF Files problemlos zurecht. Da ich mit dem Prog selbst auch ganz gut zurecht komme (so lange hab ich es noch nicht), kann ich es empfehlen.
Habe es als Download-Version für knapp 50 Euro gekauft. Edit sagt, den 50% Rabatt gibt's nicht mehr, daher liegt der Preis bei etwa 100 Euro.

Edit sagt auch, ich solle Lukas nicht vergessen... ;-)
ACDSee 10 unterstützt auch schon NEF, kostet auch (momentan, als Download-Version, mit Rabatt) nur 23,99 Euro
Unterstützte Fileformate bei den ACDSee Produkten
 
Kommentar

Master_JoM

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hmm ACDSee hatte ich mal testweise, aber nicht zum Verwalten (hab das nur mal angetestet) sah aber ganz gut aus.

Was ich dir als kostenlose Alternative aber empfehlen kann ist Googles Picasa. Dort kannst du Ordner anlegen und Bilder auch unabhängig vom realen Speicherort gruppieren.

Auch können *.nef angezeigt und etwas bearbeitet werden (sehr rudimentär und sicher auch nicht am Besten) aber die Möglichkeit besteht.
 
Kommentar

HauptmannMumm

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ich erlaube mir mal, eine Anschlussfrage zu posten: Kommt ACDSee (ab welcher Version?) oder ein anderes Bildverwaltungsprogramm auch mit den *.nef-Dateien zurecht?

Version 7 unterstützt NEF noch nicht.

Zum Verwalten ist das Programm aber super, und zum jpg-Bearbeiten auch ganz anständig. (Seitdem ich jetzt aber auch DXO habe, weiß ich nicht mehr, wie ich vorher ohne auskommen konnte...)

Viele Grüße
Christoph
 
Kommentar

Wolverine

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ich hab ACDSee 10 Foto Manager und muss sagen das ich mit das programm sehr zufrieden bin.

mfg

Wolverine:up:
 
Kommentar

Talon4Henk

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Ansonsten Google Picasa. Zum reinen Verwalten und schnellen anschauen finde ich das noch am besten.
 
Kommentar

nwa4911

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Moin,

ich habe die Tage ACDSee 10 wieder mal installiert. Habe es vor einiger
Zeit schon mal gemacht.

ACDSee hat einen entscheidenden Nachteil :

Angenommen, Du hast Deine Bilder auf Platte "D" oder auf USB-Platte
und Dir raucht die Platte ab, und Du hast alle Deine Ordner auf der neuen
Platte wieder so eingerichtet wie es vorher war, einschließlich der
ACDSee-Datenbank, hast Du trotzdem keine Bilder !

ACDSee speichert anscheinend die Serial-No der Platte irgendwo mit ab.
Diese hast Du ja jetzt getauscht und deshalb kannst Du alle Bilder wieder
neu importieren , bewerten usw.:down:

Hatte damals diesbezüglich eine Anfrage an den Support gerichtet und
NIE eine Antwort erhalten.
 
Kommentar

ruffur

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

also hier greift meines Erachtens IMABAS (von PixAndMore über suche deines Vertrauens). Alles in einer Datenbank (Firebird (als DLL dabei), Oracle, MySQL, MS SQL) gesichert, Originale bleiben unangetastet, es werden kleine Thumbs und Vorschaubilder beim einlesen generiert und in der DB verlinkt. Aber das Beste, egal wo und wann irgendwo die org Dateien ihren Platz haben oder ändern (z.B. Auslagern) mit einem Klick ist alles wieder beisammen (Stichwort Volumen). Kategorisierung über Drag n Drop oder Tastenkombination. NEF sollten auch gehen.

Übrigens auch eine Freeware Version vorhanden.

Einarbeitung bedarf etwas lesen, aber dann ...

tschau
 
Kommentar

lukas.petermann

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Norbert,

vielleicht habe ich eine Lösungsansatz für dein Problem.

Ich wollte meine Bilder von der externen Festplatte in die ACDsee Datenbank importieren. Die externe Festplatte zeigte ACDsee mit einem roen Ausrufezeichen an und man konnte nichts importieren. Ich habe dann ein wenig gegoogelt und bin darauf gestoßen das die ID der Festplatte nicht nur aus 0 bestehen darf. Nachdem ich die ID der Festplatte geändert hatte, konnte ich auch die Bilder in die Datenbank importieren.
Ich habe es nicht probiert aber ich gehe davon aus das ACDsee dies ID mit abspeichert und deine neue Festplatte nur die ID der alten Festplatte benötigt damit alles funktioniert.

Gruß Lukas
 
Kommentar

Wolverine

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Moin,

ich habe die Tage ACDSee 10 wieder mal installiert. Habe es vor einiger
Zeit schon mal gemacht.

ACDSee hat einen entscheidenden Nachteil :

Angenommen, Du hast Deine Bilder auf Platte "D" oder auf USB-Platte
und Dir raucht die Platte ab, und Du hast alle Deine Ordner auf der neuen
Platte wieder so eingerichtet wie es vorher war, einschließlich der
ACDSee-Datenbank, hast Du trotzdem keine Bilder !

ACDSee speichert anscheinend die Serial-No der Platte irgendwo mit ab.
Diese hast Du ja jetzt getauscht und deshalb kannst Du alle Bilder wieder
neu importieren , bewerten usw.:down:

Hatte damals diesbezüglich eine Anfrage an den Support gerichtet und
NIE eine Antwort erhalten.


OK das kann sein is mir bis jetzt zum glück noch nie Passiert aber mann muss aber auch dazu sagen wie oft Raucht ein schon die festplatte ab :D

mfg

Wolverine
 
Kommentar
H

HPL1

Guest
Das ist momentan das Problem mit den Bilddatenbanken: man darf im Nachhinein die Ordnerstruktur nicht ändern, sonst findet die Software die Bilder nicht mehr.
Sollte eine SW - wie oben beschrieben - sich auch noch technische Spezifika der Platte merken und daran festhalten, dann grenzt das schon an Blödheit...

Dabei gäbe es eine einfache Lösung:
Wenn ich Partition, Ordnerstruktur, Dateinamen oder sonst was geändert habe, müsste man der Datenbank doch nur den Befehl geben können, die Indizes neu aufzubauen. Das wird dann schon eine Zeit lang dauern, aber man ändert ja nicht alle Tage seine Struktur.

Das setzt natürlich voraus, dass die Suchbegriffe nicht nur in der Datenbank, sondern auch in den IPTC Daten der Bilder abgelegt sind. Photo Mechanic plant als Erweiterung zum bestehenden Browser eine Datenbank, die dies angeblich können soll.

LG Peter
 
Kommentar

Kami Sturm

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Moin,

ich habe die Tage ACDSee 10 wieder mal installiert. Habe es vor einiger
Zeit schon mal gemacht.

ACDSee hat einen entscheidenden Nachteil :

Angenommen, Du hast Deine Bilder auf Platte "D" oder auf USB-Platte
und Dir raucht die Platte ab, und Du hast alle Deine Ordner auf der neuen
Platte wieder so eingerichtet wie es vorher war, einschließlich der
ACDSee-Datenbank, hast Du trotzdem keine Bilder !

ACDSee speichert anscheinend die Serial-No der Platte irgendwo mit ab.
Diese hast Du ja jetzt getauscht und deshalb kannst Du alle Bilder wieder
neu importieren , bewerten usw.:down:

Hatte damals diesbezüglich eine Anfrage an den Support gerichtet und
NIE eine Antwort erhalten.

Meine Lösung:

NEF's sichten mit ViewNX, bearbeiten und zu JPEG's entwickeln mit CaptureNX und verwalten, betrachten, zeigen mit ACDSee 6 (ist schweinealt aber mittlerweile frei, sehr schnell, kann nur das nötigste). Es wertet die Dateistruktur auf der Platte aus und legt dazu Datenbankeinträge an. Im Katastrophefall gehen Verschlagwortungen und evt. nachträglich geänderte Zeigereihenfolgen drauf, das wars aber auch schon.

Klappt einfach

Kami
 
Kommentar

nwa4911

Unterstützendes Mitglied
Registriert
OK das kann sein is mir bis jetzt zum glück noch nie Passiert aber mann muss aber auch dazu sagen wie oft Raucht ein schon die festplatte ab :D

mfg

Wolverine

Gottseidank nicht oft !!

aber wenn es dann passiert und man ev.tausende Bilder in der DB hat und sich
viel Mühe gemacht hat , ist es ja noch viel schlimmer !

Mir ist es passiert und ich habe mich sehr über ACDSee geärgert.
 
Kommentar

rascho

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich verwende ACDsee Pro 2 und bin eigentlich sehr zufrieden, auch wenn die Unterstützung von RAW-Dateien nur sehr zögerlich ausgebaut wird.
D700-NEF-Dateien kann das Progrann (noch) nicht darstellen.:frown1:

Gruß, Ralf
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich verwende ACDsee Pro 2 und bin eigentlich sehr zufrieden, auch wenn die Unterstützung von RAW-Dateien nur sehr zögerlich ausgebaut wird.
D700-NEF-Dateien kann das Progrann (noch) nicht darstellen.:frown1

Doch, kann es schon seit einiger Zeit. Du musst nur das neueste RAW-Update runterladen. Die D700 steht zwar nicht in der Liste, funktioniert jedoch bei mir einwandfrei.
 
Kommentar

Wolverine

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Gottseidank nicht oft !!

aber wenn es dann passiert und man ev.tausende Bilder in der DB hat und sich
viel Mühe gemacht hat , ist es ja noch viel schlimmer !

Mir ist es passiert und ich habe mich sehr über ACDSee geärgert.

OK das stimmt das mann sich dann richtig ärgert das is natürlich dann net so schön ;)

gruß

wolverine
 
Kommentar

rascho

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Doch, kann es schon seit einiger Zeit. Du musst nur das neueste RAW-Update runterladen. Die D700 steht zwar nicht in der Liste, funktioniert jedoch bei mir einwandfrei.

Hallo Michael, dann hast Du aber Glück!
Bei mir werden D700-NEF´s nur als Platzhalter angezeigt und beim Doppelklick kann ACDsee sie nicht dargestellen.
Ich verwende den "rawplugin-3-1-162-Updater" und ACDsee bietet mir leider auch nichts aktuelleres an.:frown1:

Gruß, Ralf
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Michael, dann hast Du aber Glück!
Bei mir werden D700-NEF´s nur als Platzhalter angezeigt und beim Doppelklick kann ACDsee sie nicht dargestellen.
Ich verwende den "rawplugin-3-1-162-Updater" und ACDsee bietet mir leider auch nichts aktuelleres an.:frown1:

Gruß, Ralf

Hallo Ralf, ich habe ACDSee Pro Version 2.0 (Build 239) und ebenso wie Du das RAW-Plugin 3.1.162 drauf. Das RAW-Plugin habe ich hier runtergeladen:


http://de.acdsee.com/support/downloads/updates/index#updates

Funktioniert mit den D700 Nefs, so wahr ich hier sitze:

1476948bbc73e7d6c3.jpg


Warum's bei Dir nicht geht, ist mir schleierhaft.
 
Kommentar
Oben Unten