Fujifilm führt Smartphone Printer instax SHARE SP-2 ein

image_pdfimage_print

fuji_press_190901Bilder zum Anfassen

Trendige Sofortbilder in nur 10 Sekunden und 320dpi Auflösung

Photokina 2016, Köln, 19. September 2016 – Mit dem neuen FUJIFILM instax SHARE SP-2 lassen sich Smartphone- oder Tablet-Bilder bequem als kultige Sofortbilder in beeindruckender Qualität drucken. Der minimalistisch designte Printer ist seit Ende August in den beiden Trendfarben Weiß/Gold und Weiß/Silber für 199,- Euro erhältlich.

Nicht erst seit Instagram und Snapchat ist das Smartphone das beliebteste Mittel, um Fotos zu schießen. Schließlich hat man sein Handy immer griffbereit dabei und kann so auch spontane Momente festhalten. Doch mit der rasant wachsenden Bilderflut durch Smartphone, Tablet und Co fragt man sich auch immer wieder: Was tun mit all den Bildern? Allzu oft verschwinden die kleinen und großen Meisterwerke dann im Fotospeicher der Geräte, wo sie ungesehen in Vergessenheit geraten.

Hochauflösende Prints dank Laserbelichtungssystem

Der neue instax SHARE SP-2 von Fujifilm sorgt hier für Abhilfe: Der minimalistisch designte Printer – Nachfolgemodell des 2014 erfolgreich eingeführten instax SHARE SP-1 – empfängt via WiFi Fotos vom Smartphone und druckt sie auf instax mini Sofortbildfilm im beliebten, kreditkartengroßen 86×54 Millimeter-Format aus. Hierzu verfügt das Gerät über ein Laserbelichtungssystem, mit dem hochauflösende Sofortbilder mit nuancierten Farbverläufen und klaren Bilddetails in beeindruckenden 320dpi gelingen. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde die Druckgeschwindigkeit deutlich erhöht, sodass es mit dem instax SHARE SP-2 nun lediglich 10 Sekunden dauert, bis man seine Erinnerung als stylishe Sofortbilder in den Händen hält.

fuji_press_190902Wechselbarer Akku und praktische OLED-Anzeige

Dank des integrierten und wechselbaren NP-45S-Akkus ist das Drucken auch unterwegs möglich. Dieser lässt sich in 90 Minuten bequem über einen Micro USB-Port aufladen und hält circa 100 Drucke. Die Anzahl der verbleibenden Bilder und der Akku-Stand werden über praktische OLEDs angezeigt. Ein Reprint-Knopf am seitlichen Gehäuse ermöglicht die komfortable Vervielfältigung von Prints.

Bildübertragung und -bearbeitung über App instax SHARE

Für die Bildübertragung vom Endgerät an den Printer mittels WiFi sorgt das kostenfrei für iOS und Android erhältliche Update der App instax SHARE. Mit der App lassen sich die Fotos vor dem Ausdrucken auch bearbeiten: Hierfür wurden neue Filter und Vorlagen integriert, mit denen nun auch Collagen, kreative Split-Bilder und Bildnummerierungen im Stil limitierter Auflagen möglich sind. Zudem lässt sich die Bildqualität auf Wunsch mit der bewährten FUJIFILM Image Inteligence™-Technologie optimieren. Über die App können bis zu acht Endgeräte mit dem instax SHARE SP-2 verbunden werden.

Printer in den Trendfarben Weiß/Silber und Weiß/Gold erhältlich

Der 9,0 x 13,2 x 4,0cm große und ohne Akku sowie Papier 250g schwere instax SHARE SP-2 ist in den beiden Trendfarben Weiß/Gold und Weiß/Silber erhältlich. Er ist seit Ende August 2016 für 199,- Euro (UVP) im Handel und im instax Online-Shop verfügbar.

Weitere Informationen und Bezugsquellen: www.fujifilm-instax.de

Fujifilm auf der Photokina 2016: Halle 4.2

Über FUJIFILM Imaging Systems

Die FUJIFILM Imaging Systems mit Sitz in Willich ist eine von 273 Tochtergesellschaf-ten der japanischen FUJIFILM Holdings Corporation mit Sitz in Tokio.

FUJIFILM Imaging Systems vermarktet neben Lösungen für das Onsite-Printing, Einwegkameras, Filme und instax Sofortbildkameras. FUJIFILM beschäftigt weltweit über 79.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 17,9 Milliarden Euro.

Über Klaus 582 Artikel
Klaus Harms ist einer der drei Betreiber der Netzwerk Fotografie/Nikon-Community und arbeitet selber seit etlichen Jahren als Fotograf und Autor fotografischer Bücher