Nikon erklärt: Nikon Equipment und Flughäfen

image_pdfimage_print

Das Supportcenter von Nikon ist eine gute Quelle für viel Wissenswertes zur Bedienung Ihrer Nikon-Kamera. Insbesondere für Einsteiger in die Fotografie gedacht sind die Hinweise, die wir in unsere Rubrik Tipps und Tricks aufnehmen. Aber auch manch alter Hase mag vielleicht noch die eine oder andere neue Information finden. Heute:

Sicherheitsüberprüfungen vor Flugreisen

Nikon erklärt: Nikon Equipment und Flughäfen

CompactFlash- und SD-Speicherkarten, wie sie in Nikon Digitalkameras verwendet werden, haben ein Festkörper-Speichersystem, das durch Röntgenstrahlen oder auch Magnetfelder nicht beeinflusst wird. Daher ist eine Überprüfung durch Scanner und Sicherheitsabtaster in der Flughafen- und Gepäckkontrolle ohne nachhaltige Folgen auf die hinterlegten Daten auf den Karten.

Einige Nikon Kameras können auch den “Microdrive” verwenden, eine Mini-Festplatte mit beweglichen Elementen. Dieser benutzt magnetisierte Speicherelemente, um Bilder zu speichern und kann durch die Sicherheitskontrollen beeinflusst werden, so dass Beschädigungen auftreten können. Lassen Sie diese Karten von Hand überprüfen, um das Risiko eines Datenverlustes zu minimieren.

Die Digitalkameras selbst sind nicht gegen Röntgenstrahlen empfindlich und werden von richtig funktionierenden Sicherheitsscannern nicht beschädigt.

Bildnachweis: Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Über Anja Hoenen 1517 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.