Hensel Foris 400 & Foris 800 und Hensel Preisausschreiben

image_pdfimage_print

Die photokina ist nicht nur die ideale Plattform zur Präsentation von Neuheiten, sondern auch ein guter Anlass für erste Infos über zukünftige Projekte!

projekt_2017_1_deMit dem vor über 20 Jahren vorgestellten Porty A startete Hensel den Boom netzunabhängiger, akkubetriebener Blitzgeräte für professionelle Fotografen. Er ermöglichte es anspruchsvollen Anwendern, auch ohne Steckdose fachgerecht und komfortabel Licht zu setzen – eine echte Revolution. Kurze Zeit später folgte mit dem Hensel Porty Compact eines der ersten professionellen Kompaktblitzgeräte mit Akkubetrieb. Heute gehört der Porty L 1200 zu den verbreitetsten Akku-Blitzgeneratoren; es erfüllt uns mit Stolz, wie viele herausragende Bilder unsere Kunden weltweit damit schaffen.

Der aktuelle Porty L 1200 zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass er nicht nur außerhalb des Studios eine gute Figur macht: Dank eines optionalen Netzteils kann man ihn in einen reellen Studiogenerator verwandeln, mit echtem Dauerbetrieb und max. 2x 650W Einstelllicht. Dies ist nach wie vor eine seltene Tugend und macht den Porty L besonders vielseitig.

Aufbauend auf unseren Erfahrungen und unter Nutzung der neusten Technologien, arbeiten wir an der nächsten Generation universeller Kompaktblitzgeräte. Kompaktblitzgeräte, die nicht nur On Location, sondern auch im Studio kompromisslos funktionieren.

Ein System, welches die Anforderungen kritischer Anwender erfüllt, egal wo sie ihre Blitzgeräte einsetzen. Diese in der Entwicklung befindliche Serie von Hensel Kompaktblitzgeräten trägt den Namen „Foris“ und zeichnet sich durch folgende Highlights aus:

Modulares System mit wechselbaren Akkus und steckbarem Netzteil

Netzunabhängige Arbeit mit 36V Lithium-Hochleistungsakku

Helles, proportionales LED-Einstelllicht (40W), schnellere Blitzfolge und uneingeschränkte Blitzkapazität mit Netzmodul

Beste Leistungsdaten in beiden Betriebsarten dank echter Hybridtechnologie durch angepasste Netzteil-Module

TTL-Blitzsteuerung

Integrierte WiFi- Fernbedienung und Funksynchronisation

Umschaltbar auf lange Leuchtzeiten für optimalen HyperSync®-Betrieb

Stabiles Metallgehäuse und langlebige Komponenten

Entwicklung und Fertigung in Deutschland

Bislang müssen sich Anwender entscheiden, ob sie ein netzunabhängiges Kompaktblitzgerät erwerben, welches besonders hinsichtlich Kapazität, Blitzfolge und Einstelllicht kompromissbehaftet ist, oder ein netzbetriebenes Gerät, welches im Studio beste Performance bietet, dafür On Location auf externe, oft große und schwere, Inverter und Akkus angewiesen ist.

Die neuen Hensel Foris Blitzgeräte verwenden erstmals vom Anwender schnell wechselbare Netzteile, welche auf die jeweilige Stromquelle (Li-Akku oder Netz) angepasst sind und einen darauf optimierten Wirkungsgrad bieten. Als Ergebnis nutzen sie nicht nur besonders effizient die Akkuleistung, sondern bieten bei Netzbetrieb schnellere Blitzfolgezeiten und ein helles, automatisch proportionales Einstelllicht. Auch die Kühlung wurde für den jeweiligen Einsatzzweck ausgelegt, was bei Netzanschluss den problemlosen Dauerbetrieb mit erstklassiger Performance ermöglicht.

Zusätzlich bieten die voraussichtlich in den Leistungsklassen 400Ws und 800Ws angebotenen Foris Blitzgeräte komfortable Sonderfunktionen wie die TTL-Blitzsteuerung für die gängigsten Kamerasysteme, eine bidirektionale Fernbedienung mittels der Hensel WiFi Remote App und umschaltbare, längere Leuchtzeiten für den optimalen HyperSync®-Betrieb.

Auch die Verarbeitung und das Design der Hensel Foris Blitzgeräte kann überzeugen: Sie werden unter der weitestgehenden Verwendung von Metall in Deutschland gefertigt, alle Komponenten sind von höchster Qualität und auf Langlebigkeit ausgelegt. Die Gestaltung aus der Hand eines renommierten Industriedesigners ist geradlinig und verzichtet auf überflüssige Elemente, die den Anwender bei seiner Tätigkeit behindern.

Mit den Foris Blitzgeräten wird Hensel erneut den Lichtmarkt revolutionieren. Erstmals erhalten Fotografen Kompaktblitze, welche auf echter Hybridtechnologie basieren und somit Drinnen wie Draußen kompromisslos die bestmögliche Performance bieten: Das System für alle Aufgaben.

Die Fertigstellung der Foris Serie ist für Mitte 2017 geplant.

Machen Sie mit beim Hensel Preisausschreiben zur photokina 2016!

hensel_preisausschreiben_de Beantworten Sie drei Fragen zum Thema „Hensel auf der photokina“ richtig und gewinnen Sie mit etwas Glück einen von drei attraktiven Preisen!

Los geht es am 20. September zum Messestart um 10 Uhr. 

Teilnehmen können Sie dann bis zum Messeende am 25. September direkt an unserem photokina-Stand oder über das entsprechende Formular auf www.hensel.de 

Viel Glück! 

Kommen Sie zur photokina in Köln vom 20.-25. September und sehen Sie die Vorserienmodelle des Foris 400 & 800, blicken Sie mit uns in die (nahe) Zukunft!
Halle 4.1, Gang I, Stand 006

Über Klaus 582 Artikel
Klaus Harms ist einer der drei Betreiber der Netzwerk Fotografie/Nikon-Community und arbeitet selber seit etlichen Jahren als Fotograf und Autor fotografischer Bücher