4K und 6K Foto auf dem Fotofestival „horizonte zingst“

image_pdfimage_print

Panasonic präsentiert in Zingst das aktuelle LUMIX Line-up mit Fotoworkshops und Produktvorführungen

4K und 6K Foto auf dem Fotofestival "horizonte zingst"

Vom 20. Mai bis 6. Juni 2017 findet bereits zum zehnten Mal das Umweltfotofestival „horizonte zingst“ im Ostseeheilbad Zingst statt. Im Rahmen des Events lädt Panasonic Foto- und Videobegeisterte ein, aktuelle Produktneuheiten sowie das breite Kamera- und Objektivsortiment von LUMIX kennenzulernen. Hierzu bietet das Unternehmen vom 25. bis 27. Mai Informationen, Vorführungen und praxisorientierte LUMIX Workshops an. Im Mittelpunkt stehen dabei die 4K und 6K Fotofunktionen der spiegellosen Kameramodelle. Vor allem das neue DSLM-Flaggschiff, die LUMIX DC-GH5, setzte damit zuletzt neue Maßstäbe in den Bereichen Foto und Video.


Das Umweltfotofestival „horizonte zingst“ hat sich in den vergangenen Jahren als feste Größe in der deutschen Fotoszene etabliert. In diesem Jahr feiert das Festival bereits seine zehnte Auflage. Auf dem Programm der 14-tägigen Veranstaltung stehen auch 2017 herausragende fotografische Leistungen und spannende Begegnungen mit den Größen der Szene. Thematisch widmet sich das Fotofestival dabei dem Natur- und Umweltschutz in all seinen Facetten.

„Das „horizonte zingst“ Fotofestival ist ein Anziehungspunkt für Fotoenthusiasten aus ganz Deutschland und sogar darüber hinaus. Es steht für ausgezeichnete Fotografie und den direkten Austausch über die Wirkung von Motiven, Fototechniken und über das entsprechende Equipment. Genau das macht für uns den besonderen Reiz des Festivals aus“, sagt Michael Langbehn, Head of PR/Media/Sponsoring bei Panasonic Deutschland.

Beim täglich angebotenen Einstiegsvortrag „4K Foto und Systemkamera“ berichten LUMIX G Experten, wie spiegellose Systemkameras mit ihren 4K und 6K Fotofunktionen die Fotografie verändern. Fotograf Daniel Hammelstein, bekannt für seine Porträts mit natürlichem Licht, zeigt zudem zweimal täglich im LUMIX Workshop spezielle Techniken für Systemkamera-Einsteiger.

Parallel finden täglich Panasonic Fotowalks mit besonderem Fokus auf 4K Fotografie statt. Die Teilnehmer erhalten hierbei unter anderem die Gelegenheit, die für LUMIX Systemkameras typischen Funktionen Preburst, Post Focus und Foto Stacking auszuprobieren. Besonders spannend auch für Fortgeschrittene: In einem zweitägigen Workshop schärft Fotograf Jörg Nicht den Blick für Momente des echten Lebens – sowohl theoretisch als auch praktisch.

4K und 6K Foto auf dem Fotofestival "horizonte zingst"

Darüber hinaus wird in Zingst erstmals auch der von Panasonic unterstützte „Creative Caravan“ vor Ort sein. Dabei handelt es sich um einen ausrangierten Doppeldecker-Bus, der vom renommierten Sport-, Mode- und Porträtfotografen Kai Stuht zu einem fahrenden Fotostudio umgebaut wurde. Sein Konzept mit dem Namen „Portrait Only“ zielt darauf ab, der „Generation Selfie“ gut inszenierte, kreative und einzigartige Porträtbilder entgegenzusetzen. Es greift damit sowohl das Bedürfnis der Menschen auf, sich in Szene zu setzen, als auch den Impuls, sich anders darstellen und in eine andere Rolle schlüpfen zu wollen.

4K und 6K Foto auf dem Fotofestival "horizonte zingst"Besonderes Augenmerk liegt beim Festival auf der LUMIX GH5, dem aktuellen DSLM-Flaggschiff von Panasonic. Mit dem Schritt von 4K auf 6K Foto hat die Kamera seit ihrer Markteinführung die Möglichkeiten für Fotografen ebenso wie für Filmemacher nochmals erweitert. So ermöglicht es ihr 6K Fotomodus, immer den perfekten Moment einzufangen. Dabei wird ein 6K Video mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen, aus dem sich anschließend direkt an der Kamera die ideale Aufnahme extrahieren lässt – und das in einer Auflösung von 18 Megapixeln. Im 4K Fotomodus nimmt die GH5 sogar 60 B/s auf.

Weitere Infos zur LUMIX Präsenz auf dem Fotofestival „horizonte zingst“ gibt es unter
https://www.lumixgexperience.panasonic.de/lumix-g-termine/lumix-auf-dem-umweltfotofestival-horizonte-zingst-2017/#.WR8KSeuLRaQ

Über Anja Hoenen 1363 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.