überstrahlt

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Momo_the_cat

NF Mitglied
Registriert
Hallo an alle

Zur Zeit fotografiere ich mit einem 105mm Objektiv im A-Modus. Anfangs ging alles prima aber seit 2 Tagen habe ich Probleme mit ausgefressenen, überstrahlten Bildern (auch bei bewölktem Himmel). Eigentlich sollte doch im A-Modus zu meiner gewünschten Blende die richtige Belichtungszeit automatisch von der Kamera übernommen werden. Habe dann mal auf M gestellt und auch die Bilder sind überstrahlt obwohl Lichtwaage auf 0 eingestellt war. Was mache ich falsch oder muss ich an Einstellungen ändern?
Daten des Bildes:
Blende: F/6,3
Belichtungszeit: 1/40sek
ISO-200
Wäre nett wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.
Gruß
Momo
 
Anzeigen
B

bob-emsland

Guest
Hallo Momo,

... kann auch an den jeweiligen Lichtverhältnissen liegen ... wenn Du so etwas feststellst einfach mal eine Belichtungsreihe probieren ...

... oder schlichtweg ... eine Belichtungskorrektur von -0,7 - 1 LW testen ... und dann die Ergebnisse auswerten ...
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
... noch eine Ergänzung ... welche Belichtungsmessmethode verwendest Du ...

... [ ] 3-D Color - Matrix ...

... [ ] Mittenbetonte Messung ... oder ...

... [ ] Spotmessung ...?
 
Kommentar

Bernd_D

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Kann mir jemand vielleicht mal im Bild zeigen, wo das Bild überstrahlt ist? Es ist etwas hell vielleicht, aber das kann man doch zur Not auch noch runter rechnen lassen. Im Histogramm dürfte nach meinem Verständnis ja auch nix von überstrahlt zu sehen sein, denn sonst müsste doch am rechten Rand ein deutlicher Sprung nach oben gehen, oder?

Ansonsten halt wie Bob schon gesagt hat, einfach bisschen Unterbelichten. Mache ich bei der D40 inzwischen auch recht häufig und im Display kann man sich ja die überstrahlten Flächen wunderbar anzeigen lassen. Solange da nichts blinkt, kann man immer noch was am PC machen ;)
 
Kommentar

Frank.W

Auszeit
Registriert
Hi Momo,
so stark überstrahlt finde ich das nicht, eher unscharf.
Du könntest mal mit der Bk spielen hier bei dem Bild -0.33.
Oder was auch sehr schön ist bei Blumen mit Reflektoren z.B. vom walimex 5 in 1 kostet gerade mal 19€ diese Investition lohnt sich sicher.

Grüße
Frank
 
Kommentar

Sito

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
An dem Bild ist nix ueberstrahlt, da sind sogar noch ein paar Reserven in den Lichtern...da ist so eine Spitze in den Mitteltoenen...kann es sein, dass Du das mit ausgefressenen Lichtern verwechselt hast?
 
Kommentar

Momo_the_cat

NF Mitglied
Registriert
herzlichen Dank für die schnellen Antworten :))))

@ bob- emsland und Schakaya: 3D Color-Matrix

@ bernd: vielleicht ist überstrahlt etwas to much ausgedrückt :) und mit dem Histogramm hast du recht! So hell waren meine Bilder aber sonst nicht und ich war echt verzweifelt.Gerade haben wir aber den Fehler gefunden.
War wohl mal versehentlich an den Knopf für die Belichtungskorrektur gekommen und hatte am hinteren Einstellrad gedreht. Das Ergebnis sah man dann auf meinen Bildern. :-(( Muss mich noch sehr konzentrieren beim fotografieren und bin dann oft nervös weil die Libellchen so gar keine Zeit haben. Hoffe es geht mir noch in Fleisch und Blut über und ich kann durch den Sucher sehen und blind die richten Rädchen und Knöpfe finden. :)
@ Frank
wo hast du die Reflektoren für 19 Euro gesehen. Habe die Dinger schon länger im Auge aber so günstig noch nicht gefunden. Da gerade erst das Mikro Nikor hier eingezogen ist, muss ich erst mal wieder sparen. Aber für 19 Euro kann man ja nix verkehrt machen.

Nochmals lieben Dank für euere Hilfe
Gruß
Momo
 
Kommentar

Fredi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Kommentar

stocky2605

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
der M-Modus hilft Dir garnicht, wenn Du Dich wieder auf die Lichtwaage verlässt. Die zeigt Dir ja auch nur das an, was das Belichtungssystem als optimal ansieht.

Wenn Du an der Belichtung was ändern willst, musst Du wirklich manuell arbeiten (also Zeit und Blende selbst variieren) oder einfach, wie bereits geschrieben, Belichtungskorrektur verwenden.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten