16:9 Bilder

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

tonibert

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo liebe Nikonfreunde.

gibt es unter den 2 Mio Einstellmöglichkeiten meiner neuen D300 eine, mit denen man 16:9 Format einstellen kann ?

gruss von der Elbe
Frank B
 
Anzeigen

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
das aufnahmeformat hat ein seitenverhältnis von 2:3, alles andere musst du hinterher abschnippeln.
 
Kommentar

voke

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo liebe Nikonfreunde.

gibt es unter den 2 Mio Einstellmöglichkeiten meiner neuen D300 eine, mit denen man 16:9 Format einstellen kann ?

gruss von der Elbe
Frank B

Um das sinnvoll zu aendern muesstest Du das Format des Sensors aendern. Mir ist nicht bekannt, dass es einen 16:9 Sensor fuer Fotokameras gibt. Macht ja aber auch nicht wirklich was, wie Schaedel schon geschrieben hat gibts ja bei Digitaler Fotographie nette Bildbearbeitung mit der das in Null Komma nichts erledigt ist!

Gruss,
Volker
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
wozu brauchst du sowas wenn ich fragen darf?
Den 16:9 "effekt" kriegste doch sehr einfach per EBV erstellt.
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Um das sinnvoll zu aendern muesstest Du das Format des Sensors aendern. Mir ist nicht bekannt, dass es einen 16:9 Sensor fuer Fotokameras gibt. Macht ja aber auch nicht wirklich was, wie Schaedel schon geschrieben hat gibts ja bei Digitaler Fotographie nette Bildbearbeitung mit der das in Null Komma nichts erledigt ist!

Gruss,
Volker

Einen 16:9 Formatigen Sensor gibt es bei der Panasonic LX2 und LX3...

ansonsten ist mir derzeit auch kein weiteres Modell bekannt...

Helmut
 
Kommentar

sebastel

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Mir ist nicht bekannt, dass es einen 16:9 Sensor fuer Fotokameras gibt.

nur der vollständigkeit halber: panasonic LX1 und LX2 hatten 16:9-sensoren.
allerdings nur in fingernagelgröße.
bei der LX3 wird für alle formate (auch für 16:9) gecropt.

gruß
sebastian
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir ist nicht bekannt, dass es einen 16:9 Sensor fuer Fotokameras gibt.

Doch gibt es wohl - nur nicht für DSLR!

Die Panasonic und Leica (Edel-) Kompakten Lumix LX1/LX2 bzw. D-Lux 2/3 haben einen solchen Sensor.

Gruß
Ralf

Edit: Sebastian war schneller :D
 
Kommentar

Wühlmaus

Aktives NF Mitglied
Registriert
das aufnahmeformat hat ein seitenverhältnis von 2:3, alles andere musst du hinterher abschnippeln.
Da Du den Sensor horizontal (4288 px) kaum wirst anstückeln wollen/können :D, mußt Du die Vertikale von 2848 px beschneiden auf 4288 x 9 / 16 = 2412px. Damit gehen Dir vertikal ca. 15% des Bildes verloren, was Du von vornherein bei der Bildgestaltung beachten solltest, falls Du es gewöhnt bist, das Format der D300 immer voll auszunutzen.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Um das sinnvoll zu aendern muesstest Du das Format des Sensors aendern.

Na ja, die D2X, die D3 und die D700 schaffen es ja auch Dateien abzuspeichern die nur Teile des Sensors wiedergeben, und die D3 kann das sogar mit Bildern im Seitenverhältnis 5:4. Also einen neuen Sensor muß man nicht zwingend in die Kamera einbauen nur um ein anderes Format zu erhalten.
Aber die D300 kann sowas nicht, die kann nur 3:2.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

voke

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Erst mal vielen Dank fuer die Hinweise auf die LX Kameras.

Und nun, auch wenns immer mehr oT geht :)

Na ja, die D2X, die D3 und die D700 schaffen es ja auch Dateien abzuspeichern die nur Teile des Sensors wiedergeben, und die D3 kann das sogar mit Bildern im Seitenverhältnis 5:4. Also einen neuen Sensor muß man nicht zwingend in die Kamera einbauen nur um ein anderes Format zu erhalten.

Naja, technisch moeglich ist das natuerlich. Nur was fuer einen Vorteil hat das gegeneuber EBV? Auch hier faellt mir wieder keiner ein... Wenn man den Sensor umformen koennte, das waere dann noch sinnvoll...

Gruss,
Volker
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Erst mal vielen Dank fuer die Hinweise auf die LX Kameras.

Und nun, auch wenns immer mehr oT geht :)



Naja, technisch moeglich ist das natuerlich. Nur was fuer einen Vorteil hat das gegeneuber EBV? Auch hier faellt mir wieder keiner ein... Wenn man den Sensor umformen koennte, das waere dann noch sinnvoll...

Gruss,
Volker

Hallo Volker,

erinnert mich gerade an die APS Kameras, da konntest Du auch einstellen 2 : 3 und 16:9 bzw. Panorama. Belichtet wurde immer das volle Negativformat nur am Filmrand wurde das an der Kamera eingestellte Format eingegeben. Damit war es möglich, im Labor das gewünschte Bild auszudrucken.
Ähnlich wäre das ggf. heute, wenn man direct-to-print die Kamera an einem entsprechenden Drucker anschließt... wer weiß, vielleicht kommt das ja tatsächlich mal, wobei ich hier am ehensten bei Panasonic den 16:9 Sensor erwarten würde mit einer DSLR. Das könnte u.U. auch eine Option sein für die direkte Bilderstellung für die Breitbild-LCD's und -Plasmas.

Helmut
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Nur was fuer einen Vorteil hat das gegeneuber EBV? Auch hier faellt mir wieder keiner ein...

Wenn das Format im Sucher entsprechend maskiert wird, dann kann man die Bildgestaltung direkt im 'Ausgabeformat' vornehmen. Finde ich jetzt nicht sooo dumm - für denjenigen der's braucht. ;)

Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten