Der neue Rollei Lion Rock Gimbal Head

image_pdfimage_print

Löwenstarker Stativkopf für extreme Brennweiten – Must-have für Wildlife-Fotografen

Unser Partner Rollei stellt den Lion Rock Gimbal Head für die Natur-, Wildlife- und Astrofotografie vor. Wo Teleobjektive mit extremen Brennweiten eingesetzt werden, sorgt der neue Stativkopf mit seiner stabilen, kardanischen Konstruktion für butterweiche Schwenks. Der Lion Rock Gimbal Head macht selbst mit den schwersten Kameras und Teleobjektiven das Fotografieren zum Kinderspiel.

Pressemitteilung/Hamburg, 22.08.2019. – Teleobjektive mit extremen Brennweiten sind in der Natur-, Tier- und Sportfotografie unverzichtbar. Doch bedingen sie hohes Gewicht und einen ungünstigen Schwerpunkt von Kamera und Teleobjektiv. Normale Stativköpfe haben zu wenig Tragkraft und sind nicht für Schwenks mit langen Brennweiten gebaut. Der neue Rollei Lion Rock Gimbal Head trägt dagegen bis zu 30 kg und ist speziell für Kameras und Objektive mit extremen Brennweiten konstruiert. Mit der dreiachsigen kardanischen Aufhängung gleicht der löwenstarke Gimbal hohe Gesamtgewichte aus und erlaubt, Motive ohne Ruckeln und Verzögerungen zu verfolgen und gestochen scharfe Bilder zu schießen. Das Präzisionsinstrument bietet eine detaillierte Skalierung für die Feineinstellungen und eine 360-Grad-Panoramafunktion. Sicherungsmechanismen für Kippachse und Schnellwechselplatte verhindern ein unbeabsichtigtes Abrutschen der Kamera. Der neue Lion Rock Gimbal Head ist mit allen Fotostativen der Lion-Rock- und Rock-Solid-Serie von Rollei kompatibel, lässt sich aber am besten mit dem Lion Rock 30 und den Rock-Solid-Stativen Alpha und Alpha XL kombinieren. Zusätzlich hat Rollei für die Kompatibilität des Gimbal mit den Arca-Swiss-Kameraplatten gesorgt. Unverbindliche Preisempfehlung für den Lion Rock Gimbal Head: 699,00 Euro.

Link zum Lion Rock Gimbal Head:
www.rollei.de/rollei-lion-rock-gimbalkopf-22730-de-eur

Link zum Newsroom:
www.pressebox.de/newsroom/rollei-gmbh-co-kg

Über Rollei:
Rollei hat über Jahrzehnte Kamerageschichte geschrieben und das Fotografieren revolutioniert. Berühmt wurde das damalige Unternehmen mit der legendären zweiäugigen Kamera Rolleiflex 6×6, die bereits 1929 in Serienproduktion ging. Seit 2010 gehören die weltweiten Markenrechte zu einem jungen Unternehmen, das die Leidenschaft für die Fotografie weiterträgt und begeistert lebt. Seit der Übernahme wurde das Sortiment umfangreich erweitert. Die Produktpalette umfasst Stative, Filter, Blitzgeräte, Kamerataschen, Fotorucksäcke und auch wenige Kameras. Der neue Eigner der weltweiten Markenrechte ist am Markt erfolgreich etabliert und zu einem der Marktführer bei Stativen in Deutschland herangewachsen. Nach dem Motto: „Rund um die Kamera für ein besseres Bild“.
Quelle und Bildnachweis: Rollei
Über Klaus 612 Artikel
Klaus Harms ist einer der drei Betreiber der Netzwerk Fotografie/Nikon-Community und arbeitet selber seit etlichen Jahren als Fotograf und Autor fotografischer Bücher