Tipps & Tricks Fotostudio im Selbstbau, Verwendung einer Graukarte, Akku-Reanimation? Das Forum für Tüftler




Antwort
 
Themen-Optionen
 
Alt 19.04.2018, 22:51
Benutzerbild von Tom#2
Tom#2 Tom#2 ist offline
NF-F Premium Mitglied
Der wo da "UWW süchtig" ist
 
 
Registriert seit: 30.10.2016
Ort: Ganz tief im Westen
Beiträge: 805
Thanks: 887
Thanked 5.253 Times in 615 Posts
Welches "Altglas opfern"?

Welches "Altglas opfern"?
Ich habe mir in den Kopf gesetzt aus einer defekten Praktika Super TL und einer Linse davor eine Deko Lampe zu bauen.
Das Innenleben der TL habe ich schon so weit wie nötig ausgebaut Schlitzverschluß, Spiegel und die Film-Andruckplatte auf der Rückwand.
Beleuchtet werden soll da ganze mittels SMD Led´s auf einer Platine und einer Diffusor Scheibe davor.
Nun meine eigentlich Frage: Ich habe 3 Linsen zur Auswahl weiß aber nicht so recht welche ich dafür opfern soll weil alle recht gut in Schuß sind, die mit dem besten Bokeh und Schärfe möchte ich eigentlich behalten.
Zur Auswahl habe ich:
Meyer Optik Görlitz Oreston 1.8 50mm
Zenit Helios-44 2.0 58mm
Auto Revunon 1.4 55mm
wie auch noch ein Tele mit 200 mm aber das kommt wohl eher nicht in Betracht.
Da ich ja noch nicht weiß wie der Lichtaustritt aussehen wird, (kommt sich wahrscheinlich auch auf die Brennweite der Linse an und die Plazierung meiner LED`s muß ich austesten,) ich tendiere aber aber dazu mir ein runtergerocktes oder pilzbefallenes Objetiv zu besorgen mit dem ich probieren kann.
Evt. sogar mit noch mer WW 28-35mm
Was meint ihr zu?

__________________
Gruß vom Opa
You cant be optimistic with a misty Optic.
https://500px.com/tom-2
https://urbexscout.de/
Die folgenden 4 User sagen Dankeschön zu Tom#2 für diesen nützlichen Beitrag:
dembi64 (24.12.2018), Georgie1956 (20.04.2018), Juliusson (25.12.2018), Mandela (20.04.2018)
  #21  
Alt 24.12.2018, 14:58
Benutzerbild von dembi64
dembi64 dembi64 ist offline
Nikon-Clubmitglied
zu wenig Geld für zu viele Wünsche
 
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.332
Thanks: 33.781
Thanked 17.527 Times in 2.228 Posts
AW: Welches "Altglas opfern"?

Dei Pojekt gefällt mir. Die Glühlame passt perfekt zu dem Gehäuse. Dazu das alte Statkv, PERFEKT.

Damit solltest du in Serienproduktion gehen. Genug alte Knipskisten gibt es ja
__________________
Gruß Ralf

Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht - Leonardo da Vinci

Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu dembi64 für diesen hilfreichen Beitrag:
Tom#2 (24.12.2018)
  #22  
Alt 25.12.2018, 11:28
Benutzerbild von santana100
santana100 santana100 ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Genieße den Moment , bevor er zur Erinnerung wird. NOTHING ELSE MATTERS
 
 
Registriert seit: 22.06.2010
Ort: HS
Beiträge: 2.183
Thanks: 13.584
Thanked 41.631 Times in 1.989 Posts
AW: Welches "Altglas opfern"?

[QUOTE=

Damit solltest du in Serienproduktion gehen. Genug alte Knipskisten gibt es ja [/QUOTE]

Und genug alte Knipser auch

Sieht echt gut aus.
__________________
http://santana100.jimdo.com
https://www.flickr.com/photos/santana100
  #23  
Alt 29.12.2018, 09:33
Benutzerbild von Tom#2
Tom#2 Tom#2 ist offline
NF-F Premium Mitglied
Themenstarter
Der wo da "UWW süchtig" ist
 
 
Registriert seit: 30.10.2016
Ort: Ganz tief im Westen
Beiträge: 805
Thanks: 887
Thanked 5.253 Times in 615 Posts
AW: Welches "Altglas opfern"?

Zitat:
Zitat von dembi64 Beitrag anzeigen
Damit solltest du in Serienproduktion gehen. Genug alte Knipskisten gibt es ja
Gesagt, getan.
Da ich noch eine alte Zenit ET hier im Fundus hatte und meiner Gemahlin die reguläre 40 Watt Birne ohne Dimmer zu hell war habe ich gestern mal 10€ in die Hand genommen und die alte Russin umgebaut. Sie war zwar noch funktionstüchtig hatte aber einen gefühlten Spiegelschlag wie eine Kalaschnikow, russisch robust eben


Das genze auf ein altes Velbon Stativ gesetzt, nun darf die Kombi auch im Wohnzimmer Einzug halten
Jetzt nicht rummeckern das ich die gute Oreston Meyer Optik Görlitz getötet habe, die war eh schon teil-demontiert wegen der LED Geschichte mit der Praktica.
Es war ein ziemlicher Kampf die E14 Fassung dort hinein zu bekommen denn sie weigerte sich zerlegt zu werden, also wurden mit dem Hämmerchen die Linsen zertrümmert und das ganze dann auf der Ständerbohrmaschine aufgebohrt.
__________________
Gruß vom Opa
You cant be optimistic with a misty Optic.
https://500px.com/tom-2
https://urbexscout.de/
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Tom#2 für diesen hilfreichen Beitrag:
Bworld (29.12.2018)
  #24  
Alt 29.12.2018, 10:22
Benutzerbild von Bworld
Bworld Bworld ist offline
NF-F Premium Mitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 1.605
Thanks: 543
Thanked 850 Times in 387 Posts
AW: Welches "Altglas opfern"?

Tolle Idee, allerdings ein Problem hätte ich damit:
Wenn ich es richtig erkenne, hast Du jetzt doch eine 230V Lampe und nur ein 2adriges Kabel als Zuleitung verwendet. Und das ganze in einem Metallgehäuse auf einem Metallstativ.
Wenn dem so ist, würde ich auf jeden Fall eine Zuleitung mit Erdung verwenden und das Kameragehäuse erden.
Oder ist die letzte Version doch nur 12V Lampe?


Grüße
Bernd
  #25  
Alt 29.12.2018, 11:03
Benutzerbild von Tom#2
Tom#2 Tom#2 ist offline
NF-F Premium Mitglied
Themenstarter
Der wo da "UWW süchtig" ist
 
 
Registriert seit: 30.10.2016
Ort: Ganz tief im Westen
Beiträge: 805
Thanks: 887
Thanked 5.253 Times in 615 Posts
AW: Welches "Altglas opfern"?

Zitat:
Zitat von Bworld Beitrag anzeigen
Tolle Idee, allerdings ein Problem hätte ich damit:
Wenn ich es richtig erkenne, hast Du jetzt doch eine 230V Lampe und nur ein 2adriges Kabel als Zuleitung verwendet. Und das ganze in einem Metallgehäuse auf einem Metallstativ.
Wenn dem so ist, würde ich auf jeden Fall eine Zuleitung mit Erdung verwenden und das Kameragehäuse erden.
Oder ist die letzte Version doch nur 12V Lampe?
Grüße
Bernd
Moin Bernd, richtig gesehen, das ganze ist mit 230 Volt betrieben, ob es nun VDE oder DIN ISO xxxx konform ist kann ich auch nicht beurteilen, die Fassung ist Vollkunstoff und die Zuleitung hat eine doppelte Zugentlastung, einmal an der Fassung und am Gehäuseausgang durch zwei Kabelbinder hintereinander.
Dein Einwand mit der Erdung (Schutzleiter) ist aber trotzdem nicht zu vernachlässigen
__________________
Gruß vom Opa
You cant be optimistic with a misty Optic.
https://500px.com/tom-2
https://urbexscout.de/
  #26  
Alt 29.12.2018, 11:37
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 13.071
Thanks: 22.037
Thanked 24.000 Times in 5.835 Posts
AW: Welches "Altglas opfern"?

Hallo!
Zitat:
Zitat von Tom#2 Beitrag anzeigen
Dein Einwand mit der Erdung (Schutzleiter) ist aber trotzdem nicht zu vernachlässigen
Dann aber bei einem eventuellen Wechsel der 230 V Birne unbedingt den Netzstecker ziehen! Stell' dir mal vor, du schraubst die Birne raus und sie bricht dabei, und du hältst das Metallgehäuse in der einen Hand und die Reste der Birne in der anderen...

Eine nackte, völlig ungeschützte Birne ist aber sowieso ziemlich gefährlich.
Stell' dir mal vor, jemand stolpert über das Netzkabel oder stößt gegen das Stativ, die Kamera plus Birne vorne kippt um, und die Birne schlägt auf dem Fußboden auf...

Ich fand die ursprüngliche Idee mit Niedervolt-LEDs besser....
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service. Seit 2018 auch Fotogeräte-Gebrauchthandel.
Antwort

Stichworte
altglas opfern, opfern, altglas


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Fokussieren mit "Altglas" nur im Live-View Modus scharf Tom#2 Technisches Einsteiger-Forum 17 17.04.2017 20:18
Tamron Zoom 1:3.5 38-100mm "Altglas" [email protected] Nikon-Community Marktplatz Feed 0 27.01.2015 12:20
d610 oder d800 - welches ist die "bessere" Allround-Kamera ? Isohypse Nikon D600/D610 40 16.08.2014 13:40
D3s "opfern" für das Nikkor 200-400 VRI? Samu Naturfotografie: Einsteiger 32 28.04.2011 22:03
Zum Thema"Welches Objektiv soll ich nehmen?" langschiffe Objektive & Konverter 12 04.06.2005 20:55




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:59 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Google Authenticator verification provided by Two-Factor Authentication (Free) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2019
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.