Fotohaven Hamburg ein voller Erfolg

image_pdfimage_print

oohh! FreizeitWelten 2019: Hohe Erwartungen an Messe für Freizeit und Urlaub wurden übertroffen

oohh ! 2019 Eingang Mitte Foyer

· Fulminanter Auftakt der FOTOHAVEN HAMBURG

· FreizeitWelten-Konzept überzeugt Aussteller und Besucher

· Boom im Caravaning-Bereich spürbar

· Green Screen Tour: Ausverkaufte Deutschland-Premiere

Pressemitteilung/Hamburg, 10. Februar 2019 – Die zweite Auflage der oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe ist am Sonntag erfolgreich zu Ende gegangen. Rund 750 Aussteller stellten auf 77.000 Quadratmetern Fläche ihre Neuheiten für die Saison 2019 vor. Fünf FreizeitWelten boten den Besuchern dabei einen Mix aus Erlebnis, Information und Begegnung: die REISEN HAMBURG, die FOTOHAVEN HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG und die RAD HAMBURG. „Wir hatten sehr hohe Erwartungen an die diesjährige oohh! FreizeitWelten und freuen uns sehr, dass diese teilweise sogar übertroffen wurden. So konnten wir allein am Sonnabend mehr als 25.000 Gäste begrüßen. Das ist ein neuer Tagesrekord“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Insbesondere der große Erfolg der neuen Messe FOTOHAVEN HAMBURG bestätigt das Konzept der FreizeitWelten. Fotoenthusiasten aus ganz Deutschland lobten die hohe Qualität der Messe und nutzten gleichzeitig die Gelegenheit, sich in den anderen vier FreizeitWelten über vielfältige Angebote von Camping über E-Bikes bis Urlaub auf dem Wasser zu informieren.“ Rund 77 000 Besucher (Vorjahr: 71 200) waren 2019 der Einladung gefolgt, in elf Messehallen auf Entdeckungsreise zu gehen und sich jeden Tag von 100 neuen Ideen inspirieren zu lassen.

Rahmenprogramm überzeugte mit Premieren und Promis

Die oohh! FreizeitWelten 2019 bot Besuchern ein geballtes Rahmenprogramm mit Informationen für Freizeit und Urlaub: An fünf Tagen wurden mehr als 350 Vorträge und Workshops gehalten. Wie sich Träume auch gegen alle Widrigkeiten erfüllen lassen, zeigte die jüngste Weltumseglerin aller Zeiten: Laura Dekker begeisterte im oohh! Erlebniskino mit ihrem Vortrag „Wie man die Welt erobert, wenn jeder Nein zu Dir sagt“.

Ein weiterer Höhepunkt war die ausverkaufte Deutschland-Premiere der Green Screen Tour, ein Zusammenschnitt der besten Naturfilme des Jahres. „Die Hamburg Messe war der ideale Ort für die Premiere, da die Menschen hier Interesse an Outdoor-Aktivitäten, Natur und Reisen haben – alles Dinge, die beim Naturfilm eine große Rolle spielen. Darum ließ sich das Ganze sehr gut verbinden“, betont Festival-Direktor Dirk Steffens.

Im Trend: Deutschland und Aktivurlaub

Auf Norddeutschlands größter Tourismusmesse REISEN HAMBURG zeigten die Besucher ein besonderes Interesse an Erlebnis- und Aktivurlauben. Mit der italienischen Provinz Trentino oder der südösterreichischen Region Kärnten präsentierten sich verschiedene Destinationen, an denen sich Aktivurlaube besonders gut ausüben lassen. Besuchermagnet war die 16 Meter breite Boulderwand auf der Fläche Alpenträume, wo sich Anfänger und Fortgeschrittene in der bald olympischen Disziplin ausprobieren konnten. „Wir freuen uns sehr, dass die Hamburg Messe sich entschieden hat, eine Trendsportart wie Bouldern prominent zu präsentieren. Das Boulder-Angebot wurde insgesamt von allen Altersgruppen von kleinem Kind bis zum Senior sehr gut angenommen“, so Christian Erenyl, Geschäftsführer der Nordwandhalle Hamburg. Den Höhepunkt setzte das packende Finale des 1. oohh! Boulder-Cups mit 36 Spitzensportlern aus ganz Norddeutschland. Ein weiterer Schwerpunkt der REISEN HAMBURG lag auf der Mittelmeerregion. Von Spanien über Zypern bis hin zu weniger bekannten Zielen in Vorderasien und Nordafrika boten die Aussteller Einblicke in bekannte und neue Reisedestinationen.

Von den Küstenregionen bis zu den Alpen – dass Deutschland das Urlaubsland Nummer eins für die Deutschen ist, war deutlich zu spüren. Zahlreiche Tourismuszentralen von Berlin über den Schwarzwald bis nach Zingst waren mit ihren Angeboten vertreten. Auf der beliebten Erlebnisinsel Neues REISEN informierten Startups über Reisemöglichkeiten jenseits des Mainstreams.

Neue Halle A2: Mehr Platz für Camper und Freizeitmobile

Mehr denn je ist das mobile Reisen auf vier Rädern gefragt: Das zeigte auch das große Interesse auf der CARAVANING HAMBURG, bei der sich zahlreiche Campingfans in nunmehr vier Hallen über die neuesten Modelle, Möglichkeiten und Angebote für das individuelle und flexible Reisen informierten. Bernd Aufderheide: „Die neue Halle A2 um das Thema Ausbau, Bullis und Freizeitmobile hat begeistert. Hier war von Anfang an richtig viel los.“

Auch in den anderen Hallen der CARAVANING HAMBURG war hoher Zulauf. „Die Resonanz ist sehr positiv. Wir sind mit 66 Fahrzeugen unterschiedlicher Marken vor Ort vertreten. Bezüglich der verkauften Stückzahlen sind wir auch zufrieden. Das Publikum nahm die Möglichkeit gerne an, sich verschiedene Modelle im Detail anzuschauen oder ihr Traummodell nochmal genau unter die Lupe zu nehmen“, sagt Stephan Dölling, Vertriebsleiter Deutschland Eura Mobil GmbH. Bei mehr als 100 Herstellern und Händlern konnten Camper eine große Bandbreite neuer Caravans und Reisemobile, Mobilheime und Zelte in Augenschein nehmen sowie originelles Zubehör und Ausbaulösungen auskundschaften. Auf dem Einsteiger-Forum konnten sich Camping-Neulinge und Profis gleichermaßen ganz gezielt und unabhängig über verschiedene Fahrzeugmodelle informieren.

Fulminante Premiere der neuen Foto-Messe

Die FOTOHAVEN HAMBURG begeisterte das Publikum mit einem klar durchdachten Konzept für alle Themen rund um Reise-, Hobby- und Profifotografie. Dass dies den Nerv der Besucher getroffen hat, bestätigt das positive Feedback der Aussteller. Wir sind von interessierten Besuchern in diesem Jahr überrollt werden, die so kaufinteressiert waren, dass wir Ware nachbestellen mussten. Auch die Vorträge hier waren toll. Wir hatten viel Publikum und es hat richtig Spaß gemacht“, sagt Olav Brehmer, Produktmanager bei Rollei GmbH & Co.KG. Bildbegeisterte Besucher informierten sich über die Trends bei Kameras und Ausrüstung, stockten ihr Equipment auf und probierten die aktuellsten Neuheiten direkt vor Ort aus. Zu den führenden Herstellern, die ihre Neuheiten rund um Kameras und Ausrüstung präsentierten, gehören Canon, Hensel, Nikon, Olympus, Ricoh Pentax, Rollei, Sigma und Tamron, Zahlreiche Unternehmen, darunter die Cewe, Calumet, Enjoyyourcamera, Ilford, Panono, Probis Media Solutions und Vitec, ergänzten mit ihren Lösungen und Dienstleistungen das umfassende Angebot. Besuchermagneten waren die FOTOHAVEN Stage mit einem hochkarätigen Vortragsprogramm sowie die FOTOHAVEN Lounge, die unterstützt vom Deutschen Verband für Fotografen e.V. (DVF), den zahlreichen Interessierten die Möglichkeit zum Fachsimpeln bot. An allen Tagen wurde auf der FOTOHAVEN HAMBURG ein vielseitiges Rahmenprogramm geboten. Wer sich schon immer als Modefotograf ausprobieren wollte, kam bei Friedrun Reinhold auf seine Kosten. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, dem renommierten Modefotografen über die Schulter zu schauen. Ebenso groß war das Interesse am Porträtshooting mit Miriam Merkel am Ilford-Stand.

RAD HAMBURG: E-Mobilität im Fokus

Auf der RAD HAMBURG drehte sich alles um Fahrräder, Elektro-Bikes und Pedelecs. Besonders beliebt war der Test-Parcours, auf dem das Fahrverhalten ausprobiert und verglichen werden konnte. Die Besucher nutzten darüber hinaus die Möglichkeit, aktuelles Zubehör und die richtige Ausrüstung zu kaufen und sich bei verschiedenen Anbietern ein Bild über spezielle Touren auf zwei Rädern zu machen. „Unser Auftritt auf der Rad Hamburg war wieder ein voller Erfolg. Die Halle war an allen Tagen voll und wir haben viele gute Gespräche übers Radfahren in der Großstadt, aber auch über den Urlaub auf dem Rad geführt“, resümiert Johanna Drescher, Sprecherin des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club Hamburg. Ebenfalls sehr gut besucht war das Programm auf der Rad-Bühne: Von Long Distance Bikern, die die Besucher in ihren Vorträgen mit auf ihre außergewöhnlichen Reisen nahmen, bis hin zu wertvollen Tipps zur Radreiseplanung und Diebstahlsicherung wurde ein umfassender Überblick für Zweirad-Fans geboten.

Kreuzfahrten: Im Hotel rund um die Welt

Der Trend zu Kreuzfahrten bleibt ungebrochen, so auch das große Interesse der maritimen Fans an der KREUZFAHRTWELT HAMBURG. „Wir wurden förmlich überrollt. Unsere Showkabine von der neuen Aida Nova ist extrem gut angekommen. Es wurde alles genau ausprobiert, probegelegen, die kleinsten Details untersucht. Die Besucher sind durch alle Altersklassen hinweg sehr an unseren Reisen interessiert und das zeigt uns, dass unsere Art des Angebots ohne den elitären Touch immer mehr an Attraktivität gewinnt. Wir konnten durch die Buchungen vor Ort sehr viele Besucher direkt in ihren nächsten Urlaub schicken“, freut sich Franziska Zander, Teamleitung Reiseberatung, AIDA Cruises Rostock.

In Halle B5 bekamen die Besucher einen umfangreichen Einblick über die neuesten Angebote und Programme der rund 35 ausstellenden Reedereien, Veranstalter und Reisebüros. Ob Hochsee- oder Flusskreuzfahrt, Segeltörn oder Expeditionsschiff – die Kreuzfahrt-Anhänger konnten sich ganz gezielt über passende Optionen für ihren nächsten Urlaub auf dem Wasser informieren. Für maritimes Flair sorgte erneut das Schiffsdeck: Bei einem Getränk an der Poolbar lauschte das begeisterte Publikum den Experten bei Vorträgen über das Reisen auf den Gewässern der Welt. „Auf Norddeutschlands größter Publikumsmesse für Kreuzfahrten hat sich einmal mehr bestätigt, dass diese Reiseform für beinahe jedes Alter und jedes Budget attraktiv ist. Das große Interesse vieler junger Familien an einem Urlaub auf hoher See zeigt, dass die nächste Generation an Kreuzfahrtfans bereits heranwächst“, so Helge Grammerstorf, National Director von Clia Deutschland.

Mit dem Ticket für fünf Messen konnten die Besucher gleichzeitig die AUTOTAGE HAMBURG mitbesuchen, die sich unter dem Dach der oohh! FreizeitWelten als Partner präsentierten. „Mit 26 vertretenen Automarken konnten wir eine noch nie dagewesene Vielfalt bieten. Eine große Anzahl der Besucher und Kaufinteressenten haben die Möglichkeit genutzt, Autos bei uns Probe zu fahren und zu attraktiven Preisen direkt vor Ort zu kaufen. Außerdem hatten wir mit dem Seat Taracco und dem neuen 3er BMW tolle Fahrzeug-Premieren“, sagt Dennis Rößler, Geschäftsführer der Mediahafen Hamburg.

Im nächsten Jahr finden die REISEN HAMBURG, die FOTOHAVEN HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG und die RAD HAMBURG vom 5. bis 9. Februar 2020 statt, erneut unter dem Dach der oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe. Weitere Informationen unter: www.oohh-freizeitwelten.de

 

Über Klaus 600 Artikel
Klaus Harms ist einer der drei Betreiber der Netzwerk Fotografie/Nikon-Community und arbeitet selber seit etlichen Jahren als Fotograf und Autor fotografischer Bücher