CP+2017: SIGMA 135mm F1.8 DG HSM

image_pdfimage_print

Einführung des ultimativen 135mm-Tele-Objektivs mit Spitzenleistung

Mit einer Lichtstärke von F1.8 baut dieses Tele-Objektiv für Vollformat-Kameras die erstklassigen Möglichkeiten der SIGMA Art-Produktlinie weiter aus. 135mm-Tele-Objektive werden häufig als Basis-Tele-Objektiv eingestuft und sind meist eines der ersten Objektive in einer Sammlung. Diese Brennweite hat einen starken perspektivischen Komprimierungseffekt, während die Lichtstärke von F1,8 ein tolles Bokeh liefert. Durch die Minimierung der Farblängsfehler ist das Bokeh des SIGMA 135mm F1.8 DG HSM | Art so beeindruckend wie schön und das Objektiv liefert Aufnahmen mit hervorragendem Kontrast sowie herausragender Schärfe. Es bietet die hervorragende Auflösung, die für die DSLRs mit 50 Megapixeln oder mehr erforderlich ist. Indem die neuesten Innovationen bei Design und optischen Gläsern integriert und jeder Aspekt des Objektivs neu durchdacht wurde, stellt SIGMA die herausragende Bildqualität über den gesamten Bildbereich sicher und setzt neue Standards bei den 135mm-Tele-Objektiven.

Mit einer so kristallklaren Auflösung, dass in einem Portrait jedes einzelne Haare erkennbar ist, liefert dieses Objektiv mit seinem großen Durchmesser zudem ein beeindruckendes Bokeh und bietet Fotografen somit alles, was sie brauchen. Es ist ideal für Close-ups und Ganzkörperaufnahmen und hebt das Motiv vor einem angenehm verschwommenen Hintergrund ab. Neben Standardportraits, inklusive der Hochzeitsfotografie, bringt dieses Objektiv Spitzenleistungen bei Live-Events und fängt die Motive durch seinen superschnellen Autofokus mühelos ein.

Das ultimative 135mm-Tele-Objektiv mit Priorität auf der optischen Leistung

Bildqualität optimal für ultra-hochauflösende DSLRs

Um die ultrahohe Auflösung zu liefern, die das Beste aus DSLRs mit 50 Megapixeln oder mehr herausholt, ist der Fokusmechanismus mit SIGMAS Floating-System ausgestattet. Unabhängig vom Abstand zum Motiv bietet dieses Objektiv Spitzenleistungen von der Bildmitte bis zu den Rändern. Das Objektivdesign minimiert auch die Verzeichnung und liefert so eine einwandfreie Bildqualität, was eine digitale Anpassung während der Bildverarbeitung nicht notwendig macht.

Ideal für Portraits, die ein beeindruckendes Bokeh erfordern

Die Brennweite von 135mm liefert einen beeindruckenden Komprimierungseffekt: auch bei einem vergleichsweise nahen Motiv ermöglicht das Tele dem Fotografen, eine Vielzahl dramatischer Perspektiven zu erzeugen. Der Komprimierungseffekt brilliert sowohl bei Close-ups als auch bei Ganzkörperportraits und erleichtert die Bildkomposition. Mehr noch, die Lichtstärke von F1,8 schafft Ganzkörperportraits mit einem beeindruckenden Bokeh im Hintergrund. Alles in allem gibt dieses Objektiv dem Fotografen eine vollständige Auswahl kompositorischer Möglichkeiten an die Hand.

Schnelle und zuverlässige Autofokus-Fotografie

Der große Hyper-Sonic-Motor (HSM) bietet zwei Vorteile. Er liefert der Fokussierungsgruppe reichlich Drehmoment für eine überragende Geschwindigkeit und gewährleistet dabei eine außergewöhnlich gleichbleibende Leistung auch bei niedriger Geschwindigkeit. Der Beschleunigungssensor erkennt die Ausrichtung des Objektivs, sodass das Autofokus-System auf unterschiedliche schwerkraftbedingte Belastungen der Fokussierungsgruppe reagieren kann. Zusammen mit dem optimierten AF-Algorithmus sorgen diese Funktionen für eine schnelle Autofokus-Fotografie. Darüber hinaus lässt der Fokussierbereichsbegrenzer den AF sehr genau auf den Abstand zum Motiv reagieren, was die Leistung zusätzlich verlässlicher macht.

Die sechste 35mm-Vollformat-Festbrennweite reiht sich in die Art-Produktlinie ein

Das im Jahr 2012 vorgestellte SIGMA 35mm F1,4 DG HSM | Art war das erste Objektiv der Art-Produktlinie. Seither hat SIGMA eine Vielzahl von Objektiven für diese Produktlinie entwickelt. Das SIGMA 135mm F1.8 DG HSM | Art ist das sechste Festbrennweiten-Objektiv der Produktlinie, das eine 35mm-Vollformat-Abdeckung bietet. Die jetzt noch leistungsstärkere Art-Produktlinie setzt einen neuen Standard für Festbrennweiten-Objektive im Zeitalter der hochauflösenden Kameras.

Weitere beeindruckende Eigenschaften

● Schneller AF mit Manual-Override Hinweis: Die Funktionsweise der Manual-Override-Funktion kann sich in Abhängigkeit vom Anschluss unterscheiden.
● Kompatibel mit dem Anschluss-Konverter MC-11
● Der Anschluss ist staub- und spritzwassergeschützt
● Beinhaltet Nikons elektromagnetischen Blendenmechanismus
● Kompatibel mit dem SIGMA USB-DOCK: Das SIGMA USB-Dock macht Individualisierungen und flexible Anpassungen möglich.
● Anschluss-Wechsel-Service möglich: Ermöglicht den Einsatz an einer anderen Kamera
● Runde Blendenöffnung
● Minimiert Reflexe und Geisterbilder
● Hochpräzises und robustes Messing-Bajonett
● Endkontrolle mit SIGMAs eigenem MTF-Messsystem “A1”
● Made in Japan: Herausragende Handwerkskunst
● Im Objektivtubus ist das Jahr der Veröffentlichung eingraviert.Technische Daten

Objektivkonstruktion: 13 Elemente in 10 Gruppen | Kleinste Blende: F16 | Filterdurchmesser: 82mm | Bildwinkel (35mm): 18,2° | Naheinstellgrenze: 87,5cm | Abmessungen (Durchmesser x Länge): 91,4mm x 114,9mm | Anzahl der Blendenlamellen: 9 (runde Blendenöffnung) | Größter Abbildungsmaßstab: 1:5 | Gewicht: 1.130 g | Zubehör: Köcher, Gegenlichtblende |Verfügbare Kameraanschlüsse: SIGMA, NIKON, CANON

Preis und Verfügbarkeit

Markteinführung: Noch nicht bekannt
Preis: Noch nicht bekannt

Über Anja Hoenen 1342 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.