Sony: Alpha 6400, Imaging Edge Software, Updates für Alpha 9, A7R III, A7 III

image_pdfimage_print

Sony: Alpha 6400, Imaging Edge Software, Updates für Alpha 9, A7R III, A7 III

Sie sei die schnellste Kamera der Welt, titelt Sony in seiner Pressemeldung zur neuen Sony Alpha 6400. In einem kleinen Rundumschlag stellte das Unternehmen heute Abend nicht nur die neue Kamera mit 24,2 Megapixel APS-C-Sensor vor, sondern veröffentlichte auch Informationen zu der neuen Imaging Edge Mobile App, zusätzlichen Updates für bestehende Desktop Software und den Firmware-Updates für die Alpha 9, A7R III und die A7 III.

Sony Alpha 6400

Hier besticht besonders der neue Autofokus. Das Scharfstellen auf den richtigen Punkt wird mit Real Time Augenautofokus und Real Time Tracking fast ein Kinderspiel. Die Alpha 6400 ist mit 0,02 Sekunden Reaktionszeit die schnellste spiegellose APS-C-Kamera in Sachen Autofokusgeschwindigkeit. Jeweils 425 Phasen- und Kontrast-Autofokuspunkte decken rund 84 Prozent des Sensors ab. Die Alpha 6400 bekommt darüber hinaus weitere Funktionen ihrer Vollformat-Geschwister und glänzt mit 4K Video und bis zu elf Serienbildern pro Sekunde (maximal acht Bilder pro Sekunde bei voller Schärfenachführung bei elektronischem Verschluss im geräuschlosen Modus). So können bis zu 116 JPEG Fotos oder 46 RAW Fotos in Folge entstehen. Neu ist auch der um 180 Grad schwenkbare LCD-Touch-Monitor mit 921k Auflösung.

Sony: Alpha 6400, Imaging Edge Software, Updates für Alpha 9, A7R III, A7 III

Preis und Verfügbarkeit

  • A6400 von Sony: 1.049,00 Euro ab Februar 2019
  • A6400 & SELP1650 von Sony: 1.149,00 Euro ab Februar 2019
  • A6400 & SEL18135 von Sony: 1.449,00 Euro ab Februar 2019

Mehr Informationen zur Alpha 6400 gibt es hier direkt bei Sony.

Neue Apps

Die Imaging Edge Mobile App  ist der Nachfolger von Play Memories Mobile. Mit ihr können schon während des Fotografierens Daten von der Kamera auf das Smartphone übertragen werden. Über die Auto Background Transfer to Smartphone Funktion lassen sich mit der Alpha 9 Bilder und Videos in einem Zug vom Handy auf Social Media Plattformen teilen. Es kommt auf das Smartphone an, aber die Möglichkeit besteht grundsätzlich, 4K Videos von der Alpha 9, Alpha 7RM3, Alpha 6400, RX10M4, RX100M6 und der RX100M5A per App übertragen. Ebenso lässt dich die Kamera über die App fernsteuern.

Die App Transfer & Tagging add-on gibt es für die Alpha 9 (ab Firmware-Update 5.0), Alpha 7RIII und Alpha 7III. Mit ihr lassen sich Daten via FTP direkt von der Kamera 9 auf mobile Geräte übertragen. Gleichzeitig können Sprachnachrichten und Untertitel zu einzelnen Fotos angefügt werden.

Imaging Edge Mobile und Transfer and Tagging add-on sind voraussichtlich ab März 2019 verfügbar.

Die Desktop Variante der Imaging Edge Applikation erhält zeitgleich mehrere funktionelle Updates. Die neue Version 1.4 der Desktop Applikationen Remote, Viewer und Edit wird ab Januar 2019 verfügbar sein.

Mehr Informationen zur Imaging Edge App gibt es hier bei Sony.

Sony: Alpha 6400, Imaging Edge Software, Updates für Alpha 9, A7R III, A7 III

Firmware 5.0 und 6.0 für Alpha 9

Mit der neuen Firmware erhält die Alpha 9 eine neue Funktion: Real Time Tracking für die Objektverfolgung. Die Kamera kann einen einmal in den Fokus gerückten Gegenstand extrem präzise verfolgen. Die Objekterkennung bezieht Farben, die Entfernung, Muster wie die Helligkeit sowie räumliche Informationen in die Bewegungsvorausberechnung mit ein. Bei der Erkennung von Personen oder Tieren verfolgt die Alpha 9 beide Augen noch präziser in Echtzeit. Neu sind auch Touch Pad, Touch Tracking und ein erweiterter Phasen-AF über noch mehr Blendenstufen hinweg. Außerdem: verbesserte Farbwiedergabe, verbesserter automatischer Weißabgleich,  neue Funktionen zu Kamerabedienung und Dateimanagement.

Ab Version 6.0 der neuen Alpha 9 Firmware erkennt die Kamera per Augenautofokus nicht nur die Augen von Menschen, sondern auch von Tieren zuverlässig.

Die Version 5.0 der Firmware wird voraussichtlich im März 2019 veröffentlicht. Die Version 6.0 ist für den Sommer 2019 geplant.

Firmware 3.0 für die Alpha 7III und Alpha 7RIII

Mit dem neuen Firmware-Update bekommen auch die Alpha 7III und Alpha 7RIII den Real Time Augenautofokus. Mithilfe der Intervall-Funktion lassen sich Zeitraffer-Aufnahmen mit Intervallen zwischen einer und 60 Sekunden für ein bis 9.999 Fotos umsetzen.

Die Version 3.0 wird voraussichtlich im April 2019 veröffentlicht.

Bildnachweise: © Sony Deutschland

Über Anja Hoenen 1589 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.