Frage 70-200 mm Objektiv


Nicknack

NF-F Premium Mitglied
Hallo liebe Nikon Fans!

Ich beabsichtige ein nigelnagelneues Nikon Objektiv AF-S VR 70-200mm f 1:2.8E FL ED schwarz zu kaufen. Ich bin momentan etwas verunsichert, da gerade dieses Objektiv sehr oft wieder von Privat auf diversen Plattformen verkauft wird. Jeder sagt, "wegen Systemumstellung oder falsch gekauft". Ich hab da Befürchtungen, dass dieses, lt. Beschreibung Top Objektiv vielleicht doch einige Schwächen oder Fehler aufzuweisen hat. Ein Fotohändler, der auch Nikon verkauft, hat mir sogar gesagt, ich sollte lieber ein Sigma kaufen, wegen der 6 Jahre Garantie. Aber da stellt es mir die Haare auf :-(

Vielleicht kann mir jemand das "WAHRE" an diesem Objektiv berichten. Bedenken hätte ich ev. nur wegen dem elektromagnetischen Blendenmechanismus oder das die Elektronic oft versagt?

Oder ist das Vorgängermodell AF-S Nikkor 70-200 f 1:2.8 G II ED die bessere und zuverlässigere Variante für mich?

Ich hab die D300s, D700 und D750 und Objektive von Nikkor 24-70 f 1:2.8G ED AFS, AF-S Nikkor 20 mm 1:1.8 G ED, AF-S Micro Nikkor 60 mm f 1:2.8 G ED, AF-S Nikkor 50 mm f 1:1.4 G, Nikkor 35 mm f 1:1.8 und für die D300s das serienmäßige 18-200 mm Objektiv und bin mit allen sehr zufrieden. Einzige Ausnahme ist ein 85 mm f 1:1.4 von Carl Zeiss.

VIelen Dank im voraus für eure Infos!
lg, Nicknack!
 

Bertho

NF-F Premium Mitglied
Es sieht zwar nicht so aus als wolltest Du heute losrennen und kaufen, aber ab morgen bis zum Ende des Monats sponsert Nikon den Kauf mit 10%.
Nebenbei oder im Besonderen: Ich kann über das Objektiv nichts Schlechtes sagen.
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Für den DSLR-Bereich von Nikon eines der besten Objektive, wenn man mit den Maßen und dem Gewicht leben kann. Für eine Z würde ich es aber nur noch gebraucht kaufen.
 
Kommentar

anseladams

Aktives NF Mitglied
Ich habe die Linse an der D500 und bin damit sehr zufrieden. An meiner Z6 ist der AF miserabel, da du aber keine spiegelose hast dürfte das egal sein. Für deine D300 reicht aber auch das VR1. Wenn du das Geld für das FL hast schlag zu.
 
2 Kommentare
F
fwolf15 kommentierte
klar würde für die D300s auch das andere reichen, aber warum soll er auf die D300 Rücksicht nehmen wenn er ja eh noch zwei FX Bodies hat
 
A
anseladams kommentierte
stimmt :)
 

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Grundsätzlich ist das 70-200 FL das beste Objektiv in diesem Brennweitenbereich welches Du bekommen kannst. Ich wüßte jetzt auch nicht, was es damit für Probleme geben könnte, mir ist diesbezüglich auch bisher nix bekannt. Deshalb, wieso sollte jemand bei diesem Glas behaupten, er hätte falsch gekauft? Habe ich noch nicht gehört. Aber egal. Die Frage ist trotzdem, muß man unbedingt dieses 70-200er kaufen oder täten es andere für sehr viel weniger Geld ebenfalls?

Wenn Du das Geld hast und es Dir auch nichts ausmacht es dafür auszugeben, mach es. Wenn die Kohle nicht so reichlich vorhanden ist, dann kannst Du auch die Spitzenmodelle von Sigma oder gar Tamron kaufen, welche nur unwesentlich schlechter (je nach Standpunkt sehen manche sogar diese vorne in Vergleichen), sind aber deutlich günstiger. Als Beispiel mal, das FL kostet neu laut idealo.de im günstigsten Fall ~1866€. Das Tamron G2 ~1060€, also rund 800€ weniger. Das Sigma Sports immerhin noch 1237€. Alle Preise Stand jetzt! Bildqualitativ wirst Du keine Unterschiede feststellen. Ich habe das Tamron und es ist an meiner hochauflösenden D850 top.

An Deinen Kameras dürften alle super Bilder erzeugen und auch problemlos funktionieren, könntest sicher sogar noch das ältere Nikon 70-200 VR II in die Liste hervorragender Objektive aufnehmen. Das dann eben nur noch gebraucht. Falsch machst Du also mit keinem etwas. Wie gesagt, das FL dürfte alles in allem das absolut beste sein für Nikon Kameras, aber die anderen sind nur marginal schlechter. Jedenfalls nicht so viel, was den großen Preisunterschied rechtfertigen würde.
 
Kommentar

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Das Nikon Objektiv AF-S VR 70-200mm f 1:2.8E FL ED ist zur Zeit das beste 70-200 mit F-Bajonett. Das Tamron G2 und das Sigma Sports liegen aber verdammt nah dran. Das Sigma vielleicht noch einen Ticken näher. Also so ganz verkehrt war der Hinweis deines Verkäufers nicht.
Das VRII würde ich ganz außen vor lassen weil gebraucht nahezu so teuer wie ein neues Tamron G2 und mit dem Problem der Plastikrollen im im AF-Motor, die sich auch mal verabschieden. Das ist dann ein finanzieller Totalschaden.
 
Kommentar

Bertho

NF-F Premium Mitglied
4 Kommentare
Christian B.
Christian B. kommentierte
Ganz meiner Meinung. Kann ich überhaupt nicht bestätigen.
 
M
MartinRS kommentierte
Das ist nun wirklich nicht so, habe Z6, Z7 und auch noch D500, der AF ist bei allen dreien hervorragend.
 
adventure
adventure kommentierte
Vielleicht meinte er ja im Sportbereich...
 
A
anseladams kommentierte
Nee, das waren Blumen im Blumentopf (AF-S mit jedem Fokusfeld), hatte es bei Service zunächst in Köln, die haben beides Z6 und das FL nach Düsseldorf geschickt. Die haben das FL neu justiert, danach war es besser, aber immer noch kein Vergleich zum AF der D500. Das Problem wird wahrscheinlich wie so oft hinter der Kamera liegen :D
 

Nicknack

NF-F Premium Mitglied
An alle, die sich bis jetzt an der Diskussion beteiligt haben, bzw. meine Anfrage beantwortet haben. ein großes DANKE dafür :6874: !!!

Eure Antworten haben mir nun zu einer Entscheidung geholfen: als NIKON Fan, will ich bei Nikon bleiben und werde mir das neue Nikon Objektiv AF-S VR 70-200mm f 1:2.8E FL ED schwarz kaufen. Ich hätte es gerne früher gehabt, aber ein wenig "sparen" musste ich dafür schon, bin aber froh, dass ich es erst jetzt zusammen hab und komme jetzt in den Genuss die neueste Variante zu erwerben. Das einzige was ich noch schauen muss, ist, wo ich es kaufen werde, da es Preise zw. 1.690 und 2.590 €uro gibt. Mein Händler verkauft es um 2.185 €uro - aber wie gesagt, ich bin eher nicht der Typ, übers Internet mit Kreditkarte zu kaufen, da ich sehr misstrauisch und lieber vorsichtig bin. Das bin ich mir wert! Extra dafür nach Deutschland zu fahren, wäre wohl zu umständlich...

...ich sags euch, mit Nikon zu fotografieren (als Privatperson) ist einfach ein Genuss - man glaubt, man ist mitten unter den "PROFIS" !!!

...vielen Dank und liebe Grüße aus dem Süden Österreichs!
Nicknack
 
Kommentar

Günter_H

Nikon-Clubmitglied
Hallo Nicknack,

ich stand vor ein paar Monaten vor einem ähnlichen Problem. Von Sigma bin ich weggegangen, weil wenn sollten mal die Bilder aus irgendeinem Grund nicht scharf sein, weil mit dem AF etwas nicht stimmt, dann wird wahrscheinlich Sigma sagen an uns liegt das nicht es ist ein Problem von Nikon und umgekehrt.
Ich bin bei Nikon geblieben und habe ein fast neues AF-S VR 70-200 f 2,8 GII ED von einem Nikon Service Point gekauft. Ich bin sehr zufrieden, es ist ein Top-Objektiv. Ich nutze es an der D 4 und D 800. Von einer Plattform würde ich nicht kaufen.

Das ganz neue 2,8 E FL ED habe ich bewusst nicht gekauft weil mir persönlich dieser elektronische Blendenmechanismus mir nicht zusagt, was aber nicht heißen soll das er anfällig sein könnte.

Viele Grüße
Hermann



Hallo liebe Nikon Fans!

Ich beabsichtige ein nigelnagelneues Nikon Objektiv AF-S VR 70-200mm f 1:2.8E FL ED schwarz zu kaufen. Ich bin momentan etwas verunsichert, da gerade dieses Objektiv sehr oft wieder von Privat auf diversen Plattformen verkauft wird. Jeder sagt, "wegen Systemumstellung oder falsch gekauft". Ich hab da Befürchtungen, dass dieses, lt. Beschreibung Top Objektiv vielleicht doch einige Schwächen oder Fehler aufzuweisen hat. Ein Fotohändler, der auch Nikon verkauft, hat mir sogar gesagt, ich sollte lieber ein Sigma kaufen, wegen der 6 Jahre Garantie. Aber da stellt es mir die Haare auf :-(

Vielleicht kann mir jemand das "WAHRE" an diesem Objektiv berichten. Bedenken hätte ich ev. nur wegen dem elektromagnetischen Blendenmechanismus oder das die Elektronic oft versagt?

Oder ist das Vorgängermodell AF-S Nikkor 70-200 f 1:2.8 G II ED die bessere und zuverlässigere Variante für mich?

Ich hab die D300s, D700 und D750 und Objektive von Nikkor 24-70 f 1:2.8G ED AFS, AF-S Nikkor 20 mm 1:1.8 G ED, AF-S Micro Nikkor 60 mm f 1:2.8 G ED, AF-S Nikkor 50 mm f 1:1.4 G, Nikkor 35 mm f 1:1.8 und für die D300s das serienmäßige 18-200 mm Objektiv und bin mit allen sehr zufrieden. Einzige Ausnahme ist ein 85 mm f 1:1.4 von Carl Zeiss.

VIelen Dank im voraus für eure Infos!
lg, Nicknack!
 
Kommentar

UlrikeHoffmann

NF-F Premium Mitglied
Habe auch seit einem Jahr das 70-200 2.8 FL ED an der D500 und tausche es nicht mehr ein :)

Vielleicht schaust du mal bei "Heise" vorbei ;-)
Mit deutschen Händlern / Läden habe ich bis her nur gute Erfahrungen gemacht. ... und mal 200 Euro sparen ist ja auch nicht ganz "ohne".
 
Kommentar

altocumulus castellanus

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
...ich sags euch, mit Nikon zu fotografieren (als Privatperson) ist einfach ein Genuss - man glaubt, man ist mitten unter den "PROFIS" !!!
Naja, die Marke allein ist da eher wenig aussagekräftig, denn man kann ja auch mit der kleinen 3xxx Einsteiger-Reflex oder der kleinen Z50 und einem DX-Einsteiger-"Dunkelzoom" fotografieren. Ist dann zweifelsfrei "mit Nikon fotografieren", aber halt nix was profimäßig ausschaut. Ein Gehäuse der oberen Riege und ein lichtstarkes Tele, ein 2,8/70-200 bringt schon so ein Gefühl, besser natürlich die wirklich großen und teuren Teles ab 2,8/300 aufwärts für über 5.000 EUR, ist dann halt noch mehr "profi-like". Frage ist ob man das auch braucht oder entsprechend nutzt. :sneaky:

Ein Verkaufsgrund (bei mir beim VR II des genannten Objektivs) kann auch sein, dass sich die fotografischen Anforderungen mit der Zeit einfach ändern. Auch hab ich seit Jahren kein privates Auto mehr, da bekommt mitzuschleppendes Gewicht eine zunehmende Bedeutung und da tuts das 4.0/70-200 halt schnell auch mal. Insofern durfte mein 2,8er Trumm vor einiger Zeit gehen. Heute tendiere ich dahin, dass ich bei der Größe und ca 1,5 kg eher auf ein Tele mit 5,6/400 oder ggf 6,3/7.1 bei 500 mm schiele (hier für meine Z6). Bis dahin tuts das 4.0/70-200 am FTZ.
 
Kommentar

Nicknack

NF-F Premium Mitglied
. . . so, heute habe ich mir das NIKON Objektiv AF-S VR 70-200mm f 1:2.8E FL ED schwarz nigelnagelneu in einem seriösen südösterreichischen Fotofachgeschäft gekauft - meine Freude ist groß - DANKE auch an NIKON für die 10% AKTION - dazu hab ich mir noch das neue neues SB-5000 Blitzgerät (neben dem SB-900) gegönnt und das Manfrotto Spezialstativ MKBFRTC4GT-BH BeFree Carbon - sowie einen variablem Graufilter von Polaroid, ein MiniSTativ und natürlich fürs Nikon Objektiv einen B&W SchutzFilter - jetzt steht meinem Fotovergnügen nichts mehr im Wege . . .
 
black&white
black&white kommentierte
pixelschubser2006
pixelschubser2006 kommentierte
Ich nicht. Ich habe in meinem Leben soviel Filter zerschossen, und Macken in Frontlinsen nur bei den Linsen, die nicht geschützt waren. Natürlich wird es auch den Einzelfall geben, wo ein zersplitterter Filter ne Macke in die Linse gehauen hat, und dies ohne Filter nicht passiert wäre. Aber statistisch spricht so einiges für Schutz!
 
black&white
black&white kommentierte
pixelschubser2006
pixelschubser2006 kommentierte
Ach so... das erklärt es natürlich ;-)
 
Gianty
Gianty kommentierte
Habe und hatte selbst auf meinen teuersten Linsen nie einen Schutzfilter drauf :itd-3d-ani-w99-smiles-009:

O.k. es waren Linsen dabei mit fest eingebauten Schutzfiltern.
 
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software !-- Matomo -->