Photo+Adventure am zweiten Oktober-Wochenende

Neues Outdoor-Konzept

Photo+Adventure am zweiten Oktober-Wochenende Symbolgrafik

Corona hat in diesem Jahr für so manche Terminänderung gesorgt und Veranstaltungen wie die Photo+Adventure konnten nicht wie gewohnt stattfinden. Das beliebte Messe-Festival im Landschaftspark Duisburg-Nord hat jedoch einen Ersatztermin am 2. Oktoberwochenende gefunden und lädt Fotografen und interessierte Besucher nun am 10. und 11. Oktober zum Besuch ein.

Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, findet die Messe nun auf dem Außengelände des Landschaftsparks statt. Die Aussteller werden sich dort vorwiegend in Zelten präsentieren, wo sie den Besuchern für Beratung und Verkauf von Produkten gerne mit Rat & Tat zur Seite stehen.

Begleitet wird die Veranstaltung wie gewohnt von einem umfangreichen Workshopprogramm, das sich auch im Oktober vielfältig zeigt und Fotografen aller Kenntnisstufen und Interessen passende Kurse im dieses Mal sicherlich herbstlichen Ambiente bietet. Einige der aus unserer Sicht besonders spannenden Kurse wollen wir im Folgenden vorstellen.

Zeitreisen in die Vergangenheit sowie Schwarzweiß-Fotografie

Photo+Adventure am zweiten Oktober-Wochenende
Bild: © Jochen Kohl

Foto-Ikone Robin Preston bewegt sich thematisch in vergangenen Zeiten: Bei „Cars and Girls“ wird das ehemalige Hüttenwerk in Duisburg zur Kulisse für Pin-ups, Rockabillys und Hotrods aus den 1950er Jahren.

Der Schwarzweiß-Fotografie nimmt sich im Landschaftspark Profi-Fotograf Jochen Kohl mit seinem Workshop „It is black and it is white – Model und Motiv in Symbiose“ an.

Farbenfrohes, Experimentelles und Naturfotografisches

Der kleine Schwarze“ hingegen bringt trotz des Titels Farbe ins Spiel, denn dieser bezieht sich auf den Aufsteckblitz: Paul Leclaire zeigt, wie mit nur rudimentärem Technik-Einsatz großartige Bilder entstehen können. Richtig bunt wird es dann im zweiten Leclaire-Workshop „Graffiti-Portraits unplugged“. Gleiches gilt für Sacha Goerkes „Powerportraits mit Rauch, Pulver und Lichteffekten“ und Tina Umlaufs „Experimentelle Fotografie bei Nacht“ im bunt illuminierten Landschaftspark.

Photo+Adventure am zweiten Oktober-Wochenende: Graffiti Portraits unplugged
Bild: Graffiti Portraits unplugged © Paul Leclaire

Für Experimentierfreudige bietet Thomas Adorff wieder seinen beliebten Kurs „Studioexperimente“ an und Hans Gierlich lädt zur High-Speed Fotografie mit Lichtschranken ein, bei der tatsächlich scharf geschossen und sicher so manche Tomate zerplatzen wird.

Die sich immer stärker ausbreitende Natur im industriellen Landschaftspark erkunden Florian Smit mit seinem Kurs zur innovativen Naturfotografie und Hans-Peter Schaub mit dem Makroobjektiv in „Wunder am Wegrand“ und seiner naturfotografischen Entdeckungstour in der Industriekulisse.

Beispielbild "Wunder am Wegrand" zu: Photo+Adventure am zweiten Oktober-Wochenende
Bild: Wunder am Wegrand © Hans-Peter Schaub

Vielfältiges Seminarangebot

Auch das Seminarangebot lohnt sich: Maike Jarsetz gibt Tipps zu Photoshop und Lightroom, Pavel Kaplun teilt seine Fototechniken, Adrian Rohnfelder erklärt „Licht und Wetter in der Landschaftsfotografie“ und wie man „Vom Bild zum Fotobuch“ kommt, Katja Seidel erläutert die „Nacht- und Astrofotografie mit einfachen Mitteln“.

Weitere Themen wie Porträt-, Filter- und Landschaftsfotografie, Bildgestaltung und einiges mehr runden das umfangreiche Programm ab und machen Lust darauf, das fotografische Leben (in Gesellschaft) im Oktober bei der Photo+Adventure endlich wieder aufzunehmen!

Beispielbild für "Nacht und Astrofotografie mit einfachen Mitteln" zu: Photo+Adventure am zweiten Oktober-Wochenende
Bild: Nacht und Astrofotografie mit einfachen Mitteln © Katja Seidel

Weitere Informationen

Wichtige Informationen für Besucher zum Hygienekonzept, Messetickets, Check & Clean, Catering u.v.m.
Zur Webseite der PhotoAdventure
Zum Shop der PhotoAdventure

Bildnachweis: © PhotoAdventure, wenn nicht anders angegeben.

Über Anja Hoenen 1637 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.