P+A2017: Hafentour mit der IG RuhrPOTTFotografie

image_pdfimage_print

Den größten Binnenhafen Europas fotografisch entdecken

P+A2017: Hafentour mit der IG RuhrPOTTFotografie

Die IG RuhrPOTTFotografie veranstaltet auch in diesem Jahr wieder geführte Fototouren während der Photo+Adventure in Duisburg. Ein ganz besonderes Highlight ist dabei die Hafentour im Duisburger Binnenhafen am Sonntag morgen (11.06.2017). Mit Bus und Schiff seid Ihr gute 4 bis 5 Stunden in den verschiedenen Hafenbereichen und auf den Museumsschiffen des Binnenschifffahrtsmuseums unterwegs.

Klingt toll? Das finden wir auch! Deswegen stellen wir Euch die Tour jetzt genauer vor.

Torsten und Ralf, die kundigen Foto-Führer der IG RuhrPOTTFotografie bringen Euch bei dieser geführten Bustour zum größten Binnenhafen Europas in der Nähe des Landschaftsparks Duisburg-Nord.

Der Hafen

Der Duisburger Binnenhafen hat 22 Hafenbecken mit über 180 ha Wasserfläche und 40 km Ufer. 230 Firmen sind hier vertreten und das Leben dreht sich um Distribution, Lagerhaltung, Umschlag und Transport. Fast 2000 Schiffe aus aller Herren Länder besuchen jährlich den „Duisport“.

Die insgesamt etwa 4-5 stündige Hafentour führt Euch zu verschiedenen Hafenbereichen.

Die Route

P+A2017: Hafentour mit der IG RuhrPOTTFotografie

Die Tour startet am LaPaDu. Von hier aus geht es dann zur Schifferbörse in den Duisburger Hafen. Hier geht Ihr an Bord eines Ausflugsschiffs zur Hafenrundfahrt, die etwa 2 Stunden dauern wird. Bitte beachtet, dass Ihr auf der Schiffstour nicht alleine seid, sondern dass es sich um eine regulär buchbare Hafenrundfahrt handelt und dementsprechend weitere Personen an Board sein werden.

P+A2017: Hafentour mit der IG RuhrPOTTFotografie

Über den Vinckekanal gelangt Ihr in den Südhafen, vorbei geht es am Bunkerhafen bevor Ihr über den Hafenmund in den Rhein einfahren. Über den Zulauf des Rhein-Herne-Kanals gelangt Ihr in das Hafenbecken B und zur Ruhrorter Werft. Rheinaufwärts vorbei am Zufluss der Ruhr und der Landmarke RheinOrange geht dann es über den Außenhafen in einen kleinen Teil des Innenhafens. Rheinabwärts fährt das Schiff zurück zur Schifferbörse.

Dort angekommen habt Ihr die Möglichkeit, die Museumsboote des Binnenschifffahrtsmuseums fotografisch zu erkunden, eine Fotogenehmigung liegt vor.

Organisatorisches

Maximal 14 Teilnehmern werden an der Tour teilnehmen, begleitet von erfahrenen Fotografen der IG RuhrPOTTFotografie, die euch für eure fotografischen Fragen jederzeit gerne zur Verfügung stehen.

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, ggf. wetterfeste Kleidung, eine zusätzliche Jacke. Des Weiteren ein Regenschutz für die Fotoausrüstung, Stativ, Fernauslöser, Graufilter oder was du sonst noch zum Fotografieren benötigst. Es empfiehlt sich zudem die eigene Versorgung mit Getränken und Snacks sicher zu stellen.

Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass man evtl. eine Stunde zusätzlich einkalkulieren muss, da die Tour länger dauern kann – je nach Wetter, Stimmung, Gruppe und Fotointeresse!

P+A2017: Hafentour mit der IG RuhrPOTTFotografie

Objektivverleih

Dank der Firma Tamron kann die Photo + Adventure den Teilnehmern Objektive zur Verfügung zu stellen. Bitte gebt bei der Anmeldung unter Bemerkungen an, ob Ihr ein Objektiv benötigt oder welches Tamron-Objektiv Ihr ausprobieren möchtet.

Die Referenten

P+A2017: Hafentour mit der IG RuhrPOTTFotografieThorsten Thies und Ralf Schaefer von der IG RuhrPOTTFotografie führen Euch.

Die IG Ruhrpottfotografie ist eine Gruppe begeisterter Fotografen aus dem Pott oder mit der Linse am rechten Fleck.

Die engagierten Mitglieder kennen sich in ihrer Heimat richtig gut aus und zeigen Euch Orte und Fotogelegenheiten, die Ihr alleine vielleicht nicht auf Anhieb finden würdet. Ihre Tipps und Tricks machen die Fototouren während der Photo + Adventure zu einem besonderen Erlebnis.

Mehr Information gibt es unter www.ig-ruhrpottfotografie.de

Die Daten

Referent:   IG RuhrPOTTFotografie
Datum:      Sonntag, 11.06.2017 
Zeit:       9:45 - ca. 14:00 Uhr  
Treffpunkt: Am Pförtnerhaus, Emscherstr. 71
Kosten:     119 Euro
Ticket buchen: Bitte hier entlang
Mitzubringen sind festes Schuhwerk, ggf. wetterfeste Kleidung und Regenschutz für die Fotoausrüstung, Stativ, Fernauslöser, Graufilter und was du sonst zum Fotografieren brauchst. Es empfiehlt sich zudem die eigene Versorgung mit Getränken und Snacks sicher zu stellen.
Über Anja Hoenen 1588 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.