112% Steigung bis zu diesem Ausblick

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Dirk S.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Naja, der Urlaub ist schon ein bischen her, wollte trotzdem nochmal ein paar Fotos zeigen. Nachdem man sich über etliche Serpentinen bei 15% Steigung bis zum Parkplatz hochgearbeitet hat, steht für das letzte Stück zum Glück die steilste Seilbahn Österreiches (112% Steigung) zur Verfügung bis einem dieser schöne Ausblick vergönnt ist.

1726747179bdfc5cea.jpg



1726747179be023f88.jpg


Konnte mich nicht entscheiden. Hoch oder quer.
 
Anzeigen

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Dirk, als entschiedener Querformatverfechter sage ich: hoch!

Vorausgesetzt du stempelst den Sensorfleck oben noch weg ;)
 
Kommentar

Dirk S.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Michael K. schrieb:
Vorausgesetzt du stempelst den Sensorfleck oben noch weg ;)

Höchsten abschneiden. Stempeld muss ich noch lernen. Oder ich hau den Stempel meines Arbeitgebers drauf :D

Auf neueren Fotos ist der Fleck nicht. hab gleich mal geschaut. Wäre ja wohl ein Glücksfall, wenn sich der Krümel von alleine verzogen hat.
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hoch ist hier noch dramatischer, deshalb : HOCH:up:
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Knurrhahn schrieb:
Dann lieber den Blick nach oben? :D

Wanderer verschwinden in einem schwarzen Loch? Vermutlich führt der Stollen in ein Bergwerk, es warten 3 Jahre Zwangsarbeit :D

Der Blick nach unten kann geübt werden. Abgrund ist auch nur Luft!

Kleine Therapiehilfe :)
63112773.jpg
 
Kommentar

Dirk S.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Michael K. schrieb:
Wanderer verschwinden in einem schwarzen Loch? Vermutlich führt der Stollen in ein Bergwerk, es warten 3 Jahre Zwangsarbeit :D

:lachen: :lachen:

Zum Glück sind wir wieder heil rausgekommen. Oh, ich hab oben garnicht geschrieben, wo das ist. Eishöhle Werfen (1641m ü. N.), südlich von Salzburg.
Wirklich interessant. In der Höhle kein Licht, nur Karbidlampen, ab und zu eine Magnesiumfackel,1400 Treppenstufen und dieser Blick beim Verlassen:)

1726747179be06ec83.jpg
 
Kommentar

Dendel

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Da war ich auch schon mal.
Ist eine sehr schöne Gegend.

Es gibt da noch ne zweite "Seilbahn" mit mehr als 112%... :D


1936247193485c55da.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Also zur Ausgangsfrage: Hochformat wirkt wesentlich dramatischer!

Hast du in der Höhle auch Bilder gemacht? Das Es hat da immer so schöne Farben!

Gruß
Matthias
 
Kommentar

Dirk S.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Dendel schrieb:
Es gibt da noch ne zweite "Seilbahn" mit mehr als 112%... :D

:vampir: :vampir: :vampir:


Lausert schrieb:
Hast du in der Höhle auch Bilder gemacht? Das Es hat da immer so schöne Farben!

Das Fotogroafieren in der Höhle ist leider untersagt. (keine Veröffentlichung hier) Nicht wegen der Vermarktung der Ansichtskarten :gruebel: sondern weil dann keiner mehr den Anweisungen des Höhlenführers folgt. ;)

Mann kann eigentlich nur fotografieren, wenn der Führer eine Magnesiumschnur anzündet. Alles andere nur mit ISO 1600 +, da der Rest mit Karbidlampen durch die Höhle läuft.
 
Kommentar
Oben Unten