Tipps & Tricks Fotostudio im Selbstbau, Verwendung einer Graukarte, Akku-Reanimation? Das Forum für Tüftler




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4441 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
 
Alt 10.03.2005, 20:59
Benutzerbild von GuenterM
GuenterM GuenterM ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 211
Thanks: 4
Thanked 14 Times in 8 Posts
Monitorkalibrierung

Wenn jemand Probleme mit seiner Monitokalibrierung hat, kann ich Colorplus von Colorvision empfehlen. Software installieren- HW an USB anstöpseln - Software nach Anweisung arbeiten lassen- Profil wird erstellt und automatisch geladen. Farben sehen echt geil aus. Hatte vorher schon mit LCMS kalibriert, aber wow
__________________
Equipment: Nikon F801s, D70, 2.8 17-35s, 2.8 80-200 ED,AF-S 24-120 VR, 2.8 105 Macro, SB-800,SB24, Coolscan V
Sigma 2.8 28-70, 2.8 50 Makro, Tamron 28-300Di, Metz 40Mz1-i, Manfrotto 190pro und 322RC2 und 141RC, BildDB Imatch, Neat Image, Vuescan
  #21  
Alt 05.06.2006, 18:29
Benutzerbild von Nero
Nero Nero ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 95
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Zitat:
Zitat von wovo
danke Benedikt.

ich habe die Seminargebühr - bei dem das "Eye-One-Display" nachher mitgenommen werden kann, heute überwiesen.

Bin mal gespannt auf das Seminar und das Eye One System....

Außerdem bekomme ich dort den Sensor meiner D100 noch gereinigt :) (das habe ich mich selbst auch noch nicht getraut.... )
Das Seminar habe ich auch mitgemacht und auch eine CD mit den "Unterlagen"
bekommen.

Ich finde das Eye One erklärt sich schon von selbst
  #22  
Alt 05.06.2006, 19:37
Benutzerbild von Robby
Robby
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von GuenterM
Wenn jemand Probleme mit seiner Monitokalibrierung hat, kann ich Colorplus von Colorvision empfehlen. Software installieren- HW an USB anstöpseln - Software nach Anweisung arbeiten lassen- Profil wird erstellt und automatisch geladen. Farben sehen echt geil aus. Hatte vorher schon mit LCMS kalibriert, aber wow
Hallo Guenter,

ich interessiere mich auch für die Colorvision Lösung. War das der Spyder 2 Express Paket ? Wenn ja, habe ich mal ein paar Fragen dazu :

Kann man selbst die Zielwerte ( 6500K, Gamma 2,2 und Helligkeit von 85-90 Cd/m^2) ? Kann man die einzelnen Farben des Monitors bei LCDs einzeln kontrollieren und aufeiander anpassen ?

Viele Grüße

Robby
  #23  
Alt 14.06.2006, 19:06
Benutzerbild von GuenterM
GuenterM GuenterM ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 211
Thanks: 4
Thanked 14 Times in 8 Posts
Color Plus einfach

Hallo Robby,
nein kann man nicht. Als ich das damals gekauft habe war das für mich eine Versuch und Einstieg in Monitorkalibrierung, Das Teil wird installiert, Messoptik dran und dann legt das los.
Die jetztigen Teile sind da etwas komfortabler und bewegen sich in ähnlichen Preisbereichen.
Aber für mich ausreichend... verdiene ja nicht mein Geld damit
__________________
Equipment: Nikon F801s, D70, 2.8 17-35s, 2.8 80-200 ED,AF-S 24-120 VR, 2.8 105 Macro, SB-800,SB24, Coolscan V
Sigma 2.8 28-70, 2.8 50 Makro, Tamron 28-300Di, Metz 40Mz1-i, Manfrotto 190pro und 322RC2 und 141RC, BildDB Imatch, Neat Image, Vuescan
  #24  
Alt 14.06.2006, 20:59
Benutzerbild von jflachmann
jflachmann jflachmann ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Was für 'n Status?
 
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.178
Thanks: 2.304
Thanked 3.050 Times in 568 Posts
Zum Thema Kalibrierung von Bildschirmen und Druckern gibt es ganz aktuell den neuen fotoespresso-Newsletter:

http://www.fotoespresso.de/newslette..._2-2006_r2.pdf

Ich denke, gerade für Einsteiger ist das sehr interessant.

VH, Jens
  #25  
Alt 22.06.2006, 21:25
Benutzerbild von UweFlammer
UweFlammer UweFlammer ist offline
NF-F Premium Mitglied
Status? Ich hab 'ne Nikon - reicht das nicht?
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.675
Thanks: 788
Thanked 2.406 Times in 1.055 Posts
Einige Tipps waren in der Tat ganz interessant. Inzwischen habe ich meinen Samsung LCD halbwegs im Griff. Wichtig ist, die Hardwareeinstellungen am Schirm so zu wählen, dass ein möglichst großer Regelbereich für das Kalibriergerät verfügbar ist. Folgende Einstellungen haben sich letzlich am besten bewährt:
- Helligkeit auf Maximum
- Kontrast auf Maximum
- Gamma auf Maximum (Samsung bietet hier 3 Stufen zur Auswahl)
- alle 3 Farbkanäle auf Mittelwert

Der Dynamikumfang meines Samsung SyncMaster 910T reicht nicht aus, um den Kontrastumfang einer Bilddatei vollständig darzustellen. Aber zumindest wird er so optimal genutzt. Die Farbtöne sind nach dem Kalibrieren mit einem "Eye-One" in Ordnung.

Bei nächster Gelegenheit muss ein besserer Schirm her. Und der kommt dann garantiert nicht von Samsung

Gruß
Uwe
  #26  
Alt 23.06.2006, 16:57
Benutzerbild von Robby
Robby
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Hallo,

das wundert mich ein wenig ! Bei meinem Eizo steht die Helligkeit auf rd. 47%. Die Kalibrierungssoftware, bzw. das Profil verändert die Helligkeit nicht. Ich muss bei meiner Software diese mit dem Helligkeitsregler anpassen. Allerdings hilft mir die Software dabei, indem sie mir anzeigt, wieviel Cd/ m^2 die momentane Helligkeit beträgt.

Viele Grüße

Robby
  #27  
Alt 23.06.2006, 20:07
Benutzerbild von lxlx
lxlx lxlx ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 1.402
Thanks: 117
Thanked 205 Times in 133 Posts
hola,

mich hat das auch etwas gewundert,
aber Uwe hat glaube ich nur von seinem Samsung gesprochen.
Die Kalibrierung sieht jedoch sowieso eine Anpassung von Helligkeit und Kontrast am Monitor vor der eigentlich Kalibrierung vor und zeigt dafür auch die verschiedenen schwarz-grau-weiß Stufen an...
vielleicht sieht Uwe nur mit max/max etwas

bei mir würden 100% Helligkeit weh tun.

lG alex
__________________

Antwort

Stichworte
monitorkalibrierung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Monitorkalibrierung 02er Photoshop und Lightroom 4 28.01.2010 08:37
PS3 und Monitorkalibrierung gunslinger Photoshop und Lightroom 5 01.02.2008 08:35
Monitorkalibrierung JB32 Tipps & Tricks 2 13.11.2007 21:07
Monitorkalibrierung 936baby Farbmanagement 81 27.08.2007 18:17
Monitorkalibrierung und PS Robby Farbmanagement 5 09.01.2007 19:25




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.