Das neue Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 (Modell A022)

Tamron kündigt heute das SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 (Modell A022) an.

SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 (Modell A022)Schon das erste Tamron SP 150-600mm F/5-6,3 Di VC USD (Modell A011) wurde innerhalb weniger Monate zur Legende und den Telezoom-Objektiven, da es fantastisch in der Qualität und unschlagbar im Preis-/Leistungsverhältnis aufgestellt war und noch ist.

(Pressemitteilung beginnt hier): Saitama, Japan, 1. September 2016 – Tamron Co., Ltd. (Präsident & CEO: Shiro Ajisaka), ein führender Hersteller hochwertiger optischer Produkte, gibt die Markteinführung des neuen Ultra-Telezooms SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 (Modell A022) bekannt.

Die zweite Generation “G2” basiert auf dem Erfolg des SP 150-600mm F/5-6,3 Di VC USD (Modell A011), das seit Markteinführung im Dezember 2013 Hobby- und professionelle Fotografen begeistert.

Das Objektiv wurde in Hinblick auf die aktuellen hochauflösenden Sensoren konsequent weiterentwickelt und bietet viele neue Verbesserungen und Funktionen. Neben einer umfangreichen Optimierung von Autofokus, VC-Bildstabilisierung und Bildqualität wurde die G2-Version mit dem neuen FLEX-ZOOM-LOCK-Mechanismus, einer Fluor-Beschichtung und einer Arca-Swiss- kompatiblen Stativschelle verbessert.

Von Grund auf nach strengen Qualitätsstandards und Design-Spezifikationen gebaut, kombiniert das neue 150-600m G2 intelligente Technik und hohe Leistung mit handwerklicher Qualität, Langlebigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Zur Erweiterung und Performance-Steigerung des Objektivs sind optional zwei neue Telekonverter sowie die TAP-in-Konsole erhältlich.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

1. Verbesserte optische Leistung und Qualität

Drei LD-Elemente (Low Dispersion) unterbinden chromatische Aberrationen auf einem sehr hohen Leistungsniveau fast vollständig. Durch die neue optische Konstruktion aus insgesamt 21 Elementen in 13 Gruppen liefert das Objektiv eine höhere Auflösung, verbesserte Schärfe und insgesamt eine bessere Leistung im Vergleich zum Vorgängermodell.

2. Tamrons anspruchsvolle eBand-Beschichtung zur Beseitigung von Ghosting und Flare

Zwei spezielle Beschichtungen, eBAND (Extended Bandwidth & Angular Dependency) und BBAR (Broad Band Anti-Reflection), gewährleisten erstklassige Anti-Reflex-Eigenschaften. Selbst bei Aufnahmen im Gegenlicht werden Geisterbilder und unerwünschtes Streulicht (z. B. auch bei Nachtaufnahmen) vollständig eliminiert.

3. Verkürzte Naheinstellgrenze

Dank Tamrons moderner Fertigungstechnologie konnte die Naheinstellgrenze auf 2,20 m verkürzt werden. Dadurch eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten im Bereich der Tele-Makro-Fotografie. Das Vorgängermodell A011 hat eine Naheinstellgrenze von 2,70 m.

4. Schnellerer Autofokus für bewegte Motive

Das 150-600mm G2 ist mit einem USD-Motor (Ultrasonic Silent Drive) ausgestattet, der eine ausgezeichnete Reaktionsfähigkeit und Kontrolle liefert. Die Autofokus-Geschwindigkeit wurde erheblich verbessert und ermöglicht eine genaue Hochgeschwindigkeitsfokussierung, um schnelle und bewegliche Objekte präzise zu erfassen. Eine manuelle Fokus-Feinjustage ist zu jeder Zeit ohne Umschalten des AF-Modus möglich.

5. Bildstabilisator kompensiert bis zu 4,5 Blendenstufen und ist in drei Modi für verschiedene Situationen optimiert

Das VC-System unterstützt und verstärkt die Bildstabilisierung in jeder Aufnahmesituation und verbessert dadurch die Bildqualität und Schärfe. Die Leistung des VC (Vibration Compensation) hält bis zu 4,5 Blendenstufen laut CIPA-Standard (Camera & Imaging Products Association) im Modus 3.

Das SP 150-600mm G2 verfügt über drei VC-Modi für eine optimale Performance in jeder Situation.

VC MODUS 1: Der Standard-Modus, der eine gute Balance zwischen der Stabilität des Sucherbildes und des Stabilisierungseffektes des Objektivs bietet.
VC MODUS 2: Exklusiv für dynamische “Mitzieher-Aufnahmen”
VC MODUS 3: Priorisiert die Stabilisierung des aufgenommenen Bildes und verzichtet auf die Stabilisierung des Sucherbildes.
Mit der optional erhältlichen TAP-in-KonsoleTM lässt sich der VC Modus 1 anpassen. So kann zwischen Sucher Ansicht „Standard“ oder Sucherbild „Priorität“ gewählt werden.

6. Neuer FLEX ZOOM LOCK ermöglicht die Verriegelung des Zoomrings an jeder beliebigen Position

Der FLEX ZOOM LOCK verriegelt oder entriegelt den Zoom an einer beliebigen Position durch einfaches Schieben des Zoomrings. Ein unbeabsichtigtes Zoomen wird dadurch unterbunden. Zusätzlich verhindert der herkömmliche Zoom-Lock das unerwünschte Ausfahren des Tubus während des Transports.

7. Fluor-Vergütung und spritzwassergeschützte Konstruktion

Das Objektiv wird in allen kritischen Bereichen durch spezielle Dichtungen geschützt. Dies bietet einen nochmals besseren Schutz gegen das Eindringen von Schmutz, Staub und Feuchtigkeit im Vergleich zum bisherigen Spritzwasserschutz. Die wasser- und ölabweisende Fluor-Vergütung des Objektivs schützt die Frontlinse vor Kondensation, Fingerabdrücken und Schmutz. Dadurch wird eine Reinigung erheblich erleichtert.

8. Elektromagnetische Blende mit Nikon Anschluss

Ein elektromagnetisches Blendensystem, bisher ein Standard-Feature für Canon-Objektive, wird jetzt auch in Tamron-Objektiven mit Nikon-Anschluss*2 verwendet. Es ist eine genauere Blende und Blendensteuerung möglich, da die Blendenlamellen durch einen Motor mit elektronischen Impulssignalen angetrieben und gesteuert wird.

*2 Nur in Verbindung mit Kameras kompatibel mit elektromagnetischer Blende (D3100, D3200, D3300, D5000, D5100, D5200, D5300, D5500, D7000, D7100, D7200, D300, D300s, D600, D610, D700, D750, D800, D800E, D810, D810A, D3x, D3s, D4, D4s, Df, D500, D5). (Stand: 1. September 2016; Tamron)

9. Leichte und einfach zu handhabende Stativschelle – kompatibel mit der Arca-Swiss-Schnellwechselplatte

Ein neuer strukturierter Griff und ein Arca-Swiss-Anschluss verbessern erheblich die Arbeitsgeschwindigkeit und den Komfort. Um das Gewicht zu reduzieren, wurde die Stativschelle aus leichtem Magnesium gefertigt.

10. Kompatibel mit der TAMRON TAP-in-KonsoleTM, einem optionalen Zubehör-Produkt

Mit der optional erhältlichen TAP-in-Konsole lässt sich die Objektiv-Firmware aktualisieren und anpassen, sowie Feineinstellungen für den Autofokus und VC vornehmen.

11. Optionale Telekonverter exklusiv für das Tamron 150-600mm G2 entwickelt

Zwei exklusive Telekonverter*3 mit 1,4x-facher und 2,0x-facher Vergrößerung wurden entwickelt, um die Brennweite des 150-600mm G2 auf maximal 1200 mm zu erweitern.
Änderungen im Zoombereich, in Verbindung mit dem SP 150-600mm F / 5-6,3 Di VC USD G2 (Modell A022)

tamron_150_600_konverter12. Basierend auf den strengen Qualitätsstandards der SP-Serie, wurde das Objektiv mit höchster Sorgfalt bis ins Detail gefertigt

Für die SP-Serie hat Tamron sehr strenge Design- und Qualitätsstandards etabliert. Diese Normen gelten für optisches Design, mechanische Konstruktion und äußere Erscheinung sowie weitergehende Bereiche wie Robustheit des Produkts und Verbesserungen in individuellen Funktionen. Tamron bewertet gründlich alle Konstruktions- und Fertigungsprozesse, um allen Kunden Produkte mit immer höherer Präzision und besserem Qualitätsniveau zu bieten.
Die optische Konstruktion des SP 150-600mm G2 (Modell A022) wurde verbessert, mechanische Bauteile optimiert und das neue SP-Design aufgenommen. Um die optischen Eigenschaften zu maximieren, wurden Genauigkeit und Präzision aller Bauteile und des gesamten Zoommechanismus verbessert.

Intuitives Design trifft auf überragende Leistung

Im Einklang mit dem “Human Touch”-Design der neuen SP-Serie hat Tamron besonderen Wert auf eine langlebige Konstruktion und Benutzerfreundlichkeit des Objektivs gelegt. Das Metallgehäuse des SP 150-600mm G2 besitzt eine komfortable Größe und angenehmes Gewicht für Freihandaufnahmen. Der strukturierte Griff des Fokus- und Zoom-Ringes, sowie die Arca-Swiss-Stativ-Schnittstelle erhöhen die Geschwindigkeit und Benutzbarkeit enorm. Wie bei allen Modellen der neuen SP-Serie unterstützt die ergonomische Form des neuen 150-600mm G2 eine für den Benutzer optimale Handhabung und bestmöglichen Komfort.

Produktspezifikationen
Modell: A022
Brennweite [mm]: 150-600mm
Lichtstärke: F/5-6.3
Bildwinkel (diagonal): 16°25′ – 4°8′ (für 35mm Kleinbild-Format / Vollformat): 10°38′ – 2°40′ (für APS-C-Format)
Gruppen – Elemente: 21 Elemente in 13 Gruppen
kürzeste Einstellentfernung [m]: 2,2m
Max. Abbildungsmaßstab: 1:3,9
Filtergröße [mm]: Ø 95mm
Größter Durchmesser: Ø 108,4mm
Länge*: für Canon 260,2mm: für Nikon 257,7mm
Gewicht**: für Canon 2.010g: für Nikon 1.990g
Anzahl Blendenlamellen: 9
kleinste Blende: F/32-40
Stabilisierungsleistung: 4,5 Blendenstufen (CIPA Standards Compliant)
im VC MODE 3
(Für Canon : EOS-5D MKIII / Für Nikon : D810)
Standard Zubehör: Gegenlichtblende, Objektivdeckel, Objektivbeutel
Anschlüsse: Canon, Nikon, Sony***
Spezifikationen, Aussehen, Funktionalität usw. können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

* Die Länge ist definiert von der Auflagefläche am Kameragehäuse bis zur Objektivspitze.
** Gewicht beinhaltet das Gewicht der abnehmbaren Stativschelle.
*** Bitte beachten Sie, dass das Objektiv für Sony keinen Bildstabilisator besitzt, da dieser Bestandteil von Sony Kameras ist.

tamron_150_600_optisch

Über Tamron

Mit Markentechnologie und der Verpflichtung zu technischen Höchstleistungen hat sich Tamron seit der Gründung im Jahre 1950 für die verschiedenartigen Herausforderungen der Optik und der Opto-Elektronik positioniert. Tamron produziert neben Objektiven für Spiegelreflexkameras optische Produkte für verschiedenste industrielle Anwendungen und ist einer der führenden Anbieter in diesem Bereich. Ein besonderes Verständnis für Verbraucherwünsche und die Leidenschaft für Herausforderungen führten zu Produktkonzepten, die neuartige Objektive mit hervorragenden optischen Eigenschaften hervorbrachten. Die Tamron Europe GmbH mit Sitz in Köln ist eine 100-prozentige Tochter der Tamron Co., Ltd. und für den europäischen Markt verantwortlich.

Produktportfolio

Wechselobjektive für Spiegelreflexkameras, Objektive für Digitalkameras, Objektive für Videokameras, CCTV-Objektive, Automatik-Objektive, Objektive für Mobil-Telefone, Ultra-Präzisions-Komponenten und mehr.

Über Klaus 614 Artikel
Klaus Harms ist einer der drei Betreiber der Netzwerk Fotografie/Nikon-Community und arbeitet selber seit etlichen Jahren als Fotograf und Autor fotografischer Bücher