24-70

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

reinholdS

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Total Happy :)

Ich hab's endlich getan! Ein 24-70/2,8 ist nun mein!
Noch bei der Heimfahrt dachte ich, SO VIEL KOHLE FÜR'S KNIPSEN...

Mein 18-135 Kitobjektiv an der D80 nervte so langsam gehörig.
Der letzte Bergurlaub lies nun den Coutdown anlaufen.

Zuhause angekommen, schnell ein Opfer gesucht und den Stachelbeerstrauch gefunden.

Anbei zwei Bildchen.
Eins mit dem 18-135, das andere mit dem 24-70 kurz danach.

Ich bin begeistert ...

 
Anzeigen

immerich

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ein neues Objektiv ist immer ein Grund zur Freude. Aber was willst Du uns mit Deinen Bildern sagen? :nixweiss:
 
Kommentar

reinholdS

Unterstützendes Mitglied
Registriert
--------------------------------------------------------------------------------

Ein neues Objektiv ist immer ein Grund zur Freude. Aber was willst Du uns mit Deinen Bildern sagen?

Ich wollte nur mal gschwind die Abbildungsleistung anreißen.
Am 18-135 nervte die "schwammige Schärfe" besonders am Rand.
Das 24-70 ist hier einfach super.

Wieso ist das zweite denn viel heller?

Ich glaube, da kam ein schwung Sonne rein, ich versuche mal ein Indoorvergleich am Stativ ...
 
Kommentar

MaD

Unterstützendes Mitglied
Registriert
gratulation zu deinem Entschluss und zum neuen Objektiv.

Wünsche viele gute Fotos :)

warum wurde es gerade das 24-70? bin nur neugierig....

grüsse
MaD
 
Kommentar

reinholdS

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Nochmals zwei Bilder zum Vergleich.
Das 18-135 ist tatsächlich dunkler, weiß jemand warum?
Beides mal Blende 5,6 und die Zeit nach Lichtstärke..?





Die Schärfe des 24-70 ist beeindruckend, (der Preis auch....)

warum wurde es gerade das 24-70? bin nur neugierig....
Ich besitze schon ein 50/1,8, 80-200/2,8, das KitObjektiv und ein Tokina 12-24.
Das 17-55 war mir zu kurz, ein 28-70 habe ich nicht mehr (oder für einen vernünftigen Preis) bekommen, also ist teuer manchmal billig.
Ich wollte ein "Immerdrauf" das auch wirklich taugt, auch für einen späteren zweiten "höherwertigen" Body.
Ich habe auch lange darüber nachgedacht, Festbrennweiten als Ergänzung zum KitObjektiv zu nehmen, aber in diesem frühen Stadium würde ich sagen, daß dies Quatsch ist. Dauernd den Rucksack runter und das Objektiv wechseln, ich weiß nicht, muß nicht sein.
So habe ich eine Klasse Scherbe (darf man das dann noch sagen?), die mir bestimmt über Jahre gute Dienst leistet, auch mit einem höherwertigem Body der dann vielleicht mal kommt ...
Oder?
 
  • Like
Reaktionen: MaD
Kommentar

Magicfm

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Es ist nicht nur die Helligkeit, die variieren kann, auch der Farbton kann von Objektiv zu Objektiv trotz identischem Weißabgleich verschieden sein. Ist mir schon oft so gegangen, wenn man Vergleiche anstellt.

Du hast ein Super-Ogjektiv gekauft! Nach meiner Erfahrung gibt es derzeit kaum was Besseres und die Linse braucht auch keinen Vergleich mit einer Festbrennweite zu scheuen.

Also - höre auf zu testen! Bestätigung brauchst du nicht, du weißt, das du es richtig gemacht hast! Mach jetzt tolle Fotos mit der Linse und zeig sie uns!
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich verstehe Deine Freude gut und wünsche Dir viele super Fotos mit Deiner neuen Linse.

Wenn ich aber Deine Beispielbilder sehe, denke ich, dass die Schärfe - und Lichtstärke-Unterschiede keine Preisdifferenz von Euro 1.200 rechtfertigen. Kannst Du vielelcht ein oder zwei Bilder einstellen, auf denen man das deutlicher sieht?
 
Kommentar

flyyer

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Kommentar

reinholdS

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Wenn ich aber Deine Beispielbilder sehe, denke ich, dass die Schärfe - und Lichtstärke-Unterschiede keine Preisdifferenz von Euro 1.200 rechtfertigen. Kannst Du vielelcht ein oder zwei Bilder einstellen, auf denen man das deutlicher sieht?

Hallo Michael,
mache ich gerne.
Auf den Bildern mit dem Traubenast sieht man, daß bei dem 18-135 einfach Bildinformationen fehlen. z.B. ist der Spinnenfaden nicht zu sehen oder die schwarzen Punkte an den Trauben selber (Blütenrest)...

Die Sache mit dem Preis ist halt der Punkt, an dem sich die Geschmäcker scheiden. Was muß das Objektiv können, damit es diesen Preis rechtfertigt. Da wird jeder seine eigene Rechnung aufmachen.
Ich rechne: Preis / Einsatzdauer * Lustfaktor :winkgrin:

Wie kann ich hier höheraufgelöste Bilder einstellen?
 
Kommentar

dctv12

Auszeit
Registriert
Herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr gute Objektiv bei mir ist es zum immer drauf mutiert... dazu habe ich noch das Nikon 14-24mm und für weiter raus das Nikon 70-200mm VR... 2x konverter... mehr brauch ich wirlich nicht....;)

Albert
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Michael, Ich rechne: Preis / Einsatzdauer * Lustfaktor :winkgrin:

Ja, Reinhold, den "Lustfaktor" kann ich gut nachvollziehen. Es ist ja auch ein tolles Objektiv! Geiz ist geil, finde ich nun mal gar nicht gut. Und wenn man zu Deiner Linse noch die Wertbeständigkeit zählt, ist es vielleicht gar nicht einmal soooo teuer :D. Es ist mit vielen Dingen so, was gut ist, kostet nun mal und wenn's dann noch Freude macht, warum nicht? :dizzy:
 
Kommentar

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Es ist mit vielen Dingen so, was gut ist, kostet nun mal und wenn's dann noch Freude macht, warum nicht?

...vor allen Dingen kauft man i.d.R. nur einmal und das ist dann zwar einmal teurer aber wenn man sich langsam vorarbeitet (und mehrere Objektive kauft und verkauft) ist das auch nicht günstiger!

Gruß
Matthias
 
Kommentar

reinholdS

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich hab mal die Regenpause genutzt, um ein paar Bildchen von der Burg zu machen.
Um den/einen Unterschied besser zu sehen, habe ich den "Kasten" aus dem ganzen Bild ausgeschnitten.
Fokusiert ist in allen Fällen auf den letzten Abschnitt des mittleren Türmchens (unten offen).

18-135, 1:5.3, 1/320

24-70, 1:4, 1/640

18-135, 1:11, 1/80

24-70, 1:13, 1/60

LG
Reinhold
 
Kommentar

moonriver

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Herzliche Glückwunsch zu dem 24-70. :)
Ich habe das 24-70 auch ganz neu und bin sehr begeistert.
Einige erste Bilder sind unter Gärten der Welt in meinem Blog zu sehen: www.roland-heine.de/blog
Die Schärfe reicht fast an ein Makroobjektiv ran.
Herzliche Grüße
Roland
 
Kommentar

Manowar

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi,

ich hab meines seit ca 2 Monaten und würd es auch nicht mehr hergeben wollen....
Ist einfach eine geile Linse die seinesgleichen sucht. Klar Preis ist auch nicht gerade günstig.... aber man gönnt sich doch sonst nix...
Gratulation zu dem guten Stück

Greetinx

Thomas
 
Kommentar
Oben Unten