16-85mm und Stabi


AV-Fan

Unterstützendes Mitglied
Habe mir gerade mein neues Nikon 16-85mm geholt.
Der Verkäufer hat mir dabei mitgeteilt, daß ich beim Objektivwechsel immer den Stabilisator abschalten soll.
Habt Ihr damit Erfahrungen gemacht. Steht in der Bedienungsanleitung.
LG AV-Fan
 

ManfredG.

Sehr aktives Mitglied
Habe mir gerade mein neues Nikon 16-85mm geholt.
Der Verkäufer hat mir dabei mitgeteilt, daß ich beim Objektivwechsel immer den Stabilisator abschalten soll.
Habt Ihr damit Erfahrungen gemacht. Steht in der Bedienungsanleitung.
LG AV-Fan
Ist das ein Problem, den VR beim Objektivwechsel abzuschalten, wenn es so in der Bedienungsanleitung steht?

Cam ausschalten ist auch ausreichend... ;)
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Das Einzige, was ich beim Objektivwechsle ausmache ist die Kamera, sowohl das VR als auch das OS machen das bisher klaglos mit ;)
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
In der Anleitung steht:

Schalten Sie die Kamera nicht aus und nehmen Sie
auch nicht das Objektiv von der Kamera ab, solange
der Bildstabilisator arbeitet
. Andernfalls kann beim
Schütteln des Objektivs ein Geräusch zu hören sein,
als seien innere Bauteile lose oder gebrochen. Dies ist
jedoch keine Fehlfunktion. Schalten Sie einfach die
Kamera wieder ein, um das Problem zu beheben.
Es steht dort nicht, dass der VR-Schalter beim Wechsel auf OFF stehen muss. Mache ich auch meistens nicht und hatte bei unterschiedlichen VR-Objektiven noch nie ein Problem.

Meinst Du das?
 
Kommentar

skrapi

Unterstützendes Mitglied
Habe das 70-300 VR und schalte den Stabi nur zum Transport (über längere Strecken) ab. Der VR ist nur bei niedergedrückten Auslöseknopf aktiv und parkt sobald man diesen loslöst. Ist meines Wissens dasselbe wie wenn man den VR auf off stellt. Off verwende ich wie gesagt nur für den Transport des Opjektives, wo mit sehr starken Erschütterungen zu rechnen ist.

Grüße Gerhard
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Der VR ist nur bei niedergedrückten Auslöseknopf aktiv und parkt sobald man diesen loslöst. Ist meines Wissens dasselbe wie wenn man den VR auf off stellt.
Hi Gerhard,

das ist wohl bei den neuen Objektiven so, bei denen der Schalter tatsächlich nur noch eine Kontaktfunktion hat. Beim "alten" 80-400 VR hat der Schalter noch eine mechanische Funktion, welche das VR-Element parkte.
 
Kommentar

skrapi

Unterstützendes Mitglied
ja Horst, so ist es!

Grüße Gerhard
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Hi Gerhard,

das ist wohl bei den neuen Objektiven so, bei denen der Schalter tatsächlich nur noch eine Kontaktfunktion hat. Beim "alten" 80-400 VR hat der Schalter noch eine mechanische Funktion, welche das VR-Element parkte.
Hallo Horst,

das stimmt so leider nicht. Soweit ich es in Erinnerung habe, hat das 80-400VR den gleichen kleinen elektronischen Schalter wie das 70-200 und auch das 16-85. Die neuen Telebrennweiten ab 300mmVR habenden grossen mechanischen Ring, der offensichtlich auch die VR-Linsengruppe parkt und arretiert.
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Soweit ich es in Erinnerung habe, hat das 80-400VR den gleichen kleinen elektronischen Schalter wie das 70-200 und auch das 16-85.
Richtig. Es gibt auch kein Geräusch oder sonst etwas das darauf hindeuten würde daß der Schalter etwas anderes als einen elektrischen Kontakt bewegt.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
das stimmt so leider nicht. Soweit ich es in Erinnerung habe, hat das 80-400VR den gleichen kleinen elektronischen Schalter wie das 70-200 und auch das 16-85. Die neuen Telebrennweiten ab 300mmVR habenden grossen mechanischen Ring, der offensichtlich auch die VR-Linsengruppe parkt und arretiert.
Hallo Robby, in einem Nachbarforum wurde mal darüber berichtet, habe meines damals aber tatsächlich nicht auseinandergeschraubt. Meine, dass der Schalter in der Endstellung schwerer ging und es auch ein leichtes aber detliches Geräusch was mechanischer Herkunft war gehört zu haben. Er hatte auch mit den normalen AF-Schaltern der anderen Objektve nichts gemein, aber wenn dem nicht so ist, lasse ich mich gerne eines besseren belehren. :)
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Hallo Robby, in einem Nachbarforum wurde mal darüber berichtet, habe meines damals aber tatsächlich nicht auseinandergeschraubt. Meine, dass der Schalter in der Endstellung schwerer ging und es auch ein leichtes aber detliches Geräusch was mechanischer Herkunft war gehört zu haben. Er hatte auch mit den normalen AF-Schaltern der anderen Objektve nichts gemein, aber wenn dem nicht so ist, lasse ich mich gerne eines besseren belehren. :)
Hallo Horst,

das ist ja auch richtig : Wenn die Kamera noch eingeschaltet und das Objektiv montiert ist, wird mit dem Umstellen des Schalters die VR-Linsengruppe geparkt.

Aber, es ist keine mechanische Kopplung wie z. B. beim AF-S300/ 2.8 VR, sondern eine rein elektronische.

Genau aus diesem Grund sollte man bei diesen ( und ähnlichen ) Objektiven den VR erst bei eingesachalteter Kamery ausschalten, bevor man ein Objektiv wechselt oder entnimmt.
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Schwerer geht der Schalter in der "OFF"-Stellung nicht. Er hat ein etwas anderes Geräusch, aber keins das irgendwie darauf hindeutet daß da eine Mechanik bewegt wird. Für mich deutet das eher darauf hin daß da keine Kontakte geschlossen werden.

Aber aufschrauben will ich's auch nicht.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Aber aufschrauben will ich's auch nicht.
Andreas, mir fällt da gerade noch was ein: Beim 80-400 kann man das VR-Element recht gut in Aktion sehen, da es ziemlich groß ist: Man halte (nicht stellen, sonst wackelt nichts und den AF aus) die Kamera mit dem Objektiv nach oben und leuchte mit einer kleinen Taschenlampe so in am Rand in den Objektivtubs hinein, das man die einzelnen Linsenfassungen sieht. Wenn man nun gleichzeitig den Auslöseknopf in Stellung 1 drückt, sieht man eine Fassung im Objektiv etwa in der Mitte des Tubuses deutlich Schwingen - das VR Element. Wenn Du weißt welche Fassung es ist, schau mal ob und was passiert, wenn Du den VR-Schalter auf OFF drückst.
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Horst,

das ist ja auch richtig : Wenn die Kamera noch eingeschaltet und das Objektiv montiert ist, wird mit dem Umstellen des Schalters die VR-Linsengruppe geparkt.

Aber, es ist keine mechanische Kopplung wie z. B. beim AF-S300/ 2.8 VR, sondern eine rein elektronische.

Genau aus diesem Grund sollte man bei diesen ( und ähnlichen ) Objektiven den VR erst bei eingesachalteter Kamery ausschalten, bevor man ein Objektiv wechselt oder entnimmt.
Dnke für die Info!
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software