85/1.8 non-AI oder 85/2.0 AI oder AF 85/1.8 D?


Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Leute!

Für meine D610 hatte ich mir ein AF-S 50/1.4G besorgt, dass schon bei Offenblende überdurchschnittlich scharf und kontrastreich abbildet.
Für meine Zwecke Portrait- und DOF-Fotografie ist es aber "zu kurz", deshalb hatte ich einen riesigen Vorsatz-Telekonverter (1,5x) besorgt, mit dem die Kombi 75 mm bei f/1.4 hat und auch bei Offenblende noch ganz brauchbar ist - die Kombi vignettiert aber, weil die Frontlinse des AF-S 50/1.4G zu weit im Fronttubus versenkt ist.

Nun will ich mir ein lichtstarkes 85er holen, das ohne Autofokus sein darf.
Zur Zeit hätte ich zwei Alternativen:
Ein 85/1.8 Berg&Tal non-AI und ein 85/2.0 AI.

Das 85/2.0 kenne ich noch von vor 35 Jahren, wo ich es an der F3 hatte.
Das 85/1.8 kenne ich nicht (dass ich den Blendenring auf AI umbauen muss, weiß ich).

Wer hat oder kennt beide, und kann mir bei der Entscheidung helfen?

Alternativ würde ich das AF 85/1.8 D behalten, das ich früher schon an DX hatte... Abgesehen davon, dass es AF hat: Ist das optisch besser als die MF-Varianten?
 

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Wenn du ein 85mm AF hast würde ich das nehmen, schlecht ist das keinesfalls.
Ich weiß ja wie das mit dem Habenwollen ist, aber manchmal sollte man das nehmen was man hat, manuell fokussieren geht auch mit dem AF-D verhältnismäßig gut.

Ich hab ein 85mm f/1.8 AF-D und ein 85mm f/2 Ai, verglichen habe ich die noch nicht, bin mit beiden aber zufrieden. In dem Punkt ist mein Beitrag frei von Nutzen. ;)
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Das 85mm/2.0 Ai-S (ich glaube, in Ai-Version gibt es das gar nicht) war mein erstes "echtes" Nikkor, und seitdem war es um mich geschehen.

Deswegen bin ich befangen und würde immer jedem zu diesem wunderschön gearbeiteten und abbildenden Objektiv raten.

Aber: Das AF 85/1.8 D ist seinen diversen Vorgängern wohl nach allem was ich gelesen habe - objektiv gesehen - in vielerlei Hinsicht (außer der Haptik) überlegen. Wenn Du es schon hast, würde ich über einen Wechsel nicht nachdenken.
 
Kommentar

joerghey

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Mir gehts wie Marvin. Seit '83 habe ich das 2/85 Ais zur F3.
Als ich das AF 1,8/85 D aus einer Ecke der Vitrine beim blauen Planeten für den Ladenhüterpreis von neu 300€ befreit hatte, stand das 2/85 nur noch im Schrank. Vergleiche habe ich nicht weiter angestellt, weil die modernen Mattscheiben der DSLR mehr auf Helligkeit getrimmt sind und sich für mich damit weniger gut scharf stellen lassen.
In einem anderen Forum hat mal jemand über das Bokeh und Farbringe bei Offenblende des 2/85 AiS berichtet:
,
da kann ich aber mangels Vergleichsaufnahmen nichts dazu sagen.
 
Kommentar

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Unser Freund, Ken Rockwell schreibt zu dem K1,8/85mm - Good, but Nikon's worst 85mm.

Nun ich habe dieses von fachkundiger Hand geprüftes Drecksding und ich finde es super. Allerdings darf meine Meinung genau so wenig ernst nehmen wie Ken's. Für Repros von Zeitungsseiten würde ich eher wenn es denn 85mm sein müssen das Micro 3,5/85mm oder Micro 2,8/105mm. Zum fotografieren kann man alle anderen 85er nehmen.

Jetzt mal ernsthaft. Bei offener Blende ist das K1,8/85 in der Mitte sehr scharf mit guten Kontrasten. In den Ecken fällt es kräftig ab. Das gilt natürlich für den Bereich, für das es gerechnet wurde also von 1 Meter bis 5 Meter. Im Unendlich Bereich spielen wieder ganz andere Faktoren eine Rolle mit. Ich habe auch noch ein Af-D 1,4/85 hier rum liegen - im Schrank. Ein mal im Jahr hole ich das zum Hallen-Jugend-Zockt-Fußball raus.


Achtung hörensagen! Es wird immer das Ai 2/85 empfohlen. Es soll auch eine sehr gute Schärfe in den Mitten haben aber auch in den Ecken soll es wesentlich besser sein. Vermutlich dürfte es auch das kleinste und leichteste sein
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Danke, Holger, und alle anderen, für die Beiträge.

Anderswo hörte ich, dass das 85/2.0 AI - welches mir an der F3 so gefallen hatte - bei unscharfen Hintergründen zu Unruhe neigt.
Da mein Wald&Wiesen-Universal-Zoom Tamron 28-300/3.5-6.3 PZD VC - wie alle Superzooms - das auch macht, fällt das 85/2.0 AI raus.

Das AF-S 85/1.8G fällt wegen des hohen Preises raus.
So habe ich ein AF 85/1.8 D bestellt und biete auf ein 85/1.8 non-AI zum Vergleich.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Holger!
Soll ich dir ein K 1,8/85mm zum fetten schicken?
Nur zu, wenn das Objektiv das Fetten braucht.
Eilt nicht, was das Testen angeht, andererseits habe ich z.Zt. zu wenig Aufträge...
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo!
Wenn das Bokeh vom 85mm f/1.8D dir gefällt, machst du damit keinen Fehler.
Ich habe nur Sorge, dass das purple fringing, das mich vor 5 Jahren an der D7000 geärgert hatte (Hunde bei Sonne im See, die Wasserspritzer waren violett), an der D610 auch so stört...
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
So, heute kam das AF 85/1.8 D an, wurde kurz ausprobiert und ist schon wieder auf dem Weg zurück, weil es offensichtlich einen Sturzschaden erlitten hatte und die Fokussierung angebrochen ist. :mad:
Ich konnte es aber noch ausprobieren, und bin gewissermaßen froh darüber, dass es wieder weg ist - das purple fringing ist an meiner D610 fast noch schlimmer als damals an meiner D7000. :frown1:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software